Sie sind hier
Fachzeitschrift

Zeitschrift für Historische Forschung

Vierteljahresschrift zur Erforschung des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit

Die Zeitschrift für Historische Forschung ist die einzige deutschsprachige Fachzeitschrift, die sich auf die Epoche des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit konzentriert. Sie erscheint in vier Heften pro Jahr. Neben den Aufsatzbeiträgen bietet sie regelmäßig aktuelle Forschungsberichte und einen ausführlichen Besprechungsteil. Zweimal jährlich erscheint ein thematisch ausgerichtetes Beiheft. Das Konzept der Zeitschrift wurde von Johannes Kunisch, Peter Moraw und Volker Press zu Beginn der 1970er Jahre entwickelt. Die Gründungsherausgeber haben der deutschsprachigen Forschung damit erstmals ein Publikationsforum eröffnet, das dem »alteuropäischen Zeitalter« vom 12. bis zum frühen 19. Jahrhundert gewidmet ist. Bei der Gründung der Zeitschrift im Jahr 1974 konnte man noch schreiben, dass dieser »mittleren Epoche« in Deutschland – anders als in England, Frankreich und Amerika - wesentlich weniger Aufmerksamkeit geschenkt werde als den beiden »Randepochen«, dem 8.–12. Jahrhundert einerseits und dem 19./20. Jahrhundert andererseits. Das hat sich inzwischen deutlich geändert. Spätmittelalter und Frühneuzeit sind mittlerweile nicht nur Gegenstand intensiver Forschung, sondern auch Experimentierfeld für innovative Ansätze geworden. Das Konzept der ZHF beruht auf der Idee, die Geschichte der europäischen Vormoderne vom hohen Mittelalter über die Reformationszeit hinweg bis zur revolutionären Sattelzeit um 1800 als strukturelle Einheit zu thematisieren. Von Anfang an ging es darum, theoretische Anregungen der Nachbarwissenschaften aufzunehmen, zugleich aber das an der modernen, ausdifferenzierten Industriegesellschaft gewonnene methodisch-theoretische Instrumentarium an den andersartigen vormodernen Phänomenen zu überprüfen. Das Konzept »Alteuropa« hat sich in den letzten Jahrzehnten – trotz kritischer Einwände – als äußerst tragfähig und fruchtbar erwiesen. Für einen epochalen und räumlichen Zusammenhang des Alten Europa sprechen sowohl verfassungs- und sozialgeschichtliche Strukturelemente, wie etwa das Ständewesen, als auch begriffsgeschichtliche Befunde, wie sie das Handbuch »Geschichtliche Grundbegriffe« zu Tage gefördert hat. Auch die neue Kulturgeschichte hat seit den 1980er Jahren dazu beigetragen, die strukturellen Gemeinsamkeiten zwischen Spätmittelalter und Frühneuzeit herauszustellen und zugleich das Bewusstsein für die Fremdheit der Epoche zu schärfen.
Jahresabo-/Einzelheftpreise zzgl. Versandkosten:
EUR 238,00 (für Institutionen)(1)
EUR 109,90 (für Privatpersonen)(2)
EUR 82,43 (für Studenten)(2)
EUR 54,90 Einzelhefte (3)
(1) Print einschl. IP-gesteuertem elektronisch Zugang für unbegrenzte Nutzerzahl oder E-Only (Single-Site)
(2) einschl. eines personengebundenen elektronischen Einzel-Zugangs über Benutzername und Passwort
(3) ohne Online-Zugang

Für weitere Informationen und zum Bestellen klicken Sie bitte auf den Button "Homepage Verlag"

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
vierteljährlich
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Duncker und Humblot GmbH18.11.20225402
Carl-Heinrich-Becker-Weg 9
,
12165 Berlin
AnsprechpartnerHeike Nahnsen Anfrage an Verlag schicken
030/790006-11
030/790006-31
AnzeigenannahmeSimone Hofmeister Anfrage an Anzeigenannahme schicken
030/790006-32
030/790006-53
RedaktionProfessorin Dr. Barbara Stollberg-Rilinger Anfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Geschichte - Forschung – Landeskunde – Kulturgeschichte

Heimat-Rundblick

Heimat-Rundblick

Volkskundlich, historisch und kulturell inspirierte Zeitschrift mit regionalen Themen aus dem Raum zwischen den Flüssen Hamme, Weser, Wümme und umzu. Gegründet 1987 in Lilienthal bei ...

