Sie sind hier
E-Book

Die Person-Umfeld-Analyse in der Sonder- und Rehabilitationspädagogik

Lehrbuch zur Theorie mit Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Handlungsfeldern

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl192 Seiten
ISBN9783781556409
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,90 EUR
Pädagogische Problemlagen sind vielschichtig, häufig sehr komplex und erfordern die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Professionen mit den betroffenen Personen sowie ihren Familien und Unterstützerinnen und Unterstützern.
Dabei wird der Einsatz von ICF-basierten interdisziplinären Diagnostik- bzw. Analyseinstrumenten, wie die hier vorzustellende feldtheoretisch basierte Person-Umfeld-Analyse, an Bedeutung gewinnen.
Die im Lehrbuch vorhandenen Beiträge stellen auf theoretischer und auf praktischer Ebene die Anwendung der feldtheoretisch basierten Person-Umfeld-Analyse anhand von verschiedenen Fallbeispielen vor.
Dabei wird ein ausgewogenes Verhältnis zwischen notwendigen theoretischen Bezügen, analytisch-diagnostischen Konzepten und Anregungen zum reflektierten beruflichen Handeln entsprechend den Gütekriterien qualitativer Forschung als ein Kennzeichen dieser Veröffentlichung hergestellt.
Das Lehrbuch richtet sich sowohl an Studierende der Sonder- und Rehabilitationspädagogik als auch an die kooperierenden Berufsgruppen in den Bereichen Pädagogik, Psychologie, Medizin, Therapie und Pflege.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Jana Alber, Steffen Kaiser, Gisela C. Schulze (Hrsg.): Die Person-Umfeld-Analyse in der Sonder- und Rehabilitationspädagogik1
Titelei4
Impressum5
Inhaltsverzeichnis6
Vorwort8
Einleitung12
Theoretische Grundlagen zur Feldtheorie und Person-Umfeld-Analyse16
Gisela C. Schulze und Manfred Wittrock: 1 Von der Feldtheorie zur Person-Umfeld-Analyse –Entwicklung eines Anamnese- und Förderinstruments in der cross-kategorialen Sonderpädagogik18
Zusammenfassung18
Abstract18
1.1 Einleitung19
1.2 Das Modell der feldtheoretisch basierten Person-Umfeld-Analyse23
1.3 Entwicklung von cross-kategorialen Fördermaßnahmen auf der Grundlage der feldtheoretischen Person-Lebensraum-Analyse32
Steffen Kaiser: 2 Die Person-Umfeld-Analyse in der qualitativen Sozialforschung – Ein methodischer Rahmen zur kommunikativen Validierung von Studienergebnissen38
Zusammenfassung38
Abstract38
2.1 Einleitung39
2.2 Gütekriterien qualitativer Forschung40
2.3 Pflegende Kinder und Jugendliche41
2.4 Die Person-Umfeld-Analyse als methodischer Rahmen zur kommunikativen Validierung von Interviews42
2.5 Möglichkeiten und Einschränkungen der kommunikativen Validierung anhand der Person-Umfeld-Analyse46
Fazit48
(Rae) Yunzi Tan: 3 Using the Person-Environment-Analysis in Diversity Training Needs Assessments51
Zusammenfassung51
Abstract51
3.1 Introduction52
3.2 Chapter Structure54
3.3 Diversity Training Needs Assessments54
3.4 Challenges and Limitations in Assessing Diversity Training Needs55
3.5 Person-Environment-Analysis56
3.6 Field Theory and Person-Environment-Analysis57
3.7 Using Person-Environment-Analysis in Assessing Diversity Training Needs59
3.8 Discussion63
3.9 Implications for Research and Practice64
3.10 Future Research Directions65
Fazit65
Beispiele aus Handlungsfeldern unterschiedlicher Fachdisziplinen70
Andreas Zieger: 4 Perspektiven zum Gebrauch der Person-Umfeld-Analyse in der medizinischen Rehabilitation72
Zusammenfassung72
Abstract72
4.1 Feldtheorie in der Medizin – eine vernachlässigte Perspektive72
4.2 Teilhabe als Ziel der Rehabilitation77
4.3 Assessmentinstrumente im Rehabilitations- und Teilhabemanagement80
4.4 Teilhabe- und Sozialraumorientierung81
Fazit82
Jana Alber: 5 Die Eignung der Person-Umfeld-Analyse als Erhebungsinstrument von ICF-bezogenen Förderfaktoren und Barrieren in der Rehabilitation nach Schlaganfall86
Zusammenfassung86
Abstract86
5.1 Einleitung87
5.2 Die Lebenssituation der von Schlaganfall betroffenen Personen und ihrer Angehörigen88
5.3 ICF-orientierte Partizipation und Rehabilitation nach Schlaganfall91
