Sie sind hier
Fachzeitschrift

Betriebs-Berater (BB)

Der Betriebs-Berater (BB) ist eine seit 1946 erscheinende interdisziplinäre Fachzeitschrift, die wöchentlich in den Ressorts Wirtschafts-, Steuer- und Arbeitsrecht sowie Bilanzrecht und Betriebswirtschaft das Rüstzeug für die praktische Arbeit liefert. Die Zeitschrift informiert aktuell über alle relevanten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung und bietet als unabhängige Fachzeitschrift eine Plattform für den kritischen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
696,86
696,86
696,98
kostenlos
191,60
21,90
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
wöchentlich, jeweils montags
-
6500
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Deutscher Fachverlag GmbH - Fachmedien Recht und Wirtschaft08.07.202012339
Mainzer Landstraße 251
,
60326 Frankfurt am Main
AnsprechpartnerTorsten Merk Anfrage an Verlag schicken
069/7595-2782 (Telefon)
069/7595-2770 (Fax)
AnzeigenannahmeEva Triantafillidou Anfrage an Anzeigenannahme schicken
069/7595-2713 (Telefon)
069/7595-2770 (Fax)
RedaktionProf. Dr. Jens M. Schmittmann (Chefredakteur) Anfrage an Redaktion schicken
069/7595-2702 (Telefon)
069/7595-2730 (Fax)

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Juristische Fachliteratur

Kirche und Recht

Kirche und Recht

Die überkonfessionelle und ökumenisch verantwortete Zeitschrift Kirche und Recht wendet sich an alle Einrichtungen und Ämter, die kirchliches wie staatliches Recht anwenden. Sie enthält in ihrem ...

Richter ohne Robe

Richter ohne Robe

"Richter ohne Robe" berichtet über die Praxis der Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen (DVS), über rechtspolitische Vorhaben in Regierungen und Parlamenten und über die aktuelle ...

Arbeit und Recht

Arbeit und Recht

"Arbeit und Recht" ist die Zeitschrift für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht. "Arbeit und Recht", kurz AuR genannt, ist die Fachzeitschrift für alle, die sich intensiv und differenziert ...

Osteuropa Recht

Osteuropa Recht

Die Zeitschrift "Osteuropa-RECHT" wurde 1954 von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde zur Behandlung von Gegenwartsfragen der Rechtssysteme und Rechtswissenschaft in den osteuropäischen ...

PinG Privacy in Germany

PinG Privacy in Germany

Die EU-Datenschutzgrundverordnung rückt mit großen Schritten näher. Internationale Geheimdienste sichern sich per »Deep Packet Inspection« eine immer tiefer gehende Kontrolle über sensible ...

Berliner Anwaltsblatt

Berliner Anwaltsblatt

Fachmedien aus der Hauptstadt, dafür steht der Erich Schmidt Verlag mit vielseitigen Angeboten über ein breites Spektrum juristischer Anwendungsbereiche. Und mit dem Berliner Anwaltsblatt erweitert ...

Datenschutz-Berater

Datenschutz-Berater

Seit über 40 Jahren ist der DATENSCHUTZ-BERATER der verlässliche Ratgeber für Datenschutz und Datensicherheit. Mit den täglich wachsenden Möglichkeiten der Daten-erhebung, -verarbeitung und ...

E-Books zum Thema: Recht - Wirtschaftsrecht - Steuerberatung

20 Klausuren aus dem Arbeitsrecht

Kollektives Arbeitsrecht Format: PDF

Die Klausurensammlung dient der Vorbereitung auf das erste juristische Staatsexamen. Die Fallgestaltungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ermöglichen das Training der praktischen…

20 Klausuren aus dem Arbeitsrecht

Kollektives Arbeitsrecht Format: PDF

Die Klausurensammlung dient der Vorbereitung auf das erste juristische Staatsexamen. Die Fallgestaltungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ermöglichen das Training der praktischen…

20 Probleme aus dem BGB

Das Eigentümer- Besitzer-Verhältnis Format: PDF

Das Problem wird jeweils anhand eines Beispielfalls erklärt; die zum Problem in Lehre und Rechtsprechung vertretenen Meinungen werden einander gegenübergestellt, die sie tragenden Argumente erprobt.…

20 Probleme aus dem BGB

Das Eigentümer- Besitzer-Verhältnis Format: PDF

Das Problem wird jeweils anhand eines Beispielfalls erklärt; die zum Problem in Lehre und Rechtsprechung vertretenen Meinungen werden einander gegenübergestellt, die sie tragenden Argumente erprobt.…