Sie sind hier
Fachzeitschrift

Kirche im ländlichen Raum

Kirche im ländlichen Raum

Themenhefte zu Ländlicher Raum, Landwirtschaft und Kirche. Leseprobe Kirche im ländlichen Raum Heft 4/2008 - Schwerpunktthema „Land-schaf(f)t Kultur“.

Doris Ahnen
(Staatsministerin des Landes Rheinland-Pfalz für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur)

Förderung der Landkultur – Eine Aufgabe der Bundesländer: Der Weg in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz ist ein Kernland deutscher Kultur. In seinen heutigen Grenzen umschließt es Kulturlandschaften mit einer über 2000-jährigen Geschichte.

Viele einflussreiche Persönlichkeiten haben auf dem Territorium des heutigen Rheinland-Pfalz ihre Spuren hinterlassen - Konstantin der Große, Karl der Große, Hildegard von Bingen, Martin Luther, Johannes Gutenberg, Carl Zuckmayer, Edgar Reitz und, und, und: die Namen lesen sich wie ein who is who der Geistes- und Kulturgeschichte.

Kurz und gut: Die Kultur ist über Rheinland-Pfalz nach Deutschland gekommen. Das hat Spuren hinterlassen, auf die wir stolz sein können.

Wir sind deswegen aber alles andere als ein in seinen Traditionen erstarrtes Land. Vielmehr haben wir eine lebendige Kulturszene, die in einigen Bereichen so vital und spannend ist, dass sie nicht ohne Grund auch überregional aufmerksam beobachtet wird. Sie ist aber dort nicht minder vital und spannend, wo sie nur selten von den Kameras der Fernsehsender eingefangen wird: auf dem Land.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
15,00
18,00
10,00
Einzelheft
Ladenpreis
4,50
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
quartalsweise
2200
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Evang. Landjugendakademie20.10.20204070
Dieperzbergweg 13.
,
57610 Altenkirchen
AnsprechpartnerAnfrage an Verlag schicken
02681/ 95160
02681/ 70206
AnzeigenannahmeDoris Weiland Anfrage an Anzeigenannahme schicken
02681/9516-10
02681/70206
RedaktionWerner Jung Anfrage an Redaktion schicken
02681/9516-25
02681/70206

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Evangelische Publikationen - Luther’sche Reformation

Sonntagsgruß

Sonntagsgruß

  Über »Sonntagsgruß - gestern.heute.morgen«   Seit vielen Jahren begleitet diese Zeitschrift im großen Druck ältere Menschen, Gemeinden und Seniorenkreise durch das ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

was + wie?

was + wie?

Über »was+wie« Erzieherinnen und Erziehern in konfessionellen Kindertageseinrichtungen und allen, die für die religionspädagogische Begleitung von Kindern in Schule und Gemeinde Verantwortung ...

Frohe Botschaft

Frohe Botschaft

Monatliche Schrift mit den wöchtlichen Bibelauslegungen, dem Krankenbrief, Beiträgen "Mein schönstes Bibelwort" Die Frohe Botschaft, 1897 erstmals als Verteilblatt für die „Sonntagslosen“ - ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

füreinander

füreinander

Das Impulsblatt "füreinander" ist für den Einsatz in Selbsthilfegruppen und christlichen Gesprächskreisen konzipiert. Das vierseitige Blatt erscheint alle zwei Monate und thematisiert Fragen ...

Herold

Herold

Christlich-reformatorische Monatszeitschrift mit evangeliumszentrierten Auslegungspredigten. Grundlage ist allein die Bibel. Wir sind keine Sekte und werben für keine Kirchen. Erhältlich in den ...

NACHFOLGE

NACHFOLGE

"Glauben wagen, Jesus nachfolgen", auch im 21. Jahrhundert!Christliche Gerechtigkeit und Rechtfertigung Luther beginnt seine Vorlesungen mit einer Analyse: Er erläutert unterschiedliche Arten von ...

E-Books zum Thema: Konfessionen - Religionen

Anleitung zum Philosophieren

E-Book Anleitung zum Philosophieren
Selber denken leicht gemacht Format: PDF

Mit diesem Buch werden Sie Ihren Intelligenzquotienten steigern. Sie lernen die wichtigsten Philosophen aus Ost und West privat kennen, werden mit philosophischen Gedanken über Themen wie…

Nietzsche

E-Book Nietzsche
Eine philosophische Einführung (Reclams Universal-Bibliothek) Format: PDF

Günter Figal nähert sich dem Philosophen Nietzsche von außen, von seiner Biographie und von den Positionen her, die die Nachwelt ihm zugewiesen hat, um den Leser sodann behutsam, anregend und…

Liturgie als Theologie

E-Book Liturgie als Theologie
Format: PDF

Das jüdische Gebetbuch ist von jeher eine Brücke zwischen dem großen Reservoir der jüdischen Tradition und den modernen Lebensumständen. Die ständige Überarbeitung und Veränderung der Liturgie ist…

Vielstimmige Rede vom Unsagbaren

E-Book Vielstimmige Rede vom Unsagbaren
Dekonstruktion, Glaube und Kierkegaards pseudonyme Literatur - Kierkegaard Studies. Monograph SeriesISSN 14 Format: PDF

This study presents an interpretation of Kierkegaard’s writings “Either / Or,” “Repetition,” and “Fear and Trembling” against the backdrop of postmodern…

Erfolgsfaktor Verantwortung

E-Book Erfolgsfaktor Verantwortung
Corporate Social Responsibility professionell managen Format: PDF

Unternehmerische Wohltaten sind nicht neu: Spenden haben beispielsweise eine lange Tradition. Neu hingegen sind die Professionalisierung des unternehmerischen Engagements und die Verkettung mit der…

Organmangel

E-Book Organmangel
Ist der Tod auf der Warteliste unvermeidbar? Format: PDF

Der Mangel an Spenderorganen in der Transplantationsmedizin ist ein drängendes medizinisches und gesellschaftliches Problem. Die vorliegende interdisziplinäre Studie geht den Ursachen des…