Sie sind hier
E-Book

Basiswissen Beschaffung.

AutorDaniel Corsten, Roman Boutellier
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2002
Seitenanzahl126 Seiten
ISBN9783446226562
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Anhand vieler Beispiele für die relevanten Aufgaben und Methoden der Beschaffung bietet der Band Grundwissen für den Quereinsteiger sowie ein Repetitorium für den Praktiker. Das Buch gibt eine kurze, prägnante Einführung in die moderne Beschaffung.

Sie soll dem Quereinsteiger das wichtigste Grundwissen vermitteln und dem altgedienten Praktiker ein kleines Repetitorium der modernen Beschaffung zur Verfügung stellen. Die wichtigsten Aufgaben, Probleme und Methoden der Beschaffung werden dabei anhand von vielen Beispielen eingeführt und lassen sich so direkt in die Praxis übertragen.    

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhalt und Wegweiser
  2. 1 Einführung
  3. 2 Strategie und Organisation
  4. 3 Externe Zusammenarbeit
  5. 4 Interne Zusammenarbeit
  6. 5 Information und Internet
  7. 6 Controlling und Verträge
  8. Literatur
Leseprobe
5 Information und Internet (S. 107-108)

5.1 Informationssysteme

Das Internet revolutioniert den Einkauf! Das Internet eröffnet dem Einkauf völlig neue Potenziale, die heute erst von wenigen Unternehmen genutzt werden.

Durch die Schaffung des World Wide Web (WWW) wurde das Internet zu einem riesigen Informationspool, den Millionen von Menschen abrufen können. Monatlich sind Steigerungsraten von über zehn Prozent zu verzeichnen. Gleichzeitig sind diese Informationen fast kostenlos verfügbar. Die Beschaffung kann aus dieser neuen Informationsquelle beträchtlichen Nutzen ziehen. Informationen über Lieferanten sind in Minuten verfügbar. Durch das Internet lassen sich weltweit neue Lieferanten finden und Kostenvergleiche mit den lokalen Lieferanten einfacher durchführen. Die Bedienung ist einfach und unkompliziert. Das Internet ermöglicht die Realisierung von Heimbüros für Einkäufer.

Die Voraussetzungen zur Einführung des Internets bestehen aus der Investition in Software, Hardware sowie einer intensiven Schulung der Mitarbeiter in der Beschaffung. Nur so kann das Internet optimal genutzt werden. Das papierlose Büro wird durch das Internet als papierlose Informationsquelle unterstützt. Voraussetzung ist die Disziplin, nicht alles auszudrucken, was über den Bildschirm flimmert.

Die erreichbare Markttransparenz durch das Internet stellt eine Annäherung an den vollkommenen Markt dar. Der Markt wird elektronisch abrufbar, Brokership und Spotpreisbildung werden möglich. Unsicherheit besteht noch bei rechtlichen Aspekten wie der Unterschriftenregelung bei Bestellungen. Der einfache Informationsaustausch mittels Internet reduziert den Aufwand für die Distribution von Informationen intern und mit Lieferanten. Das führt zu besserer Zusammenarbeit über Grenzen/Hierarchien hinweg.

Die Eignung von Informationstechnologien für die Beschaffung kann aufgrund der Dimensionen ,,Geschäftshorizont" und ,,Strukturiertheit der Informationen" eingeteilt werden. Aktuelle Softwarelösungen dienen vor allem dazu, interne Routineprozesse im Einkauf – wie in der Bestellabwicklung – zu automatisieren. Neue Applikationen konzentrieren sich auf elektronische Ausschreibungen, Sendungsverfolgung und Zahlungsverkehr. Nur wenige Programmpakete helfen dem Einkäufer bei den ersten – aber häufig entscheidenden – Schritten im Beschaffungsprozess, der Bedarfsermittlung, Lieferantensuche und Lieferantenauswahl.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt4
Wegweiser6
1 Einführung7
2 Strategie und Organisation9
2.1 Make oder Buy12
2.2 Spielmacher oder Spezialist21
2.3 Zentral oder dezentral23
2.4 Global oder lokal29
2.5 Strategieentwicklung38
3 Externe Zusammenarbeit40
3.1 Lieferantenbeziehungen40
3.2 Entwicklungspartnerschaft49
3.3 Logistikpartnerschaften58
3.4 Einkaufspartnerschaften68
4 Interne Zusammenarbeit76
4.1 Materialgruppenmanagement76
4.2 Produktentwicklung89
4.3 Restrukturierung100
5 Information und Internet108
5.1 Informationssysteme108
5.2 Electronic Procurement112
6 Controlling und Verträge119
6.1 Lieferantenbeurteilung119
6.2 Verträge123
Literatur127

Weitere E-Books zum Thema: Einkauf - Beschaffung

Einkaufsverhandlungen

E-Book Einkaufsverhandlungen
Format: PDF

Jeder Einkäufer muss vor allem eins können: gut verhandeln. Nicht umsonst sind Seminare zu diesem Thema echte "Dauerbrenner". Dieser Band zeigt, welche Strategien und Techniken bessere…

Einkaufsverhandlungen

E-Book Einkaufsverhandlungen
Format: PDF

Jeder Einkäufer muss vor allem eins können: gut verhandeln. Nicht umsonst sind Seminare zu diesem Thema echte "Dauerbrenner". Dieser Band zeigt, welche Strategien und Techniken bessere…

E-World

E-Book E-World
Technologien für die Welt von morgen Format: PDF

Grid Computing, Supercomputer, On-Demand-Technologien - Wissenschaftler und Unternehmen arbeiten heute an neuen Informationstechnologien, die unserer Gesellschaft nachhaltig ihren Stempel aufdrücken…

E-World

E-Book E-World
Technologien für die Welt von morgen Format: PDF

Grid Computing, Supercomputer, On-Demand-Technologien - Wissenschaftler und Unternehmen arbeiten heute an neuen Informationstechnologien, die unserer Gesellschaft nachhaltig ihren Stempel aufdrücken…

E-World

E-Book E-World
Technologien für die Welt von morgen Format: PDF

Grid Computing, Supercomputer, On-Demand-Technologien - Wissenschaftler und Unternehmen arbeiten heute an neuen Informationstechnologien, die unserer Gesellschaft nachhaltig ihren Stempel aufdrücken…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...