Technikgeschichte - TG

Technikgeschichte - TG

TECHNIKGESCHICHTE ist die deutschsprachige Fachzeitschrift für technikhistorische Forschung. Im Jahr 1909 als »Jahrbuch Technikgeschichte« begründet, ist die Zeitschrift heute das ...

Unser Harz

Unser Harz

Zeitschrift für Geschichte, Kultur und Natur aus dem gesamten Harz. Erscheint seit 1953 monatlich. Mit Nationalpark-Forum des Nationalpark Harz. Die beliebte Harzer Heimatzeitschrift "Unser Harz" ...

Magazin für Amerikanistik

Magazin für Amerikanistik

Zeitschrift für amerikanische Geschichte, indianische Kulturgeschichte und Ethnologie. Die Geschichte der Indianer, ihre Kultur, ihre Lebensart, und die Geschichte der weißen Siedler, die in ...

zeitgeschichte

zeitgeschichte

zeitgeschichte ist die traditionsreichste wissenschaftliche Zeitschrift für Beiträge zur Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert. Sie wurde 1973 von der Historikerin em. Univ.- Prof. Dr. Erika ...

Der Donauraum

Der Donauraum

Herausgegeben vom Istitut für den Donauraum und Mitteleuropa. Die Zeitschrift „Der Donauraum“ wurde im Jahre 1956 gegründet und wird seit 1993 bei Böhlau verlegt. Sie widmet sich in ...

E-Books zum Thema: Archäologie Geschichte Geographie

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Faschistische Selbstdarstellung

E-Book Faschistische Selbstdarstellung
Eine Retortenstadt Mussolinis als Bühne des Faschismus Format: PDF

Unter dem italienischen Faschismus wurden südlich von Rom neue Städte in den ehemaligen Pontinischen Sümpfen gegründet. Diese faschistischen Retortenstädte verknüpften neue sozialpolitische Modelle…

Der Fluch des neuen Jahrtausends

E-Book Der Fluch des neuen Jahrtausends
Eine Bilanz Format: ePUB/PDF

Als Peter Scholl-Latour in einer Kolumne den 'Steinzeit-Islam' der Taliban anklagte und die CIA beschuldigte, diesen menschenverachtenden 'Horden' die Herrschaft über Afghanistan zugesprochen zu…

Drei Mal Stunde Null?

E-Book Drei Mal Stunde Null?
1949 - 1969 - 1989 Format: ePUB/PDF

1949 entstanden aus dem Deutschen Reich zwei Republiken. Der tiefste Einschnitt in unserer Geschichte führte uns hart an eine Stunde Null. Für vier Jahrzehnte war die Teilung Deutschlands und Europas…

Drei Mal Stunde Null?

E-Book Drei Mal Stunde Null?
1949 - 1969 - 1989 Format: ePUB/PDF

1949 entstanden aus dem Deutschen Reich zwei Republiken. Der tiefste Einschnitt in unserer Geschichte führte uns hart an eine Stunde Null. Für vier Jahrzehnte war die Teilung Deutschlands und Europas…

Drei Mal Stunde Null?

E-Book Drei Mal Stunde Null?
1949 - 1969 - 1989 Format: ePUB/PDF

1949 entstanden aus dem Deutschen Reich zwei Republiken. Der tiefste Einschnitt in unserer Geschichte führte uns hart an eine Stunde Null. Für vier Jahrzehnte war die Teilung Deutschlands und Europas…

Der Gral

E-Book Der Gral
Mythos und Literatur (Reclam Literaturstudium) Format: PDF

Der Gral ist der faszinierendste, fruchtbarste der aus dem Mittelalter überkommenen Mythen. Sein Ursprung verliert sich im Dunkel der keltischen Vorzeit, was folgte, war eine jahrhundertlange…