Sie sind hier
E-Book

Amandas Backträume

Kuchenklassiker, Torten, Muffins und herzhafte Naschereien

AutorSebastian Reich
Verlagriva Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl160 Seiten
ISBN9783959711623
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Schon seit vielen Jahren stehen der Comedian Sebastian Reich und Amanda, eine junge, freche Nilpferd-Lady, gemeinsam auf der Bühne. Zusammen touren die beiden quer durch die Republik, und Amanda macht vor den Kameras nicht halt - aber genauso wenig vor dem Schneebesen! Sie liebt es, gemeinsam mit Sebastian in der Küche zu stehen, süße Leckereien zu backen und neue Rezepte auszuprobieren. Sebastian unterstützt Amanda dabei kräftig, denn bevor er sich komplett auf seine Comedy-Karriere konzentrierte, absolvierte er eine Ausbildung zum Bäcker und Konditor, und noch heute liebt er es, für seine Liebsten zu backen. Dieses Buch versammelt über 60 Lieblingsrezepte der beiden, von Klassikern wie Donauwelle oder Aprikosenkuchen über kleine Köstlichkeiten wie Cakepops und Cupcakes bis zu Raffiniertem wie Erdbeerpizza. Ein besonderes Highlight für alle Fans ist die süße Amanda-Motivtorte mit genauer Anleitung, aber auch die Weihnachtsbäckerei kommt nicht zu kurz.

Der 1983 in Würzburg geborene Sebastian Reich steht seit 2002 als Bauchredner und Comedian auf der Bühne. In dieser Zeit machte er zwei erfolgreich bestandene Gesellenprüfungen zum Bäcker und Konditor, widmete sich anschließend nur noch dem Bühnenhandwerk des Bauchredens und machte somit sein Hobby zum Beruf. Er steht gemeinsam mit Amanda auf der Bühne, dem wohl frechsten und sympathischsten Nilpferd auf Erden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

 

OBSTKUCHEN

Obstkuchen sind eigentlich auch Klassiker unter den Kuchen. Der süße Teig wird durch das Obst saftiger, die Früchte durch den Teig und das Backen noch süßer – eine Win-win-Situation, würde man heute sagen. Ob Äpfel, Kirschen, Aprikosen oder Pflaumen für den unübertreffbaren Zwetschgenkuchen – Obstkuchen sind einfach himmlisch!

APFELSTRUDEL


Zubereiten ca. 1 Std. | Backen ca. 45 Min.

ZUTATEN

Für den Teig:

250 g Mehl

1 Msp. Salz

2 EL Sonnenblumenöl

Für die Füllung:

150 g Nusskerne (z. B. Walnuss, Haselnuss)

1 kg säuerliche Äpfel; (z. B. Boskoop)

50 g Rosinen (nach Belieben)

2 EL Zucker (je nach Süße der Äpfel)

½ TL Zimt

Mehl zum Arbeiten

2 EL Sauerrahm

2–3 EL Semmelbrösel

Außerdem:

40 g Butter

Puderzucker zum Bestäuben

1. Für den Teig das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen und eine Mulde hineindrücken. Das Öl und ca. 125 ml lauwarmes Wasser in die Vertiefung geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten, der nicht mehr stark klebt. Den Teig anschließend von Hand kräftig mindestens 10 Min. durcharbeiten. Dann den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 20 Min. ruhen lassen.

2. Inzwischen die Nusskerne grob hacken. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch quer in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Apfelscheiben mit Rosinen, Nüssen, Zucker und Zimt mischen. Den Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

3. Die Butter zerlassen. Den Teig auf einem leicht bemehlten Tuch möglichst groß und rechteckig ausrollen. Den Teig anschließend über die Handrücken behutsam hauchdünn ausziehen und wieder auf dem Tuch ablegen. In eine möglichst rechteckige Form ziehen.

4. Den Strudelteig dünn mit Sauerrahm bepinseln und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Apfelmischung darauf verteilen, dabei an den Schmalseiten einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen. Den Teigrand über die Äpfel nach innen umschlagen. Den Strudel mithilfe des Tuchs von der Längsseite her kompakt aufrollen. Mit der Naht nach unten auf das Blech setzen.

