Sie sind hier
E-Book

Altern in der Migration

Lebenssituation älterer Migrantinnen in der BRD und Schlussfolgerungen für die Altenhilfe

AutorHülya Maranki
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2002
Seitenanzahl97 Seiten
ISBN9783832450649
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Inhaltsangabe:Einleitung: Die heute älteren MigrantInnen sind vor allem die Menschen, die in den 50er und 60er Jahren als Arbeitskräfte angeworben wurden. Ihre Wurzeln sind nun nicht nur in den Herkunftsländern vorhanden sondern auch in Deutschland durch Gründung oder Zusammenführung der Familien. Deutschland ist für sie zur zweiten Heimat geworden, ohne dass sie es bewusst beeinflussen konnten. Ihr Aufenthalt sollte wie viele anderer „Gastarbeiter“ befristet sein und nur eine Dauer von einigen Jahren haben. Aus einigen Jahren wurden Jahrzehnte. Sie gehören nicht nur der ersten Generation von „Gastarbeitern“ an sondern auch der neuen ersten Generation älterer MigrantInnen in der BRD. In dieser Diplomarbeit geht es um die nichtdeutsche Altenpopulation in Deutschland, die aus den ehemaligen Anwerbeländern in die BRD als sog. „GastarbeiterInnen“ kamen und hier alt geworden sind. Es zeigt sich, dass die Mehrheit von ihnen - entgegen ihren eigenen Vorstellungen und der offiziellen Ausländerpolitik - ihren Lebensabend in der BRD verbringen wird. Ihre Lebenssituation, die Hintergründe für die Entscheidung des Verbleibs und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Altenhilfe sollen in dieser Diplomarbeit erörtert werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 2.GESCHICHTE DER ERSTEN MIGRANTINNENGENERATION / GASTARBEITERINNEN5 2.1GRÜNDE FÜR DIE MIGRATION7 3.LEBENSSITUATION VON ÄLTEREN MIGRANTINNEN IN DER BRD8 3.1AUFENTHALTSSTATUS8 3.1.1AUSLÄNDERRECHTLICHER AUFENTHALTSSTATUS8 3.1.2RÜCKKEHROPTION IN DIE BRD9 3.2FINANZIELLE SITUATION10 3.3WOHNSITUATION/WOHNUMGEBUNG12 3.4GESUNDHEITSZUSTAND15 3.4.1ARBEITSBELASTUNGEN UND DEREN FOLGEN17 3.4.2GESUNDHEITSVERHALTEN UND KRANKHEITSKONZEPT17 3.4.3PHYSISCHE SITUATION18 3.4.4PSYCHO-PHYSISCHE UND PSYCHO-SOZIALE SITUATION19 3.5DEUTSCHE SPRACHKENNTNISSE21 3.6FAMILIÄRE SITUATION / FAMILIENSTRUKTUR23 3.6.1Generationsbeziehung27 3.7SOZIALE KONTAKTE28 3.7.1INNERETHNISCHE SOZIALE KONTAKTE30 3.7.2ETHNISCHE ENKLAVEN31 3.7.2.1Definition von Ethnizität33 3.7.2.2Ethnische Rückbesinnung im Alter34 3.7.2.2.1Ethnizität - Ressource oder Belastung im Alter?36 3.7.2.2.1.1Ethnizität als Ressource36 3.7.2.2.1.2Ethnizität als Belastung37 3.7.3INTERETHNISCHE SOZIALE KONTAKTE38 3.8BILANZIERUNG DER LEBENSSITUATION ÄLTERER MIGRANTINNEN40 4.AUFENTHALTSPERSPEKTIVEN IM HEIMATLAND ODER IN DER BRD?41 4.1RÜCKKEHRORIENTIERUNG42 4.2VERBLEIBGRÜNDE45 4.3PENDELMIGRATION47 5.DEFINITION VOM [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Qualitative Sozialforschung

E-Book Qualitative Sozialforschung
Ein Arbeitsbuch Format: PDF

Das Buch vermittelt Grundlagen und Praxis qualitativer Forschung von der ersten Konzeption, über Fragen der Erhebung, des Sampling und der Auswertung bis hin zur Ergebnisdarstellung.…

Das Publikum der Gesellschaft

E-Book Das Publikum der Gesellschaft
Inklusionsverhältnisse und Inklusionsprofile in Deutschland Format: PDF

Das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft hat die Soziologie von Anfang an beschäftigt. Dieses Buch bietet einen neuen theoretischen und empirischen Ansatz zur Erfassung dieses Verhältnisses. Im…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...