Sie sind hier
E-Book

Dynamische Disposition

Strategien zur optimalen Auftrags- und Bestandsdisposition

AutorTimm Gudehus
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl252 Seiten
ISBN9783540355359
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis89,99 EUR

Dynamische Disposition sichert marktgerechte Lieferzeiten, kostenoptimale Lieferfähigkeit und verhindert überhöhte oder unzureichende Bestände. Dieses Buch beantwortet grundlegende Fragen. Der Autor beschreibt Strategien und Algorithmen zur Realisierung. In der Praxis mehrfach erfolgreich implementiert: Ein konkretes Regelwerk, das für alle Branchen geeignet ist. Plus: CD-ROM mit zusätzlichen Simulations- und Kalkulationsprogramme in MS-EXCEL.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 2. Au.age5
Vorwort6
Danksagung9
Inhalt10
Abbildungsverzeichnis14
Tabellenverzeichnis17
1 Einführung18
1.1 Planung, Disposition und Steuerung19
1.2 Dynamische Disposition22
1.3 Aufgaben der Auftrags- und Lagerdisposition24
1.4 Grundregeln und Prinzipien der dynamischen Disposition25
1.5 Vorgehen der weiteren Darstellung27
1.6 Herleitungen und Simulationstests28
1.7 Voraussetzungen der Realisierung29
2 Netzwerkmanagement und Disposition31
2.1 Strukturelemente von Logistiknetzen33
2.2 Ziele und Grundstrategien der Disposition36
2.3 Dezentrale und zentrale Disposition38
2.4 Subsidiaritätsprinzip und Entkopplungsprinzip40
2.5 Dispositionsrelevante Logistikkosten42
3 Aufträge und Bedarfsarten45
3.1 Auftragsinhalt45
3.2 Auftragsstruktur47
3.3 Periodenabsatz und Periodenbedarf48
3.4 Periodenlänge und Termintreue50
3.5 Primärbedarf, Sekundärbedarf und Folgebedarf50
3.6 Verbrauchsbedarf und Planbedarf51
3.7 Bestandsarten und Lagerbereiche53
4 Dynamische Bedarfsprognose55
4.1 Kurzfristige Bedarfsprognose55
4.2 Effekte der dynamischen Glättung57
4.3Adaptiver Glättungsfaktor60
4.4 Mittelfristige Bedarfs- und Umsatzprognose62
4.5 Prüfung der Prognostizierbarkeit65
4.6 Bedarfsprognose in Logistiknetzen66
5 Lieferzeiten und Termintreue70
5.1 Auftragslieferzeit und Lagerlieferzeit70
5.2 Aktuelle Wiederbeschaffungszeit71
5.3 Verbrauch in der Wiederbeschaffungszeit72
5.4 Pünktlichkeit und Termintreue73
5.5 Direktlieferzeit bei Auftragsbündelung75
6 Lagerbestand und Nachschubstrategien78
6.1 Lagerbestand und Meldebestand78
6.2 Programmierbare Nachschubstrategien81
6.3 Bereitstellverfahren und Kanban83
6.4 Meldebestandsverfahren89
6.5 Zykluszeitverfahren93
6.6 Nachschubmengen und Bestandsrestriktionen95
6.7 Verpackungseinheiten und Ladeeinheiten96
6.8 Ladeeinheitenbestand99
6.9 Lagerplatzbedarf99
7 Lieferfähigkeit und Sicherheitsbestand101
7.1 Mittlere Lieferfähigkeit102
7.2 Dynamischer Sicherheitsbestand105
7.3 Ein.ußfaktoren auf den Sicherheitsbestand108
8 Minimale Logistikkosten113
8.1 Auftrags- und Einlagerkosten114
8.2 Lagerhaltungskosten115
8.3 Auftragslogistikkosten116
8.4 Lagerlogistikkosten118
8.5 Optimale Nachschubmenge123
8.6 Kostenopportunität der Lagerhaltung129
8.7 Sicherheitskosten und Lieferfähigkeit133
8.8Approximative Nachschubberechnung135
8.9 Sicherheitsbestand und Nachschubmenge137
9 Logistische Sortimentseinteilung139
9.1 Lagerhaltung oder Auftragsfertigung139
9.2 Lagerartikel und Auftragsartikel140
9.3 Servicegrad und Serviceklassen142
9.4 Rollierende Sortimentsanpassung144
9.5 ABC- und XYZ-Klassi.zierung144
10 Permanente Auftragsdisposition147
10.1 Auftragslieferung oder Lagerlieferung147
10.2 Erzeugnisarten und Produktionstypen149
10.3 Erzeugnisbedarf und Materialbedarf150
10.4 Leistungskennzahlen der Produktionsstellen152
10.5 Aufbauorganisation der Produktion154
10.6 Fertigungsplanung und Fertigungsdisposition156
10.7 Reihenfolge-, Abfertigungs- und Zuordnungsstrategien159
10.8 Dynamische Fertigungsdisposition161
10.9 Beschaffungsdisposition163
10.10 Versanddisposition164
11 Dynamische Lagerdisposition166
11.1 Standarddisposition der Lagerartikel166
11.2 Kritische Lagerartikel167
11.3 Auswahl der Bestellpunktstrategie168
11.4 Zuweisung kostenoptimaler Ladungsträger169
11.5 Auswirkungen der dynamischen Lagerdisposition169
11.6 Elektronisches Kanban171
12 Disposition bei begrenzter Produktionsleistung173
12.1 Mengenabhängige Lieferzeiten173
12.2 Anlieferstrategien und Bestandsverlauf174
12.3 Mittlerer Bestand176
12.4 Kostenoptimale Nachschubmengen178
12.5 Lieferfähigkeit und Sicherheitsbestand182
12.6 Parallelproduktion bei großem Bedarf184
12.7 Strategieanpassung187
12.8 Opportunität der Auftragsfertigung188
12.9 Direktversorgung über Pufferplätze (189
12.10 Ef . ziente Versorgung und kontinuierlicher Nachschub193
13 Netzwerkdisposition und Ressourcenplanung195
13.1 Disposition mehrstu.ger Leistungsketten196
13.2 Dezentrale Pulldisposition199
13.3 Dezentrale Pushdisposition199
13.4 Zentrale Netzwerkdisposition200
13.5 Kombination von dezentraler und zentraler Disposition201
13.6 Engpaßstrategien202
13.7 Bestandszentralisierung205
13.8 Zentraldisposition dezentraler Bestände209
13.9 Bedarfsaufschaukelung und Peitschenknalleffekt215
14 Datenbedarf und Logistikcontrolling218
14.1 Logistikstammdaten und Dispositionsparameter218
14.2 Statische Artikelstammdaten220
14.3 Dynamische Artikelstammdaten222
14.4 Anzeigebedarf223
14.5 Logistikcontrolling223
14.6 Leistungspreise und Leistungskostensätze224
15 Auftragszentrum und Implementierung227
15.1 Aufgaben des Auftragszentrums227
15.2 Implementierung des Dispositionsregelwerks228
16 Simulationstools231
16.1 Tools zur stochastischen Simulation232
16.2 Aufbau der Simulationsprogramme233
16.3 Modellfunktion zur Absatzsimulation237
16.4 Benutzerhinweise240
16.5 Kalkulationstool für analytische Berechnungen241
Literatur242
Sachwortverzeichnis246