5. Den Strudel mit der flüssigen Butter einpinseln und im vorgeheizten Backofen (Mitte) 40–45 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in Scheiben schneiden. Lauwarm oder kalt servieren.

APRIKOSEN-SCHMAND-KUCHEN


Zubereiten ca. 40 Min. | Kühlen ca. 1 Std. | Backen ca. 55 Min.

ZUTATEN

Für den Teig:

250 g Mehl

1 Prise Salz

150 g Butter

60 g Zucker

1 Eigelb

Butter für die Form

Mehl zum Arbeiten

Hülsenfrüchte und Backpapier zum Blindbacken

Für den Belag:

500 g Aprikosen

4 Eier (M)

250 g Schmand (oder saure Sahne)

1 Päckchen Vanillezucker

50 g Speisestärke

75 g Zucker

100 g geschälte, gemahlene Mandeln

1 Msp. abgeriebene Bio-Zitronenschale

4 EL Zitronensaft

Mandelblättchen zum Bestreuen

1. Aus Mehl, Salz, Butter, Zucker und Eigelb einen Mürbeteig kneten, in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter auspinseln.

2. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und ca. 8 mm dünn und etwas größer als die Form ausrollen. Die vorbereitete Form damit auslegen, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand mitformen. Backpapier und Hülsenfrüchte auflegen und den Boden im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. blindbacken.

3. Für den Belag die Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Die Eier mit dem Schmand verrühren. Den Vanillezucker, die Stärke, den Zucker, die Mandeln, die Zitronenschale und den Zitronensaft unterrühren.

4. Die Hülsenfrüchte und das Papier vom vorgebackenen Mürbeteig entfernen. Die Schmandcreme daraufgeben, verstreichen und mit den Aprikosen belegen. Mit den Mandeln bestreuen und den Kuchen im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen (Stäbchenprobe machen). Falls der Kuchen zu dunkel wird, rechtzeitig mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen, dann den Springformrand lösen. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

AMANDAS TIPP

Auch bei diesem Rezept verleiht das himmlische Aroma von Vanille dem Kuchen das gewisse Etwas. Natürlich kann man Vanillezucker kaufen, aber hast du ihn schon mal selbst gemacht? Geht ganz einfach und ist noch viel leckerer. Eine Vanilleschote auskratzen und in kleine Stücke schneiden. Das Mark und die Stücke mit 100 g Zucker in ein luftdicht verschließbares Einmach- oder Schraubglas füllen, kräftig schütteln und ca. zwei Wochen ziehen lassen. Geht der Vanillezuckervorrat zur Neige, kann immer wieder Zucker nachgefüllt werden.

BIRNENKUCHEN


Zubereiten ca. 40 Min. | Backen ca. 40 Min.

ZUTATEN

4 EL Zitronensaft

180 g Zucker

4 feste Birnen

Butter für die Form

Mehl zum Arbeiten

100 g Zartbitterschokolade (mind. 53 % Kakao)

4 Eier (M)

1 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

120 ml Rapsöl

50 g gemahlene Mandeln

150 g Mehl

2 EL Stärke

1 TL Backpulver

1 EL Kakaopulver

2–3 EL Milch

1. Für die Birnen ca. 300 ml Wasser mit dem Zitronensaft und 3 EL Zucker zum Kochen bringen. Die Birnen schälen und das Kernhaus von unten her ausstechen, den Stiel dabei aber an der Frucht belassen. Die Birnen in den Sud geben und ca. 5 Min. gut bissfest garen. Dann die Früchte aus dem Sud nehmen, abtropfen und erkalten lassen.

2. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kuchenform mit der Butter ausfetten und mit Mehl ausstreuen. Die Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem übrigen Zucker, Vanillezucker und Salz weißschaumig schlagen. Das Öl löffelweise und behutsam unterrühren.

3. Die geschmolzene, abgekühlte Schokolade und die Mandeln unterziehen. Das Mehl mit Stärke, Backpulver und Kakao mischen und dazusieben. Die Milch ergänzen und alles mit einem Teigschaber oder Kochlöffel unterziehen.

