Sie sind hier
E-Book

Die Begegnung mit dem Fremden in 'Yngvars saga víðförla' und 'Eiríks saga rauða'

AutorNina Doulas
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl14 Seiten
ISBN9783668653665
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Skandinavistik, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Nordische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Bis in die heutige Zeit ist der Mythos der Wikinger weltweit von Interesse. Diese saloppe Bezeichnung 'Wikinger' meint die skandinavische Gesamtbevölkerung vom Ende des 8. bis Mitte des 11. Jahrhunderts. Immer wieder sind diese 'rauen Gesellen' Stoff für erfolgreiche Filme, Serien, Buchreihen oder sogar Gemälde. Bis heute versuchen Forscher, den Textzeugen der berühmten Wikingersagas so nah wie möglich zu kommen. Gegenstand der folgenden Arbeit sind die Wikingerfahrten von Erik dem Roten, der mit seiner Mannschaft Grönland erkundet und Yngvar dem Weitgereisten, der sich in die entgegengesetzte Richtung - nach Osten - aufmacht, um dort fremde Gebiete zu erforschen. Es soll untersucht werden, ob die in den beiden ausgewählten Sagas sehr unterschiedliche Begegnung mit dem Fremden in der Intention zur Reise begründet liegen könnte. Während Yngvar seine Fahrt unternimmt, um neue Länder zu erkunden, ist Eirík durch seine Verbannung gezwungen, Island zu verlassen und nach einem Ort für eine neue Siedlung zu suchen. Somit stellt sich die Frage, ob diese verschiedenen Gründe für den Aufbruch die Unterschiede in der Darstellung des Fremden ausmachen könnten. Dabei sollen die Verläufe der Reisen einander komparatistisch gegenübergestellt werden. Wegen des eingeschränkten Umfangs der Arbeit werden dabei allein die Teile der Sagas, in denen die Abenteuer dem Andersartigen begegnen, betrachtet. Zuvor soll jedoch der Fremdheitsbegriff einer genaueren Untersuchung unterzogen werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Überzeugungsstrategien

E-Book Überzeugungsstrategien
Format: PDF

Wissentlich oder unwissentlich sind wir ständig mit Überzeugungsstrategien konfrontiert: in Werbung, Politik und Alltagskommunikation. Vertreter eines weiten Fächerspektrums (u. a. Philosophie,…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...