Sie sind hier
E-Book

1000 - Die besten Backrezepte

AutorDr. Oetker
VerlagDr. Oetker Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl800 Seiten
ISBN9783767012004
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Das (Dr. Oetker) Backwerk. Kasten- und Napfkuchen, Brot und Brötchen, Plätzchen und Konfekt, Rollen und Gewickeltes, Creme- und Sahnetorten, ..., gibt's nicht gibt es nicht! In 1000 - Die besten Backrezepte verdichtet sich die Dr. Oetker-Backkompetenz zu einem Rezeptarchiv der Superlative. 800 übersichtliche Seiten, 900 appetitliche Fotos, 1000 gelingsichere Rezepte! So kriegen Sie's gebacken. In diesem eBook befinden sich keine Bilder.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Obstkuchen & Käsekuchen

Fettarm

1 | Käsekuchen mit Heidelbeeren

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Backzeit: etwa 60 Minuten

Zum Vorbereiten:

300 g frische Heidelbeeren oder TK-Heidelbeeren

Für die Quarkmasse:

5 Eiweiß (Größe M)

25 g Zucker

1 Prise Salz

500 g Magerquark

75 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

5 Eigelb (Größe M)

75 g Weichweizengrieß

75 g weiche Butter oder Margarine

abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone (unbehandelt, ungewachst)

Saft von 1/2 Zitrone

Insgesamt:
E: 110 g, F: 99 g, Kh: 211 g, kJ: 9395, kcal: 2245

1. Zum Vorbereiten frische Heidelbeeren verlesen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. TK-Heidelbeeren nach Packungsanleitung auftauen lassen. Den Backofen vorheizen.

2. Für die Quarkmasse Eiweiß steifschlagen, Zucker und Salz unterrühren und Eischnee beiseitestellen. Quark mit Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb, Grieß, Butter oder Margarine, Zitronenschale und -saft in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Rührbesen geschmeidig rühren. Eischnee unter die Quarkmasse heben.

3. Die Quarkmasse in eine Springform (Ø 26 cm, Boden gefettet) geben und verstreichen. Zwei Drittel der Heidelbeeren auf der Quarkmasse verteilen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und den Kuchen vorbacken.

Ober-/Unterhitze: 160–180 °C

Heißluft: 140–160 °C

Backzeit: etwa 30 Minuten.

4. Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Die restlichen Heidelbeeren auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Die Form wieder auf dem Rost in den Backofen schieben und den Kuchen bei gleicher Backtemperatur in etwa 30 Minuten fertig backen.

5. Den Backofen ausschalten und den Kuchen noch etwa 20 Minuten im leicht geöffneten Backofen stehen lassen. Den Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen, anschließend aus der Form lösen.

Fruchtig

2 | Birnen-Käsekuchen

Zubereitungszeit: 60 Minuten, ohne Abkühlzeit

Backzeit: etwa 60 Minuten

Für den Knetteig:

300 g Weizenmehl

1 Msp. Dr. Oetker Backin

120 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

1 Ei (Größe M)

170 g Butter oder Margarine

Für die Füllung:

1 Dose Birnenhälften (Abtropfgewicht 460 g)

3 Eigelb (Größe M)

600 g Speisequark (40 % Fett i. Tr.)

1 Pck. Dr. Oetker Pudding-Pulver Sahne-Geschmack

100 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale

2 EL Birnensaft aus der Dose

3 Eiweiß (Größe M)

1 Prise Salz

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

Zum Bestäuben:

Puderzucker

Insgesamt:
E: 121 g, F: 241 g, Kh: 597 g, kJ: 21554, kcal: 5151

1. Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Restliche Zutaten hinzufügen und mit Handrührgerät mit Knethaken auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten. Sollte er kleben, ihn in Folie gewickelt eine Zeit lang kalt stellen. Den Backofen vorheizen.

2. Den Teig dritteln. Ein Teigdrittel auf dem Boden einer Springform (Ø 26 cm, gefettet) ausrollen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Springformboden (ohne Springformrand) auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und den Boden vorbacken.

Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C

Heißluft: etwa 180 °C

Backzeit: etwa 10 Minuten.

