Sie sind hier
E-Book

Auswirkungen der Einführung eines Mindestlohns in Deutschland

Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Gesellschaft, Staat

eBook Auswirkungen der Einführung eines Mindestlohns in Deutschland Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
59
Seiten
ISBN
9783668117051
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
19,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Arbeitsmarktökonomik, Note: 1,3, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Einführung des Mindestlohns in Deutschland zeigt, dass nicht alle Interessensgruppen mit der Umsetzung dieser Maßnahme einverstanden sind. Arbeitnehmerorientierte Gruppen sind der Auffassung, dass es in einem sozialen Wirtschaftsland mit nahezu Vollbeschäftigung keine Armut aufgrund von Lohndumping oder Unterbezahlung geben dürfe. Auch weniger qualifizierte Arbeitnehmer hätten ein Anrecht auf ein Arbeitseinkommen, mit dem sie ihren Lebensstandard ohne Unterstützung des Staates finanzieren können. Auch sehen beispielsweise Gewerkschaften die Flucht von Unternehmen auf Tarifvereinbarung und fordern daher die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns. Arbeitnehmerorientierte Gruppen setzen sich dafür ein, dass der Markt sich selbst regelt und keine Eingriffe des Staates in diese Prinzipien eingreifen dürfen. In Wirtschaftsbereichen, in denen keine oder wenig qualifizierte Arbeitnehmer benötigt werden oder mit ausländischen Anbietern konkurrieren, ist der Wettbewerb umkämpft und wird über den Preis ausgetragen. Hier sehen Arbeitgeber durch die Einführung eines Mindestlohns Gefahr für den Fortbestand des eigenen Unternehmens und somit auch für die Arbeitsplätze der Beschäftigten. Es wird offen über die Verlagerung von Arbeitsstätten in Länder ohne Verdienstfestschreibung gesprochen. Auch für die Politik und die Regierung stellt die Einführung eine Kontroverse mit fraglicher Auswirkung auf die Gesellschaft dar. Zum einen will sie wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen im Land behalten, da diese ein Garant für Beschäftigung und somit Wohlstand sind. Dazu ist es notwendig, dass die unternehmerischen Ziele, zu denen auch die Gewinngenerierung zählt, erfüllt werden. Auf der anderen Seite trägt der Staat auch dafür Sorge, dass der Bürger - und somit in der Regel der Arbeitnehmer - seine Bedürfnisse decken kann, wozu das Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit als wichtigste Einnahmequelle zählt. Ferner kommt hinzu, dass der Staat seine Ausgaben reduzieren kann, da durch die Anhebung des Verdienstes von Geringverdienern die Zahl der Personen sinkt, deren Einkommen unter dem Existenzminimum liegt. Auch könnte die Einführung des Mindestlohns Langzeitarbeitslose dazu bewegen, sich wieder in den Arbeitsmarkt einzubringen. Die Ausarbeitung gibt Aufschluss darüber, ob die damit verbundenen Motive und Ziele erreicht werden können und insbesondere, welche Auswirkungen die Einführung des Mindestlohns auf Arbeitnehmer, Arbeitgeber sowie die Gesellschaft haben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Aller Anfang ist leicht

eBook Aller Anfang ist leicht Cover

Denken Sie, wenn Sie Moral für die Wirtschaft hören, an Alibiveranstaltungen und nutzlose Appelle? Glauben Sie, dass Ethos und Verantwortung in einem Unternehmen gar keine Rolle spielen ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...