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Mobile qualifizierte elektronische Signaturen

E-Book Mobile qualifizierte elektronische Signaturen
Analyse der Hemmnisfaktoren und Gestaltungsvorschläge zur Einführung Format: PDF

Heiko Roßnagel diskutiert die Ursachen für den fehlenden Markterfolg elektronischer Signaturen. Er stellt mobile qualifizierte elektronische Signaturen als Alternative vor und zeigt unter welchen…

Strategische Liefernetze

E-Book Strategische Liefernetze
Evaluierung, Auswahl, kritische Knoten Format: PDF

Nikolaus Müssigmann erarbeitet Methoden und Verfahren zur Identifikation und Evaluierung strategischer Liefernetze. Besonderen Wert legt er dabei auf die Berücksichtigung kritischer Knoten. Er greift…

Quintessenz des Supply Chain Managements

E-Book Quintessenz des Supply Chain Managements
Was Sie wirklich über Ihre Prozesse in Beschaffung, Fertigung, Lagerung und Logistik wissen müssen Format: PDF

Der Wettbewerb findet zukünftig zwischen Supply Chains statt. Was die Gründe dafür sind und welche Konsequenzen sich daraus für Unternehmen ergeben, macht der Autor in dem Band deutlich. Er…

Handelscontrolling

E-Book Handelscontrolling
Optimale Informationsversorgung mit Kennzahlen Format: PDF

Handelsunternehmen gut zu führen ist in Zeiten turbulenter Veränderungen und dramatischen Preiswettbewerbs ein schwieriges Unterfangen. Um der Aufgabe gerecht zu werden, benötigen alle…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...