Sie sind hier
Fachzeitschrift

German Yearbook of International Law / Jahrbuch für Internationales Recht

The German Yearbook of International Law, founded as the ›Jahrbuch für Internationales Recht‹, provides an annual report on new developments in international law and is edited by the Walther Schücking Institute for International Law at the Kiel University. Since its inception in 1948, the Yearbook has endeavored to make a significant academic contribution to the ongoing development of international law. Over many decades the Yearbook has moved beyond its origins as a forum for German scholars to publish their research and has become a highly-regarded international forum for innovative scholarship in international law. In 1976, the Yearbook adopted its current title and began to publish contributions written in English in order to reach the largest possible international audience. This editorial decision has enabled the Yearbook to successfully overcome traditional language barriers and inform an international readership about current research in German academic institutions and, at the same time, to present international viewpoints to its German audience. Fully aware of the paramount importance of international practice, the Yearbook publishes contributions from active practitioners of international law on a regular basis. The Yearbook also includes critical comments on German state practice relating to international law, as well as international reactions to that practice.

Jahresabo-/Einzelheftpreise zzgl. Versandkosten:
EUR 234,00 (für Institutionen)(1)
EUR 179,90 (für Privatpersonen)(2)
EUR134,92 (für Studenten)(2)
EUR 179,90 Einzelhefte (3)
(1) Print einschl. IP-gesteuertem elektronisch Zugang für unbegrenzte Nutzerzahl an einem Standort oder E-Only (Single-Site)
(2) einschl. eines personengebundenem elektronischen Einzel-Zugangs über Benutzername und Passwort
(3) ohne Online-Zugang

Für weitere Informationen und zum Bestellen klicken Sie bitte auf den Button "Homepage Verlag"

 

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Duncker und Humblot GmbH09.12.202025
Carl-Heinrich-Becker-Weg 9
,
12165 Berlin
AnsprechpartnerHeike Nahnsen
030/790006-11
030/790006-31
Anzeigenannahme
RedaktionEdited by Andreas von Arnauld and Kerstin von der Decken (Walther Schücking Institute for International Law, University of Kiel)

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Juristische Fachliteratur

Richter ohne Robe

Richter ohne Robe

"Richter ohne Robe" berichtet über die Praxis der Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen (DVS), über rechtspolitische Vorhaben in Regierungen und Parlamenten und über die aktuelle ...

ESVGH

ESVGH

Entscheidungssammlung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs und des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg mit Entscheidungen der Staatsgerichtshöfe beider Länder In zahlreichen Branchen ...

Kirche und Recht

Kirche und Recht

Die überkonfessionelle und ökumenisch verantwortete Zeitschrift Kirche und Recht wendet sich an alle Einrichtungen und Ämter, die kirchliches wie staatliches Recht anwenden. Sie enthält in ihrem ...

Osteuropa Recht

Osteuropa Recht

Die Zeitschrift "Osteuropa-RECHT" wurde 1954 von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde zur Behandlung von Gegenwartsfragen der Rechtssysteme und Rechtswissenschaft in den osteuropäischen ...

Causa Sport

Causa Sport

Causa Sport Die Sport-Fachzeitschrift «Causa Sport» wurde im Jahr 2004 initiiert und weist in der Schweiz sowie im Ausland einen hohen Beachtungsgrad auf. Sie ist sowohl in der ...

info also

info also

Die Zeitschrift will zwischen rechtlichem Fachwissen und praktischer Hilfe vermitteln. Die Zeitschrift enthält Aufsätze zu rechtlichen Problemen, Gerichtsentscheidungen, Zeitschriften- und ...

E-Books zum Thema: Recht - Wirtschaftsrecht - Steuerberatung

Völkerrecht

Sammlung höchstrichterlicher Rechtsprechung Format: PDF

Gerade in Anbetracht der Bedeutung des Richterrechts für die Entwicklung des Völkerrechts ist es erstaunlich, daß es bisher auf dem deutschen Markt für Studienliteratur noch keine überblicksartige…