3. Den Springformboden auf einen Kuchenrost legen, etwas abkühlen lassen. Den Springformrand darumlegen.

4. Für die Füllung Birnen in einem Sieb abtropfen lassen, etwas Saft dabei auffangen und 2 Esslöffel davon abmessen. Eigelb mit Quark, Pudding-Pulver, Zucker, Zitronenschale und Birnensaft verrühren. Eiweiß mit Salz steifschlagen. Der Schnee muss so fest sein, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Vanillin-Zucker kurz unterschlagen. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben.

5. Aus dem zweiten Teigdrittel zwei lange Rollen formen, auf den vorgebackenen Boden legen und so an die Form drücken, dass ein 4 cm hoher Rand entsteht. Birnenhälften auf den Teigboden legen, dabei den Rand frei lassen. Die Quarkmasse daraufgeben und verstreichen. Überstehenden Teigrand nach innen auf die Quarkmasse schlagen.

6. Restlichen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Platte (Ø etwa 26 cm) ausrollen. Mit einer runden Ausstechform 4 Dampflöcher (Ø je 2 cm) ausstechen. Die Teigplatte auf die Teigrolle wickeln und auf der Quarkmasse wieder abrollen. Teigplatte am Rand leicht andrücken.

7. Die Form wieder auf dem Rost in den heißen Backofen schieben und den Kuchen bei niedrigerer Backtemperatur fertig backen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

Backzeit: etwa 50 Minuten.

8. Die Form auf einen Kuchenrost stellen und den Kuchen darin erkalten lassen. Den Kuchen aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte legen und mit Puderzucker bestäuben.

Beliebt

3 | Birne-Helene-Tarte

Zubereitungszeit: 45 Minuten, ohne Abkühlzeit

Backzeit: etwa 60 Minuten

Für den Streuselteig:

225 g Weizenmehl

100 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

1/2 TL gemahlener Zimt

2 Eigelb (Größe M)

125 g Butter oder Margarine

Für den Belag:

1 große Dose Birnenhälften (Abtropfgewicht 460 g)

2 Eiweiß (Größe M)

1 Prise Salz

300 g Schlagsahne

1 Pck. backfeste Puddingcreme

Für den Schokoguss:

175 g Schlagsahne

1 Pck. (25 g) Kakaogetränkepulver

1 gestr. EL Kakaopulver

100 g Vollmilch-Schokolade

100 g Zartbitter-Schokolade

Insgesamt:
E: 67 g, F: 337 g, Kh: 545 g, kJ: 23213, kcal: 5546

1. Für den Teig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit Handrührgerät mit Rührbesen zu Streuseln verarbeiten. Zwei Drittel der Streusel in einer Springform (Ø 26 cm, Boden gefettet) verteilen und zu einem Boden andrücken.

2. Restliche Streusel verkneten und zu einer Rolle formen. Rolle innen an den Rand der Springform legen und zu einem 2–3 cm hohen Rand andrücken. Den Backofen vorheizen.

3. Für den Belag Birnen zum Abtropfen in ein Sieb geben. Eiweiß mit Salz steifschlagen. Sahne mit backfester Puddingcreme in einem Rührbecher in 1 Minute zu einer Creme aufschlagen und Eischnee unter die Creme heben.

4. Die Creme auf den Tortenboden geben und verstreichen. Die Birnen mit der Wölbung nach oben darauflegen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

Backzeit: etwa 60 Minuten.

5. Die Tarte in der Form etwa 1 Stunde zum Abkühlen auf einen Kuchenrost stellen.

6. Für den Schokoladenguss Sahne mit Kakaogetränkepulver und Kakao in einem Topf verrühren, erhitzen und von der Kochstelle nehmen. Die Schokoladen in Stücke brechen, unter Rühren darin auflösen und die Masse etwas abkühlen lassen. Den Schokoladenguss auf den Birnen verteilen. Die Torte mindestens 3 Stunden kalt stellen. Beim Anschnitt soll der Guss etwas weich sein.

Tipp: Die Torte nach Belieben mit gebräunten, gehobelten Mandeln bestreuen. Die Torte ist mit Vanilleeis ideal als Dessert.