5.4 Die Person-Umfeld-Analyse als methodisches Instrument zur Erhebung von Förderfaktoren und Barrieren im Rehabilitationsprozess nach Schlaganfall93
Fazit96
Kristina Jüchter: 6 Analyse von Förderfaktoren und Barrieren von erwachsenen Kindern dementiell veränderter Personen unter Verwendung der Person-Umfeld-Analyse99
Zusammenfassung99
Abstract99
6.1 Einleitung100
6.2 Die Person-Umfeld-Analyse nach Schulze101
6.3 Anwendung der Person-Umfeld-Analyse102
6.4 Allgemeine und eigene Ergebnisse104
6.5 Fazit, Ausblick und Interventionsmöglichkeiten110
Fazit110
Miriam Wolber: 7 Die Verwendung der Person-Umfeld-Analyse zur Erfassung teilhabeorientierter Merkmale von Jugendlichen mit einer Krebserkrankung113
Zusammenfassung113
Abstract113
7.1 Einleitung114
7.2 Die Bedeutung einer Krebserkrankung im Jugendalter114
7.3 Die möglichen Auswirkungen einer Krebserkrankung auf die Teilhabe von Jugendlichen115
7.4 Die Person-Umfeld-Analyse zur Messung teilhabeorientierter Merkmale von Jugendlichen mit einer Krebserkrankung118
Fazit123
Anika Eiben und Martina Hasseler: 8 Die Person-Umfeld-Analyse als Erhebungsmethode von Bedarfen aus der Perspektive pflegender Angehöriger126
Zusammenfassung126
Abstract126
8.1 Einleitung127
8.2 Theoretische Weiterentwicklung der Person-Umfeld-Analyse: Bedarfe aus der Perspektive betreuender Personen127
Fazit133
Ankie Maria Willenborg: 9 Resilienz-Analyse des kindlichen Lebensraums (RAkL) – Eine Adaption der Person-Umfeld-Analyse und der Resilienzlandkarte zur Einschätzung von Resilienz bei Kindern psychisch kranker Eltern136
Zusammenfassung136
Abstract136
9.1 Einleitung137
9.2 Die feldtheoretisch basierte Person-Umfeld-Analyse nach Schulze138
9.3 Die Resilienzlandkarte nach Pretis und Dimova138
9.4 Adaptionsmodell zur Erfassung bereichsspezifischer Resilienzen von Kindern psychisch kranker Eltern140
9.5 Hinweise für die praktische Anwendung des Modells145
Fazit145
Tijs Bolz, Viviane Albers und Manfred Wittrock: 10 „Überwältigungserfahrungen als Bewältigungsstrategie in der aktuellen Lebenswelt von schwer belasteten jungen Menschen!?“ – Die Person-Umfeld-Analyse als Instrument zur subjektorientierten Betrachtung bei schweren Formen von Beeinträchtigungen im Verhalten148
Zusammenfassung148
Abstract148
10.1 Einleitung149
10.2 Vorstellung des Fallbeispiels Lena151
10.3 Betrachtung des Fallbeispiels mit der Person-Umfeld-Analyse151
10.4 Ausgewählte Implikationen für die pädagogische Praxis und Ausblick158
Fazit161
Mirabelle Siering und Gisela C. Schulze: 11 „Unterstützung beim Übergang von der Familie in das selbstständige Wohnen“ – Die Person-Umfeld-Analyse als Instrument zur Übergangsgestaltung bei einem Heranwachsenden mit einer Autismus-Spektrum-Störung163
Zusammenfassung163
Abstract163
11.1 Einleitung164
11.2 Vorstellung des Fallbeispiels Leon164
11.3 Betrachtung des Fallbeispiels mit der feldtheoretisch basierten Person-Umfeld-Analyse166
11.4 Das transaktionale Stressmodell von Lazarus et al. als wissenschaftliches Fundament für die Ableitung von Interventionsmaßnahmen169
11.5 Anwendung des transaktionalen Stressmodells in dieser PUA171
11.6 Ausgewählte Interventionen für die Übergangsgestaltung und Fazit173
Fazit174
Carmen Feldhaus: 12 Autismus und subjektives Wohlbefinden in Romanen – Stellenwert einer Person-Umfeld-Analyse176
Zusammenfassung176
Abstract176
12.1 Einleitung177
12.2 Theoretische Grundlagen177
12.3 Romane180
12.4 Methode182
12.5 Ergebnisse und Interpretation183
12.6 Fazit187
15 Autorinnen und Autoren192
Rückumschlag194

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Emanzipation

E-Book Emanzipation

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes diskutieren das Verhältnis von Emanzipation und politischen Bildungsprozessen und setzen sich aus der Pespektive verschiedener Teilbereiche und Disziplinen ...

Beratung im Übergang

E-Book Beratung im Übergang

Übergänge in Lebenslauf und Biographie sind eine wichtige Handlungs- und Forschungsperspektive Sozialer Arbeit geworden. Beratung als Hilfeform zielt auf Unterstützung bei der Reflexion der damit ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...