Sie sind hier
E-Book

Das Lebensrad

Eine praktische Einführung in den tantrischen Buddhismus

AutorIngrid Ramm-Bonwitt
VerlagLotos
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl208 Seiten
ISBN9783641014452
FormatePUB/PDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Die Lehre des Buddhismus - erklärt durch ein einziges Bild
Klaren Geistes, lustvoll und friedlich - so ist der Weg des Tantrikers. In Tibet wird er traditionell durch ein einziges Bild erklärt, das mit unserer eigenen Lebenssituation beginnt: das Lebensrad. Seine eindrücklichen Bilder schildern die buddhistische Lebensphilosophie besser und einleuchtender als viele Worte.
Ingrid Ramm-Bonwitt führt in einfacher Sprache und anhand vieler praktischer Beispiele in die buntschillernde Symbolik dieses uralten Meditationsbildes ein. Sie zeigt eindrucksvoll, wie wir mit seiner Hilfe zu aktiven Gestaltern unseres Lebens werden können.
Leicht nachvollziehbare Übungen und Meditationen erleichtern den Zugang zu einem wahren Reichtum von Einsicht und Weisheit.


Ingrid Ramm-Bonwitt studierte in Frankfurt am Main Germanistik und Anglistik und wurde von Shri Mahesh zur Yoga-Lehrerin ausgebildet. Sie ist Autorin mehrerer Bücher über praktische Lebensführung im Lichte östlicher Weisheit, darunter die Bestseller 'Mudras - Geheimsprache der Yogis' sowie 'Yoga in der Schwangerschaft'. Die Autorin lebt seit vielen Jahren in Paris.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Der Buddha des grenzenlosen Mitleids (S. 95-97)

Im farbenprächtigen Mosaik unseres Lebensrades finden wir ganz oben, außerhalb des Rades selbst und noch oberhalb des Dämons Yama, den Buddha Gautama (rechts) und den Bodhisattva Avalokiteshvara (links). Von hier, gleichsam von der Warte des reinen Seins und des allerhöchsten Erleuchtungswissens aus, führen sie mit Weisheit und Barmherzigkeit die Wesen auf den Pfad der Vollkommenheit. Buddha Gautama, der historische Buddha, deutet mit ausgestrecktem Arm auf die andere Seite des Bildes, auf den transzendenten Bodhisattva Avalokiteshvara, dessen Erscheinungsform er in dieser Welt nach tibetisch-buddhistischer Lehre ist.

Während die Buddhas den Erlösungssuchenden den Weg zum Heil offenbaren, setzen sich die Bodhisattvas auch ganz praktisch für die Befreiung anderer Wesen ein. Wie wir gesehen haben, ist ein Bodhisattva nicht nur um seine eigene Buddhaschaft bemüht, sondern er stellt die Erleuchtung der anderen Wesen sogar über seine eigene. Er verbleibt freiwillig im Kreislauf der Wiedergeburten, um anderen beizustehen.

Der Bodhisattva Avalokiteshvara gilt bei den Tibetern als die allerhöchste Verkörperung grenzenlosen Mitgefühls. Sein liebevolles Mitleiden mit allen Wesen durchdringt alle Bereiche des Lebensrades. Seine rechte, nach außen geöffnete Hand ist zum Zeichen der Hilfsbereitschaft zur Barmherzigkeitsgeste geformt. In der linken Hand hält er eine Lotosblume, ein Zeichen der Reinheit. Es soll darauf hinweisen, dass er den Erlösungssuchenden seine Hilfe ohne jeglichen Eigennutz gewährt. Erfüllt von Mitgefühl legte Avalokiteshvara den Schwur ab, nicht eher ins Nirvana einzugehen, bis alle Lebewesen erlöst sind.

Er widmete sein Leben damit dem einzigen Zweck, ihnen den Beistand zu geben, den sie brauchen, um ihre Verstrickung ins Samsara zu überwinden. Sein Mitgefühl erreicht damit nicht nur die Menschenwelt, sondern auch die Welten der Götter, der Tiere, der Geister und der Höllenwesen. Das Mantra OM MANI PADME HUM ist Avalokiteshvaras wertvollstes Geschenk an die Welt. Sein Klang bringt die Wesensnatur des großen Bodhisattvas selbst zum Ausdruck. Immer wenn dieses Mantra ertönt, wenn es gesprochen oder gesungen wird, appellieren seine Silben an das grenzenlose Mitgefühl Avalokiteshvaras. Betrachten wir die Bedeutung der Worte genauer:

Das OM symbolisiert die Dreiheit Buddha, Lehre und Gemeinde. MANI lässt sich mit »Juwel« übersetzen und PADMA heißt »Lotos« – ein Edelstein ist im Lotos, in der Welt, erschienen. HUM steht für die Vertreibung der Dämonen. Anders als unser moderner Alltag mit seiner Flut an austauschbaren Gesten, Bildern und Zeichen ist die Welt des Buddhismus bis ins kleinste Detail von einem tieferen Sinn erfüllt. So ist auch das Mantra OM MANI PADME HUM nicht allein eine Huldigung an Buddha. Auf das Lebensrad bezogen vertiefen seine Silben die Bedeutung der sechs Welten des Wiedergeburtenzyklus
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
INHALT6
EINFÜHRUNG10
DAS LEBENSRAD14
DER BUDDHA UND SEINE LEHRE19
Die Vier Edlen Wahrheiten21
Die drei Fahrzeuge24
DIE SYMBOLIK DES LEBENSRADES26
DIE DREI GIFTE – DER INNERE KREIS DES LEBENSRADES30
Gier32
Hass36
Unwissenheit39
KARMA – DER ZWEITE RING DES LEBENSRADES44
DIE SECHS WELTEN – DER DRITTE RING DES LEBENSRADES53
Die Welt der Götter55
Die Welt der Asuras59
Die Welt der Menschen62
Die Welt der Tiere65
Die Welt der hungrigen Geister68
Die Welt der Höllenwesen71
DAS ABHÄNGIGE ENTSTEHEN DES LEIDENS – DER ÄUSSERE RING DES LEBENSRADES75
DER TOD ERGREIFT DAS LEBENSRAD89
BEFREIUNG92
DAS ZIEL95
Der Buddha des grenzenlosen Mitleids96
Die Erleuchtung98
DER TANTRISCHE BUDDHISMUS103
Günstige und ungünstige Geisteszustände109
Verschmelzung der Gegensätze111
Die Rolle des Guru114
DIE MEDITATIONSBUDDHAS121
Vairocana, der »Sonnenartige«126
Amoghasiddhi, der »Unbeirrbare«128
Ratnasambhava, der » Juwelengeborene «130
Amitabha, der » Lebensspender«132
Akshobhya, der »Unerschütterliche«135
Adibuddha, der »Ur-Buddha«137
PRAXIS138
VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE MEDITATION141
Achtsamkeit142
Hier und Jetzt144
Konzentration146
Visualisierung154
Die Haltung156
Die Sitzarten158
Das richtige Atmen161
Einige praktische Ratschläge164
MEDITATION ÜBER DIE VERGÄNGLICHKEIT DER PHÄNOMENE166
MEDITATION ZUM ALLEINSEIN170
MEDITATION ÜBER DIE VERGÄNGLICHKEIT DER PHÄNOMENE166
MEDITATIONEN ÜBER DIE SECHS WELTEN190
Die Welt der Götter190
Die Welt der Asuras195
Die Welt der Menschen198
Die Welt der Tiere208
Die Welt der hungrigen Geister212
Die Welt der Hölle216
VISUALISIERUNG DES AMITABHA221
ANHANG228
PERSONEN- UND SACHREGISTER238

Weitere E-Books zum Thema: Buddhismus - Lehre Buddhas

Shinjinmei und Shodoka

E-Book Shinjinmei und Shodoka

Die beiden großen Zen-Gedichte Shinjinmei und Shodoka, die vor vielen Jahrhunderten geschrieben wurden, gehören nicht nur den Menschen des alten China, bei denen diese Texte entstanden sind. Diese ...

Buddhismus krass

E-Book Buddhismus krass

Viele Strömungen des Buddhismus sind bestens erforscht und auch im Westen bekannt, nicht aber jene Gruppe japanischer Mönche, die sich vor achthundert Jahren aus der Gesellschaft zurückzog, um ein ...

Sinndeutung und Zeitlichkeit

E-Book Sinndeutung und Zeitlichkeit

Die Huayan-Lehre stellt einen Höhepunkt in der Ausformung des vornehmlich buddhistisch geprägten Denkens Chinas im ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung dar. Ihre Leitgedanken und die in ihr ...

Buddhismus

E-Book Buddhismus

Der Buddhismus übt auf viele Menschen im Westen große Faszination aus, ohne dass sie ihn wirklich kennen. Warum ist der Buddhismus atheistisch? Was unterscheidet ihn vom christlichen Glauben? Das ...

Die Tempel von Shikoku

E-Book Die Tempel von Shikoku

Während einer Wanderung auf dem Jakobsweg erfährt Marie-Édith Laval von einem Pilgerweg auf der japanischen Insel Shikoku. 1200 Kilometer führt dieser auf den Spuren K?kais, des Gründers des ...

Urban Monk

E-Book Urban Monk

Der New York Times Bestseller jetzt auf Deutsch Es braucht keinen Tempel, um sich selbst und innere Ruhe zu finden Ist Ihr Alltag geprägt von Hektik, Technologie und unerledigten Aufgaben? ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...