Sie sind hier
E-Book

Einstellungen und Verhalten in der empirischen Sozialforschung

Analytische Konzepte, Anwendungen und Analyseverfahren

VerlagSpringer VS
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl473 Seiten
ISBN9783658163488
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,99 EUR

Aus verschiedenen Perspektiven wird in dieser Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. Dieter Urban das thematische Feld der Einstellung-Verhaltens-Forschung beleuchtet. Dies umfasst sowohl neuere theoretisch-analytische Zug?nge als auch aktuelle methodisch-statistische Entwicklungen sowie methodologische ?berlegungen zur Analyse von Einstellungen und sozialem Verhalten in der empirischen Sozialforschung.

Der Band unterteilt sich in die Bereiche Theorie, Methodik, Analysestrategien und L?ngsschnittanalysen in unterschiedlichen inhaltlichen Anwendungsfeldern und deckt damit eine gro?e Bandbreite der sozialwissenschaftlichen Einstellungs-Verhaltens-Forschung ab.


Der Inhalt

Perspektiven zur empirisch-analytischen Soziologie • Theorien und Konzeptionen der Einstellungs- und Verhaltensforschung • Einstellungen und Verhalten in der Forschungspraxis: Erhebungsmethoden und Analyseverfahren • L?ngsschnittliche Analyseverfahren der Einstellungs- und Verhaltensforschung


Die Herausgeber

Dr. Jochen Mayerl ist Juniorprofessor am Fachbereich Sozialwissenschaften der TU Kaiserslautern.

Thomas Krause und Andreas Wahl sind Wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut f?r Sozialwissenschaften der Universit?t Stuttgart.




Dr. Jochen Mayerl ist Juniorprofessor am Fachbereich Sozialwissenschaften der TU Kaiserslautern.

Thomas Krause und Andreas Wahl sind Wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut f?r Sozialwissenschaften der Universit?t Stuttgart.

