Sie sind hier
E-Book

Chancen und Risiken von Schiffsbeteiligungen für private Investoren

eBook Chancen und Risiken von Schiffsbeteiligungen für private Investoren Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
29
Seiten
ISBN
9783638117609
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Berufsakademie Berlin (Fachrichtung Bank), Sprache: Deutsch, Abstract: Schiffe fungieren bereits seit Jahrhunderten auch als Kapitalanlagen. Im Zuge der Industrialisierung begann der technische Fortschritt die verschiedensten Beförderungsmöglichkeiten von Gütern zu optimieren. Heute erfolgt der interkontinentale Welthandel, trotz der vielfältigen Alternativen, zu 98% über die Schifffahrt. Potentielle Investoren stoßen, vor allem im Internet, ohne weiteres auf die Emissionsprospekte der vertreibenden Anbieter. In diesen sind jeweils auch sehr ausführlich die derzeitige Marktsituation sowie die Vor- und Nachteile eines solchen Investments beschrieben. Deshalb wurde der Grossteil der Informationen diesen Prospekten entnommen. Hierbei stellte sich allerdings die Frage, inwieweit sich der Anleger auf diese Weise einen objektiven Überblick über das Thema verschaffen kann. Aus diesem Grund soll es das Ziel dieser Hausarbeit sein, eine einerseits unabhängige Orientierung und mehr Transparenz über den Markt der Schiffsbeteiligungen für interessierte Anleger zu schaffen. Andererseits soll der Stand der aktuellen Marktlage in diesem Bereich analysiert werden, um abschließend konkrete Hinweise zur Anlegeentscheidung geben zu können. Dabei werden zuerst im zweiten Kapitel allgemeine Informationen zu einer Schiffsbeteiligung erläutert sowie die aktuelle Lage in den verschiedenen Marktsegmenten geschildert. Im darauf folgenden Kapitel wird auf die wesentlichen steuerlichen Aspekte eingegangen. Im Anschluss wird im vierten Abschnitt konkret benannt, welche Chancen und Risiken sich für den Anleger durch eine Investition in die Schifffahrt ergeben. Im fünften Kapitel wird abschließend der Frage nachgegangen, auf welche Aspekte der potentielle Investor besonderes Augenmerk legen sollte.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...