Sie sind hier
E-Book

Demokratische Legitimität in der internationalen Umweltpolitik

AutorBeatrice Bürgler
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl219 Seiten
ISBN9783531917368
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR


Dr. Beatrice Bürgler promovierte am Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich. Sie ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Zürich tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Dank6
Inhaltsverzeichnis7
Siglenverzeichnis11
Abbildungsverzeichnis13
Tabellenverzeichnis14
1 Einleitung16
1.1 Forschungsstand19
1.1.1 Theoretische Ansätze21
1.1.2 Empirische Studien22
1.2 Forschungslücken23
1.3 Forschungsdesign25
1.4 Forschungsfragen28
2 Global Governance und die Frage nach Demokratie32
2.1 Der Begriff demokratischer Legitimität33
2.2 Das Konzept der Global Governance36
2.3 Kritik an Global Governance38
2.4 Global Governance in der Umweltpolitik39
2.4.1 Konfliktlinien und Lösungsansätze globaler Umweltpolitik40
2.4.2 Strukturmerkmale globaler Umweltpolitik42
2.4.3 Internationale Umweltregime44
3 Normatives Konzept demokratischen Regierens48
3.1 Entgrenzte Räume50
3.1.1 Territorial vs. funktional51
3.1.2 Hierarchisch vs. horizontal52
3.1.3 Grenze und Identität52
3.2 Einbettung in die traditionelle Demokratiediskussion56
3.2.1 Republikanismus57
3.2.2 Liberalismus58
3.2.3 Übersicht58
3.3 Theoretische Ansätze unter Berücksichtigung ihrer zentralen Anliegen60
3.3.1 Radikaler Kommunitarismus60
3.3.2 Liberal-demokratischer Internationalismus61
3.3.3 Kosmopolitische Demokratie62
3.3.4 Deliberative Demokratietheorie65
3.3.5 Konzept politischer Verantwortlichkeit70
3.4 Demokratische Dimensionen72
3.4.1 Input-orientierte Dimension73
3.4.2 Output-orientierte Dimension75
3.4.3 Throughput-orientierte Dimension76
3.4.4 Theoretische Verortung76
3.5 Modell demokratischen Regierens jenseits des Staates77
3.5.1 Partizipation80
3.5.2 Prozeduren82
3.5.3 Kontrolle85
3.5.4 Übersicht88
3.6 Normative Ansprüche im Kontext internationaler Kooperation90
4 Analytisches Konzept internationaler Kooperation93
4.1 Globalisierung und kollektives Handeln94
4.1.1 Kollektives Handeln und demokratisches Regieren95
4.1.2 Kollektives Handeln in internationalen Regimes97
4.2 Theoretische Annahmen der Bedingungen internationaler Kooperation100
4.2.1 Interessen100
4.2.2 Macht105
4.2.3 Wissen109
4.2.4 Übersicht112
5 Grundlagen der empirischen Analyse115
5.1 International Regime Database (IRD)116
5.1.1 Ausgangslage117
5.1.2 Grundannahmen der IRD118
5.1.3 Aufbau der IRD121
5.1.4 Fallauswahl122
5.2 Qualitative Comparative Analysis (QCA)126
6 Empirische Analyse130
6.1 Datenerfassung130
6.2 Bedingungen internationaler Kooperation132
6.2.1 Gruppengrösse133
6.2.2 Interessenasymmetrie135
6.2.3 Machtasymmetrie138
6.2.4 Komplexität139
6.2.5 Problemverständnis142
6.3 Zu erklärende Phänomene144
6.3.1 Mitgliedschaft146
6.3.2 Beteiligung nichtstaatlicher Akteure151
6.3.3 Beteiligung von Expertengruppen152
6.3.4 Mitgliedschaftsregeln153
6.3.5 Unterstützung nichtstaatlicher Akteure159
6.3.6 Beteiligungsrechte161
6.3.7 Rolle der nichtstaatlichen Akteure163
6.3.8 Entscheidungsprozeduren166
6.3.9 Kontrollmechanismen und ihre Durchsetzung171
6.4 Resultate und Interpretation der Fuzzy set Analyse177
6.4.1 Mitgliedschaft179
6.4.2 Unterstützung nichtstaatlicher Akteure182
6.4.3 Rolle der nichtstaatlichen Akteure184
6.4.4 Entscheidungsprozeduren186
6.4.5 Kontrollmechanismen188
7 Schlussbetrachtungen191
7.1 Theoretische Aspekte193
7.2 Empirische Aspekte195
7.2.1 Inklusivität195
7.2.2 Repräsentation197
7.2.3 Prozessbeteiligung198
7.2.4 Prozessform200
7.2.5 Kontrollmechanismen201
7.3 Ausblick202
8 Literaturverzeichnis204
Elektronischer Anhang213

Weitere E-Books zum Thema: Umweltpolitik - Klimapolitik

Die Regulierung elektrischer Netze

E-Book Die Regulierung elektrischer Netze
Offene Fragen und Lösungsansätze Format: PDF

Die zuverlässige Versorgung der Gesellschaft mit Strom ist von grundlegender Bedeutung. Die Studie richtet sich mit Empfehlungen zu Investitions-, Sicherheits-, Effizienz- und Qualitätsaspekten…

Ein Stadtwerk stemmt die Energiewende

E-Book Ein Stadtwerk stemmt die Energiewende
Standortbestimmung, Strategieentwicklung und Umsetzung Format: PDF

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen für unser Land und für die einzelnen Energieversorger. Dies deutlich zu machen, ist das Ziel dieses Buches. Was heißt Energiewende genau? Mit…

Die Regulierung elektrischer Netze

E-Book Die Regulierung elektrischer Netze
Offene Fragen und Lösungsansätze Format: PDF

Die zuverlässige Versorgung der Gesellschaft mit Strom ist von grundlegender Bedeutung. Die Studie richtet sich mit Empfehlungen zu Investitions-, Sicherheits-, Effizienz- und Qualitätsaspekten…

Windenergie in Südamerika

E-Book Windenergie in Südamerika
Darstellung und Analyse ökonomischer Einflussgrößen in Argentinien, Brasilien und Chile Format: PDF

Arnd C. Helmke analysiert erstmalig ökonomische markt- und unternehmensseitige Einflussgrößen auf die Entwicklung der Windenergie in Südamerika. Mittels 52 Experteninterviews vor Ort zeigt er, dass…

Energie und Steuern

E-Book Energie und Steuern
Energie- und Stromsteuerrecht in der Praxis Format: PDF

Die Energiesteuer ist als Verbrauchsteuer eine indirekte Steuer mit zahlreichen Besonderheiten bei den Steuertarifen, Steuerbegünstigungen, Steuerbefreiungen und -ermäßigungen. Das Werk erläutert…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...