Marius Wuketich ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstelle Gl?cksspiel an der Universit?t Hohenheim.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Zum Geleit: DU, DU und DU5
Vorwort8
Inhalt15
Teil 1 Perspektiven zur empirisch-analytischen Soziologie18
1 Max Weber rechnet19
Vorbemerkung20
120
221
322
423
524
624
725
825
926
1026
1128
1228
Literatur29
Autoreninfo29
2 Der Weg vom Indiz über die Signifikanz und Repräsentativität hin zum Fakt? Von der besonderen Verantwortung wissenschaftlichen Arbeitens im Kontext postfaktischer Diskussionskultur[sic!] am Beispiel der Forschung zu pädosexueller Viktimisierung und pädosexueller Delinquenz30
Vorwort31
1 Vom Opfer zum Täter34
2 Signifikanz und Repräsentativität37
3 Die Wissenschaft, die Wissen schafft?! Ein Fazit43
Literatur46
Autoreninfo47
Teil 2 Theorien und Konzeptionen der Einstellungs- und Verhaltensforschung48
3 Rational Choice oder Framing? RCT und MFS als Ansätze zur Erklärung der Befunde aus den Experimenten zu „Cooperation and Punishment in the Contribution to Public Goods“ von Ernst Fehr und Simon Gächter49
1 Das Experiment52
2 Vierzehn Befunde53
3 RCT und MFS55
3.1 RCT55
3.2 MFS56
3.3 Eine Übersicht59
4 Zwei Skizzen60
4.1 RCT60
4.2 MFS61
5 Die Erklärungen im Detail62
6 Ein Vergleich65
7 Ein Test70
8 Ein kurzes, auch methodologisches Fazit75
Literatur77
Autoreninfo78
4 Can Attitude Theory Improve Rational Choice Theory or Vice Versa? A Comparison and Integration of the Theory of Planned Behavior and Value-Expectancy Theory79
1 Introduction80
2 The Theory of Planned Behavior81
2.1 Explaining Behavior82
2.2 Explaining Intentions84
2.3 Explaining Attitudes, Perceived Norm and Perceived Behavioral Control84
2.4 Automatic and Deliberate Processes86
2.5 Feedback Effects86
2.6 Background Factors87
2.7 General Evaluation of the Theory87
3 Value-Expectancy Theory as a Version of Rational Choice Theory87
3.1 Value-Expectancy Theory88
3.2 VET and the General Version of Rational Choice Theory90
4 A Critical Comparison of the Theories and of Their Problems91
4.1 Behavior as a Dependent Variable of Both Theories91
4.2 Can and Should Intention Be Included in Value Expectancy Theory?92
4.3 Perceived and Actual Behavioral Control in TPB and VET94
4.4 External Normative Expectations and Internalized Norms96
4.5 Attitudes or Goals as Explanatory Variables? A Major Difference between TPB and VET97
4.6 Explaining Attitudes, Norms and Behavioral Control97
4.7 Subjective Utility Maximization in TPB97
4.8 The Question of Rationality in TPB and VET98
4.9 The Definition of Outcomes in TPB and VET100
4.10 Feedback Processes102
5 An Integrated Theoretical Model102
5.1 Behavior and Intentions102
5.2 The Impact of Attitudes and Goals on Behavior103
5.3 The Impact of Goals on Intentions104
5.4 Perceived Norm, Behavioral Control and Intentions105
6 Discussion106
References106
Autoreninfo109
5 Risiko-Governance. Ein neuer Ansatz zur Analyse und zum Management komplexer Risiken110
Einleitung111
1 Risiko in gesellschaftlicher Perspektive112
2 Die Beurteilung von Risiken114
3 Integrativer Risiko-Governance Ansatz119
4 Die Phasen des IRGC Risiko-Governance Ansatzes122
4.1 Die Pre-Assessment Phase122
4.2 Die Risk Appraisal Phase124
4.3 Die Phasen der Risikocharakterisierung und Risikobewertung127
4.4 Die Phase des Risikomanagements128
4.5 Risikokommunikation132
5 Zusammenfassung132
Literatur134
Autoreninfo138
Teil 3 Einstellung und Verhalten in der Forschungspraxis: Erhebungsmethoden139
6 Zur Messung von Handlungsabsichten im Kontext einer kriminologischen Panelstudie140
1 Einleitung141
2 Das Projekt Kriminalität in der modernen Stadt145
3 Die situationsbezogene Messung von Handlungsabsichten148
4 Absicht, Einstellung und Gewalttätigkeit154
5 Ausblick auf weiterführende Analysen160
Literatur161
Autoreninfo165
7 Effekte der Skalenrichtung bei Agree/Disagree (A/D) und Item-spezifischem (IS) Frageformat166
1 Einführung167
2 Theoretischer Überblick169
2.1 Gegenüberstellung von A/D- und IS-Frageformat169
2.2 Richtungseffekte von Antwortskalen171
3 Hypothesen173
4 Methode175
4.1 Frageinhalte175
4.2 Datenerhebung176
4.3 Stichprobe177
4.4 Datenanalyse177
5 Ergebnisse178
6 Zusammenfassung und Diskussion183
Literatur185
Anhang188
Autoreninfo189
8 Is the List Experiment Doing its Job? Inconclusive Evidence!190
The List Experiment193
Design, Sample, Method, and Results195
Study 1196
Study 2199
Study 3 (Panel)202
Discussion210
Conclusion211
References213
Autoreninfo216
9 Soziale Netzwerke. Zur Nicht-Karriere eines sozialrelevanten Konstrukts217
1 Zur Etymologie und Epistemologie des Konstruktes sozialer Netzwerke218
2 Soziale Netzwerke als Erweiterung der Theorie sozialer Beziehungen219
2.1 Soziale Netzwerke und die Ausweitung des Gruppenbegriffes220
2.2 Die Perspektive und der Stellenwert egozentrierter sozialer Netzwerke221
2.3 Soziale Vernetzungen222
2.4 Soziale Netze223
2.5 Das soziale Kern-Netzwerk vertrauter, intensiver Beziehungen224
3 Zum Forschungsstand sozialer Netzwerke225
3.1 Eine kurze Soziohistorie sozialer Netzwerke226
4 Methodischer Hürdenlauf – Proxy-Angaben und Namensgeneratoren228
4.1 Empirische Ergebnisse zur Methodenforschung über soziale Netzwerke229
4.1.1 Vergleich von Eigenangaben und Einschätzungen über Dritte (Proxy)229
4.4.2 Auswahlverfahren – die Netzgeneratoren von Fischer, Burt, ZUMA231
5 Das Konzept lebt – theoretisch236
6 Das Konzept lebt – zusammenfassend237
Literatur241
Autoreninfo245