Fruchtig

4 | Gestürzter Birnenkuchen

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Backzeit: 30–35 Minuten

Zum Vorbereiten:

5 kleine Birnen (700 g)

1 EL Zitronensaft

50 g Butter

150 g Zucker

2 EL Zitronensaft

100 g Walnusskerne

Für den Schüttelteig:

250 g Weizenmehl (Type 550)

2 gestr. TL Dr. Oetker Backin

100 g Zucker

1 Prise Salz

3 Eier (Größe M)

6 EL Milch

4 EL Nussöl

3 EL neutrales Speiseöl (z. B. Rapsöl)

Insgesamt:
E: 57 g, F: 139 g, Kh: 511 g, kJ: 15236, kcal: 3643

1. Zum Vorbereiten Birnen schälen, vierteln und entkernen. Viertel mit 1 Esslöffel Zitronensaft beträufeln.

2. Butter mit Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf verrühren und ohne Deckel 1 Minute bei starker Hitze gut aufkochen lassen. Die Zuckermasse sofort in eine Springform (Ø 26 cm, Boden, gefettet mit Backpapier belegt) gießen. Birnenviertel und Walnusskerne kreisförmig darauflegen. Anschließend den Backofen vorheizen.

3. Für den Teig Mehl mit...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Kochen - Rezepte - Ernährung

Sparflamme

E-Book Sparflamme
kochen mit 15 Franken Format: PDF

Wer weiss, wie viel 250 Gramm Polenta, 1 Esslöffel Olivenöl oder 1 Prise Kreuzkümmel kosten? Sie nicht? Müssen Sie auch nicht, denn dafür gibt’s das Kochbüchlein…

Meine besten Salate

E-Book Meine besten Salate
Format: PDF

Salate, Salate Schwelgen in den leckersten Salaten der renommierten Kochbuchautorin Ulrike Bültjer. Da gibt es Salate für jeden Geschmack und zu jedem Anlass: ganz fein mit Mandel und Fisch, pikant…

Ich weiß, was Hunger ist

E-Book Ich weiß, was Hunger ist
Von der Straßengang in die Sterneküche Format: ePUB

Tim Raue wächst im Berliner Wrangelkiez auf und zieht mit seiner Gang, den legendären '36Boys',  durch die Straßen - immer auf der Suche nach der nächsten Schlägerei. Die Straße ist seine Familie,…

In und um Lübeck

E-Book In und um Lübeck
66 Lieblingsplätze und 11 Naturwunder, die Sie besucht haben müssen! Format: ePUB/PDF

Die alte Hansestadt Lübeck ist traditionell das Bindeglied zwischen Nord- und Ostsee. Und so facettenreich wie die Geschichte der Stadt, so sind auch ihre Bewohner: Hanseatische Kaufleute treffen auf…

Wiesbaden, Rhein-Taunus, Rheingau

E-Book Wiesbaden, Rhein-Taunus, Rheingau
66 Lieblingsplätze und 11 Winzer, die Sie besucht haben müssen! Format: PDF

Wiesbaden liegt malerisch eingebettet zwischen Taunus und Rhein und beeindruckt durch gut erhaltene Kulturdenkmäler und eine lebhafte Kulturszene. Die Stadt gilt außerdem als »Tor zum Rheingau«,…

Immer dem Bauch nach

E-Book Immer dem Bauch nach
Kulinarische Reisen Format: ePUB

Wenn Sternekoch Vincent Klink unterwegs ist, denkt er vor allem an eines - das Essen. Und was er auf der Suche nach Gaumenfreuden in aller Welt erlebt hat, davon erzählt er hinreißend: Ob er Venedig…

Angesetzt

E-Book Angesetzt
Essig und Öl selbst ansetzen und aromatisieren Format: ePUB

Im Salat gelten sie als Traumpaar, doch auch einzeln und nicht nur in der Küche entfalten Essige und Öle wundersam vielseitige Wirkungen, die hier vorgestellt werden. Neben vielen kreativen…

Iss mit

E-Book Iss mit
Gut geplant schnell gekocht Format: PDF

Iss mit – gut geplant und schnell gekocht Ein Kochbuch kauft man oft, als wär’s ein Fotoband. Das Buch, das visuell am besten animiert und den Magen zum Knurren bringt, wird gekauft…

Metabolic Balance Das Mentalprogramm

E-Book Metabolic Balance Das Mentalprogramm
Geistige Blockaden auflösen und schlank bleiben mit dem ganzheitlichen Ernährungskonzept Format: ePUB

Weil Abnehmen im Kopf beginntSeit vor sechs Jahren die metabolic balance®-Erfolgsgeschichte begann, profitieren inzwischen mehr als 100.000 Menschen von dem neuen Ernährungskonzept. Mit diesem…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...