Sie sind hier
E-Book

Der Schriftsteller

AutorDr. Peter Echevers H.
VerlagDr. Echevers Helfenritter
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl188 Seiten
ISBN9783956900341
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR

Das Buch „Der Schriftsteller – Leitfaden zum eigenen Buch“ von Peter Echevers H. zeigt dem interessierten, angehenden Schriftsteller, worauf es beim Arbeiten mit Texten ankommt. Es ist kein Garant dafür, dass der Anwender gleich einen Bestseller schreiben wird, aber es stellt ihm das nötige Rüstzeug und das Fachwissen zur Verfügung, um in der Anwendung letztendlich Texte zu verfassen und zu publizieren. Stilistische Tipps, Einführungen in das Buch-Layout, über die Wichtigkeit des Lektorats, den Umgang mit Verlagen und Online-Verlagen, sowie Marketing und Pressemitteilungen werden ausführlich behandelt. Der Weg zum Schriftsteller geht nicht über eine Lehre oder Ausbildung, vereinzelt werden Kurse und mittlerweile auch Studiengänge angeboten, aber es heißt nicht umsonst „Freier Schriftsteller“. Man benötigt vor allem die Liebe zum Schreiben und den gekonnten Umgang mit dem Wort und der Grammatik der Sprache. Fantasie kann man nicht lernen, Inspiration in Worte fassen nicht studieren – aber wer jeden Tag schreibt, kann es darin zum Meister bringen, der viele Leser begeistert und – wer weiß es  - vielleicht doch eines Tages einen Bestseller schreiben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Der Schriftsteller1
Widmung2
Inhaltsverzeichnis3
Vorwort von Armin Wagner5
Gedanken zum Buch6
Gibt es eine Ausbildung zum Schriftsteller?11
Literaturstudium als Basis für den Schriftsteller?17
Was macht einen guten Schriftsteller aus?20
Journalist oder Schriftsteller26
Gemeinsame Wurzeln27
Literarischer Journalismus28
Entstehung der Massenpresse30
Funktionsunterschiede32
Fazit33
Schreiben ein erlernbares Handwerk35
Verschiedene Stile39
1. die Erzähltechnik39
2. Erzählsituation39
3. Erzählperspektive40
4. Erzählsituationen41
- Personale Erzählsituation42
- Ich-Erzählsituation43
5. Zeitstruktur des Erzählens43
- Rede- und Bewusstseinswiedergabe44
- Erlebte Rede44
Schreibtechniken45
Gelenkte und ungelenkte Schreibtechniken53
Schreibroutinen63
Die Gliederung65
Das Exposé67
Fesseln mit Worten72
Das Geheimnis des ersten Satzes75
Personenbeschreibungen78
Szenenbeschreibung81
Emotionen schriftlich darstellen84
Was man mit dem Klavier sagen kann…87
Achtung zu kompliziert89
Wen interessiert’s? Niemanden!91
Authentizität110
Anleitung für den Buchaufbau113
Erstes Kapitel: Book On Demand und Digitaldruck114
Zweites Kapitel: So richten Sie Ihr Manuskript ein115
Wie dick soll das Buch am Ende sein?115
Drittes Kapitel: Der Buchaufbau119
Viertes Kapitel: Bilder innerhalb des Buches121
Fünftes Kapitel: Umschlaggestaltung122
Sechstes Kapitel: Datenübergabe122
Tipps zur Steigerung Ihrer Verkaufszahlen124
Am Lektorat kommt man nicht vorbei128
Das Cover131
Die Buchveröffentlichung133
Das Marketing136
Wo ist ein Schriftsteller überall tätig – Das Feld138
Gibt es einen Unterschied zwischen Autor und Schriftsteller?141
Leseproben144
Warum hat er aufgehört?144
Der Heiratsantrag: (von Peter Echevers)179
Des Orakels Pflicht (von Peter Echevers)181
Brief an die Gegangene (Peter Echevers H.)182
Schlussgedanken184
Literaturhinweise185
Referenz an besuchte Internetseiten186
Über den Autor187

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Verhandeln im Grenzbereich

E-Book Verhandeln im Grenzbereich

Anhand zahlreicher Praxisbeispiele aus dem privaten und beruflichen Bereich werden verschiedene Techniken erläutert, wie man erfolgreich in Gehalts-, Verkaufs- und Vertragsverhandlungen vorgeht. ...

Nie wieder Lampenfieber!

E-Book Nie wieder Lampenfieber!

LAMPENFIEBER nachhaltig in den Griff bekommen BERÜHMTE SCHAUSPIELER HABEN ES, Sänger, Musiker, auch selbst Politiker und Fernsehprofis. Kaum jemand ist davor gefeit: Lampenfieber. Doch ...

Deutsch für Ingenieure

E-Book Deutsch für Ingenieure

Niveau B1 bis C2 Der Berufssprachführer 'Deutsch für Ingenieure' bietet die Möglichkeit, deutsche Vokabeln und Redemittel für typische Berufssituationen einzuüben oder sie schnell ...

Abenteuer Führung

E-Book Abenteuer Führung

Die erste Führungsaufgabe ist kein Zuckerschlecken! Junge High Potentials erkennen das schnell. Hier taucht eine unangenehme Überraschung auf, dort lauert eine böse Falle. Wer jetzt keine ...

30 Minuten Einwandbehandlung

E-Book 30 Minuten Einwandbehandlung

Sie haben gute Ideen, Produkte oder Dienstleistungen und müssen diese immer wieder gegen kritische Einwände verteidigen? Dieses Buch ist ein Ratgeber für die souveräne Einwandbehandlung mit ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...