Sie sind hier
E-Book

Die Private-Equity-gestützte Durchführung von Management Buy Outs: Private-Equity-Partnerschaft, MBO-Ablauf, Praxisbeispiele

AutorAndreas Pacher
VerlagDiplomica Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl99 Seiten
ISBN9783842802117
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Viele Führungskräfte spielen mit dem Gedanken, sich eines Tages selbstständig zu machen und ihre jahrelang erworbene Erfahrung in der Unternehmensführung in ihrem eigenen Unternehmen umzusetzen. Dabei spielt es oft auch eine Rolle, dass sie nach zahlreichen Jahren in leitender Position möglichst unabhängig von anderen die Richtung für die weitere Unternehmensentwicklung vorgeben wollen.

Das vorliegende Buch präsentiert dem Leser einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten zur Fremd- und Eigenkapitalbeschaffung und legt den Fokus in weiterer Folge auf die Private-Equity-Finanzierung, wobei der Ablauf einer Private-Equity-Partnerschaft von der Inanspruchnahme des Kapitals bis hin zum Exit des Eigenkapitalgebers dargestellt wird. Aufbauend darauf wird die Durchführung eines Management Buy Outs näher betrachtet und auf Anwendungsmöglichkeiten sowie auf mögliche Motive des Managements eingegangen. Besondere Berücksichtigung in der Erläuterung des Management Buy Outs findet die Unterstützung durch Private-Equity-Geber, wobei der gesamte Prozess von der Feststellung der Eignung des Zielobjektes über die Due Diligence bis hin zur Kaufabwicklung dargestellt wird. Eingang in das Buch finden zudem auch Lösungsansätze zu typischen mit der Unternehmensübernahme einhergehenden Problemen (z.B. die Doppelrolle des Managements oder die Position des Alteigentümers) sowie die Unterstützung durch externe Berater. Vier Praxisbeispiele von aus verschiedensten Ausgangspositionen erfolgreich durchgeführten Management Buy Outs runden das Buch ab.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Textprobe: Kapitel 2, Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung: Für Unternehmungen, insbesondere auch für die in Deutschland und Österreich vorherrschenden Klein- und Mittelunternehmen, gibt es zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer Finanzierung. In diesem Zusammenhang sind in den letzten Jahren immer wieder neue Trends zu beobachten, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Kapital- und Finanzierungsstruktur zu optimieren versuchen. So war zuletzt beispielsweise eine klare Tendenz in Richtung Leasingfinanzierung zu beobachten. Dabei werden Wirtschaftsgüter nicht gekauft (beispielsweise auf Kredit), sondern dem Betrieb von auf diesen Zweck ausgerichteten Gesellschaften für einen befristeten Zeitraum gegen eine Leasinggebühr zur Nutzung überlassen. Leasing wirkt sich vor allem positiv auf die Eigenkapitalsituation des investierenden Unternehmens aus. In seinem Umfang ist die Variante der Leasingfinanzierung allerdings ähnlich begrenzt wie die Liquidierung von Forderungen im Rahmen von Factoring. Auch dieses wirkt sich positiv auf den Verschuldungsgrad des Unternehmens aus und sorgt zudem für einen schnelleren Zahlungsfluss. Im Rahmen von Factoring verkauft ein Unternehmen seine Forderungen an eine Factoringgesellschaft, welche zusätzlich die damit verbundenen administrativen Aufgaben (wie etwa das Mahnwesen) und je nach Vertragsgestaltung auch das Risiko eventueller Forderungsausfälle übernimmt. Damit kann das Unternehmen schon weit vor der Fälligkeit über seine Forderungen verfügen. Als modernere Variante sei hier noch die Verbriefung von Forderungen mittels Asset Backed Securities erwähnt. Grob umrissen werden dabei die Forderungen in eine extra gegründete Gesellschaft ausgelagert, welche diese verbrieft und als Asset Backed Securities ausgibt. Wird im Sinne einer Finanzierung aus Wachstumsgründen oder ähnlichen Motiven mehr Kapital benötigt, so muss statt auf die bereits erwähnten 'kleineren' Instrumente der Unternehmensfinanzierung auf umfangreichere Varianten der Eigen- und Fremdkapitalbeschaffung zurückgegriffen werden. Einige davon werden nachfolgend kurz skizziert.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Die Private-Equity-gestützte Durchführung von Management Buy Outs1
Inhaltsverzeichnis3
Abbildungsverzeichnis5
Abkürzungsverzeichnis6
1 Einleitung7
1.1 Problemstellung7
1.2 Zielsetzung7
1.3 Aufbau des Buches8
2 Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung10
2.1 Aufnahme eines Bankkredites11
2.2 Ausgabe von Anleihen12
2.3 Aktienemission14
2.4 Eigenkapitalbeschaffung mittels Private Equity14
3 Private Equity16
3.1 Definition des Begriffs Private Equity16
3.2 Theoretische Einordnung des Begriffs Private Equity17
3.3 Motive für die Inanspruchnahme von Private Equity21
3.4 Partnerschaft26
3.5 Exit-Strategien27
3.6 Anwendungsmöglichkeiten für den Private-Equity-Einsatz32
4 Management Buy Out39
4.1 Motive des Managements39
4.2 Anwendungsmöglichkeiten für MBOs40
4.3 Die Rolle von Private-Equity-Fonds im Rahmen von MBOs43
4.4 Die Finanzierung eines MBOs44
4.5 Ablauf eines Private-Equity-gestützten MBOs50
4.6 Exit-Planung63
4.7 Mögliche Probleme und Lösungsansätze70
4.8 Externe Berater zur Unterstützung des MBO74
5 Praxisbeispiele: Erfolgreiche MBOs mit Hilfe von Private Equity77
5.1 Chiligreen: Rückkauf durch MBO77
5.2 Schrack BusinessCom: MBO eines Geschäftsbereichs78
5.3 Schrack Technik GmbH: MBO eines Tochterunternehmens80
5.4 Borsig: MBO nach Insolvenz81
6 Resümee und Ausblick84
7 Literaturverzeichnis86

