Sie sind hier
E-Book

Die Verbreitung und Vervielfältigung antiker Handschriften im Karolingerreich

AutorMelanie Völl
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783640228218
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Alteuropäische Schriftkultur, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegenden Arbeit behandelt einen konkreten Aspekt karolingischer Schriftkultur, nämlich die Bewahrung, Nutzung und Verbreitung von antikem Wissen innerhalb einer auf christlichen Erlösung ausgerichteten mittelalterlichen Gesellschaft. Dies scheint widersprüchlich, und es kann definitiv festgehalten werden, dass die Bewahrung antiker Texte sicher nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit karolingischer Gelehrter stand. Zunächst erfolgt deshalb eine Einführung in die karolingische Kultur; insbesondere finden die kulturellen Reformen, welche in der Herrschaftszeit Karls des Großen ihre Höhepunkte erreichten und unter dem Begriff 'karolingische Renaissance' zusammengefasst werden, ihre Berücksichtigung. Im Anschluss werden deren Inhalt und Voraussetzungen erläutert und ihre weitreichenden Folgen für den Schriftgebrauch sowie letztlich auch die Skript- und Buchproduktion aufgezeigt. Konkret stelle ich dazu im 3. Kapitel heraus, inwieweit die Schriftkultur der Karolinger für die Erschließung und Vermittlung von Wissen bedeutsam war. Speziell wird dazu die Überlieferung antiker nichtchristlicher Texte behandelt werden, deren Kopien uns hauptsächlich aus der Zeit (nach) der karolingischen Herrschaft vorliegen bzw. uns dank dieser erhalten geblieben sind. Bei den meisten dieser Werke handelt es sich um fundierende Texte, auf die sich der moderne Literatur- und Wissenschaftsbetrieb stützt, was deren Überlieferung umso wichtiger und folgenreicher macht. Das 4. Kapitel bildet die Zusammenfassung der Arbeit; die Überlieferung antiker Werke vom Mittelalter bis in die Neuzeit wird dabei ebenfalls thematisiert werden. Da sich eben die Kernfrage auf die Überlieferung antiker Texte- und nicht etwa auf die anderer Dokumenttypen wie z.B. Gesetzesurkunden- konzentriert, kann der Schriftgebrauch innerhalb 'weltlicher' Angelegenheiten nur sehr oberflächlich angesprochen werden. Desgleichen werden im Rahmen der Arbeit konkrete Aspekte der Schriftpraxis wie z.B. die Übernahme und Entwicklung von Schriftarten, Herkunft und Details der Schrift, die Textanordnung, Beschaffenheit des verwendeten Schreibmaterials etc. nicht weiter ausgeführt. Selbiges gilt für die Herkunft der Karolinger sowie Details zum Leben und Werk Karls des Großen. Näher eingegangen wird dagegen auf die karolingische Kultur als solche, d.h. ausdrücklich auf die politischen und gesellschaftlichen Bedingungen, die eine Steigerung kultureller Aktivität ermöglichten. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Friedrich Barbarossa

E-Book Friedrich Barbarossa
Eine Biographie Format: ePUB/PDF

Der Zufall hatte dem Staufer Friedrich auf den Thron verholfen: Der Sohn König Konrads III. war bei dessen plötzlichem Tod zu jung, und so fiel die Wahl auf den Herzog von Schwaben, der als…

Recht und Landschaft

E-Book Recht und Landschaft
Der Beitrag der Landschaftsrechte zum Verständnis der Landwirtschafts- und Landschaftsentwicklung in Dänemark ca. 900-1250 - Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen AltertumskundeISSN 54 Format: PDF

Annette Hoff examines agricultural information contained in the oldest Danish, Swedish, English, Irish and Frankish law books to present an important study of the development of cultivation…

Das weinende Schreibrohr

E-Book Das weinende Schreibrohr
Wie Mas'ûd von Ghazni sein Reich verlor und sein Sekretär ein Kunstwerk daraus machte Format: ePUB

Sind Sie neugierig auf ferne Zeiten und fremde Kulturen? Wollen Sie wissen, ob es noch andere Arten zu denken gibt als unsere? Ich auch. Deshalb erforsche ich seit vierzehn Jahren die Geschichte der…

Karl der Große

E-Book Karl der Große
Der heilige Barbar Format: ePUB

Viele haben versucht, Karl den Großen für sich zu vereinnahmen. War der erste Kaiser des Abendlandes nun Deutscher, Franzose oder gar der Vater Europas? Und was weiß man jenseits aller Legenden…

Die Stuarts

E-Book Die Stuarts
Geschichte einer Dynastie Format: ePUB/PDF

Von Mieszko I., dem ersten historisch bezeugten polnischen Herrscher, bis zum Tod Kasimirs des Großen 1370 hat die Dynastie der Piasten mehr als vier Jahrhunderte lang die Geschicke Polens…

Eleonore von Aquitanien

E-Book Eleonore von Aquitanien
Königin des Mittelalters Format: ePUB/PDF

Eleonore von Aquitanien (1124–1204) ist die berühmteste und zugleich die berüchtigtste Königin des Mittelalters. In dieser genau recherchierten und spannend geschriebenen…

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...