4. Die Masse in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Die abgetropften Birnen daraufsetzen und leicht in den Teig drücken. Im heißen Ofen ca. 40 Min. backen (Stäbchenprobe machen). Falls der Kuchen zu stark bräunt, rechtzeitig mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und in Scheiben geschnitten servieren.

AMANDAS TIPP

Wenn es mal ganz schnell gehen muss, kannst du auch auf Birnen aus der Konserve zurückgreifen. Der Schritt, die Birnen zu kochen, entfällt dann.

BÖHMISCHER APFELKUCHEN


Zubereiten ca. 30 Min. | Backen ca. 45 Min.

ZUTATEN

300 g säuerliche Äpfel (z. B. Boskop, Braeburn)

5–6 Eier (M)

1 Prise Salz

1 EL Vanillezucker

½ TL Zimt

225 g Zucker

75 g Weichweizengrieß

1 EL Kakao

1 gestr. TL Backpulver

125 g gemahlene Haselnüsse

2 EL Aprikosenkonfitüre

150 g Schokoladenguss

2 EL gehobelte, geröstete Mandeln

1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus entfernen und die Äpfel raspen.

2. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Zimt weißschaumig schlagen. Grieß, Kakao und Backpulver miteinander mischen. Mit den geraspelten Äpfeln und Haselnüssen unter die Schaummasse ziehen. Den Eischnee ebenfalls unterziehen.

3. Die Masse in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen 40–45 Min. goldbraun backen (Stäbchenprobe machen). Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

4. Die Konfitüre erhitzen und oben und an der Seite auf den Kuchen pinseln. Fest werden lassen. Die Glasur schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Am Rand mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen. Die Glasur fest werden lassen.

5. Und wenn es ein Geburtstagskuchen ist, nun noch kleine Kuchenkerzen am Rand der Kuchenoberfläche aufstellen – anzünden – und ausblasen lassen!

AMANDAS TIPP

Nach dem Bestreichen mit Konfitüre...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Kochen - Rezepte - Ernährung

Laktoseintoleranz

E-Book Laktoseintoleranz
Genussvoll kochen ohne Milchzucker Format: ePUB

Die Milch machts? Immer mehr Menschen macht sie vor allem eines: Probleme. Der enthaltene Milchzucker sorgt für jede Menge Unruhe im Bauch und ist zudem leider in nahezu allen Fertigprodukten,…

Histaminintoleranz... und was nun?

E-Book Histaminintoleranz... und was nun?
Die ersten Schritte und Rezepte - in Verbindung mit Glutenunverträglichkeit und Laktoseintoleranz Format: ePUB

Gibt es unter Ihnen Menschen, die aus unerklärlichen Gründen immer wieder unter Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen, Asthmaanfällen, Nesselsucht, Herzrasen und Unruhe ....... leiden? Und schon bei…

Fruktosearm genießen

E-Book Fruktosearm genießen
Format: ePUB

Laute Bauchgeräusche, Blähungen, Durchfall, das Gefühl der Bauch spannt - all das kann mal vorkommen. Doch bei Patienten, die unter einer Zuckerverwertungsstörung für Fructose leiden, kommen diese…

Zöliakie

E-Book Zöliakie
Format: ePUB

Bei Zöliakie, auch Sprue genannt, handelt es sich um eine genetisch bedingte, entzündliche Darmerkrankung, die sich durch eine Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten äußert. Typische…

Lauf dem Krebs davon

E-Book Lauf dem Krebs davon
Die Kraft des Sports zur Genesung nutzen Format: ePUB

Der einstige ärztliche Ratschlag an Krebspatienten sich möglichst zu schonen, gilt heute nicht mehr. Mittlerweile weiß man, dass sich viel Bewegung und Sport für Menschen mit und nach einer…

100 Vegane Rezepte

E-Book 100 Vegane Rezepte
Format: ePUB

Leckere Vegane Gerichte über 100 Stück. Kein Verzicht, sondern absoluter Genuss. Selbsgemachter Käse, Brotaufstriche, Wurst und Fleischersatz. Appetit auf Rührei? Auch Veganer müssen nicht verzichten…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...