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Outsourcing in Banken

E-Book Outsourcing in Banken
Mit zahlreichen aktuellen Beispielen Format: PDF

Ausgewiesene Outsourcing-Experten beschreiben in diesem Buch, welche technischen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte Kreditinstitute beachten müssen, um die Schnittstellen sauber zu definieren und…

Gründungsintention von Akademikern

E-Book Gründungsintention von Akademikern
Eine empirische Mehrebenenanalyse personen- und fachbereichsbezogener Einflüsse Format: PDF

Sascha Walter untersucht wie universitäre Fachbereiche ein Gründungsinteresse ihrer Studierenden wecken können. Er zeigt mit Hilfe der Hierarchisch Linearen Modellierung, dass sich…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Die Schatztruhe für Finanzdienstleister

E-Book Die Schatztruhe für Finanzdienstleister
101 Ideen für Ihren Verkaufserfolg Format: PDF

Jürgen Hauser verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz als Versicherungskaufmann und als Verkaufstrainer. Das 'Best of' dieser Verkaufshilfen präsentiert dieses Buch - 101 Tipps, thematisch…

Handbuch Automobilbanken

E-Book Handbuch Automobilbanken
Finanzdienstleistungen für Mobilität Format: PDF

Auf dem Markt der automobilen Finanzdienstleistungen nehmen die herstellerverbundenen Automobilbanken eine führende Stellung ein. Mit innovativen Finanzierungskonzepten stärken sie die Loyalität der…

Arcandors Absturz

E-Book Arcandors Absturz
Wie man einen Milliardenkonzern ruiniert: Madeleine Schickedanz, Thomas Middelhoff, Sal. Oppenheim und KarstadtQuelle Format: PDF/ePUB

Der Untergang von Arcandor mit seinen Marken Karstadt und Quelle ist eine der größten Pleiten der deutschen Nachkriegsgeschichte. 100 000 Mitarbeiter blickten in den Abgrund, Tausende Gläubiger…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...