10 Der totale Umfragefehler in soziokulturell heterogenen Populationen246
1 Der totale Umfragefehler im Überblick247
2 Umfragefehler und soziokulturelle Heterogenität250
3 Die Aufdeckung unbekannter soziokultureller Gruppierungen252
3.1 Ziele252
3.2 Die Identifikation von Messmodellen in unbekannten Gruppen253
4 Zusammenfassung256
Literatur257
Autoreninfo258
Teil 4 Einstellung und Verhalten in der Forschungspraxis: Analyseverfahren259
11 Environmental Concern: A Global Perspective260
1 Introduction261
2 Results of the International Social Survey264
3 Evidence from the Health of Planet survey267
4 Two dimensions of environmental concern270
5 The relevance of environmental attitudes272
References277
Autoreninfo279
12 Der Einfluss emotionaler Botschaften auf die Einstellungen zum politischen Führungspersonal. Ergebnisse einer experimentellen Studie280
1 Das Untersuchungsproblem281
2 Theorie und Hypothesen282
2.1 Theoretische Grundlagen283
2.2 Hypothesen285
3 Untersuchungsdesign288
4 Ergebnisse291
4.1 Emotionen und die Bewertung der Persönlichkeit von Politikern292
4.2 Emotionen und die Bewertung der Leistung von Politikern298
5 Diskussion299
Literatur304
Autoreninfo307
13 Wünsche an Demokratie: Politische Einstellungen, Entscheidungsthema und Demokratiepräferenzen von Bürgern308
1 Einleitung309
2 Politische Einstellungen und Präferenzen für die repräsentative, partizipative und deliberative Demokratie310
3 Politische Themen und Präferenzen für die repräsentative, partizipative und deliberative Demokratie313
4 Deliberation und Präferenzen für die repräsentative, partizipative und deliberative Demokratie316
5 Untersuchungsdesign317
6 Abhängige Variable318
7 Prädiktorvariablen319
8 Ergebnisse321
9 Konklusion328
Anhang329
Literatur330
Autoreninfo331
14 Stärkt höhere Wahlbeteiligung Parteien an den Rändern? Eine Überprüfung von Second-Order-Wahlbeteiligungseffekten durch Simulation von Stimmanteilen unter höherer Wahlbeteiligung332
1 Einleitung333
2 Theoretische Erwartungen: Welche Rolle spielt die Wahlbeteiligung bei Europawahlen?335
3 Daten und Methode339
3.1 Die Europäischen Wahlstudien von 2009 und 2014339
3.2 Simulation der Wahlentscheidung von Nichtwählern340
3.3 Messung der unabhängigen Variablen345
4 Ergebnisse347
5 Konklusion351
Literatur353
Anhang357
Autoreninfo363
Teil 5 Längsschnittliche Analyseverfahren der Einstellungs- und Verhaltensforschung364
15 Probleme von Cross-Lagged Panelmodellen zur Analyse gegenseitiger Beeinflussung von Einstellung und Verhalten. Das Beispiel des Zusammenhangs von politischem Interesse und politischer Beteiligung mit den Daten des SOEP365
1 Cross-Lagged Panelmodelle und das Problem konfundierter Effektschätzungen366
2 Ein Anwendungsbeispiel: Der Zusammenhang zwischen politischem Interesse und politischer Beteiligung376
3 Diskussion387
Literatur389
Anhang391
Autoreninfo392
16 Wachstumsverläufe von latenten Klassen in der Einstellungs- und Verhaltensforschung. Am Beispiel der sozialen Exklusion von Kindern und Jugendlichen in Deutschland393
1 Hinführung zum Thema394
1.1 Analytischer Rahmen395
2 Methodik und Daten399
2.1 Datensatz399
2.2 Methodik399
2.2.1 Multiple-Indicator-GMMs400
2.2.2 Modellkonstruktion401
2.2.3 Operationalisierung und deskriptive Statistik403
3 Empirisch-statistische Analysen405
3.1 MI-LGC-Modell405
3.2 MIGMM-Auswahl406
3.3 MIGMM-Parameter408
3.4 MIGMM-Klassenbeschreibung409
3.5 Determinanten der Klassenzugehörigkeit411
3.6 Folgen der Klassenzugehörigkeit412
4 Ergebnis und Fazit413
Literatur415
Autoreninfo418
17 Recent Developments in Structural Equation Modeling with Panel Data. Causal Analysis and Change over Time in Attitude Research420
1 Introduction421
2 Theoretical-substantial research questions on causality and stability in attitude research422
3 Modeling strategies in structural equation modeling: NEP and the energy transition424
3.1 Measures426
3.2 Confirmatory factor analyses and measurement equivalence429
4 Panel models434
4.1 Autoregressive cross-lagged panel models434
4.2 Latent growth curve models (LGC)436
4.3 Hybrid panel models437
4.3.1 Between- and within-person effects438
5 Empirical analyses442
5.1 Unconditional bivariate LGC443
5.2 Conditional bivariate LGC444
5.3 Unconditional hybrid LGC with structured residuals446
5.4 Conditional hybrid LGC with structured residuals447
6 Conclusion449
Literature451
Autoreninfo453
Epilog455
18 Apocalypse Now? Von Sorgen, Zumutungen und der Zukunft der Flucht456
1 Weltuntergang – nichts Neues457
2 Machtspiele459
3 Werte des Westens als Verhängnis?461
4 Krieg und Migration: Preis der Freiheit?462
5 Vom „brain drain“ zur „brain circulation“465
6 Die Leitkultur steht auf der Probe468
7 Schlussfolgerungen470
Literatur471
Autoreninfo473

Weitere E-Books zum Thema: Statistik - Algorhitmen

Programmieren mit R

E-Book Programmieren mit R

R ist eine objekt-orientierte und interpretierte Sprache und Programmierumgebung für Datenanalyse und Grafik. Ziel dieses Buches ist es, nicht nur ausführlich in die Grundlagen der Sprache R ...

Die Macht der Daten

E-Book Die Macht der Daten

Dieses Buch könnte Ihre Daten-Weltanschauung verändern. Unsere Leichtfertigkeit im Umgang mit Daten ist sträflich. Sie werden sinnlos erhoben, falsch ausgewertet, unterschlagen, geschönt ...

Wahrscheinlichkeitstheorie

E-Book Wahrscheinlichkeitstheorie

Bruno de Finetti gehört zu den wichtigsten Vertretern der sogenannten subjektiven Wahrscheinlichkeitstheorie. Hier finden Sie die zusammenfassende Darstellung dieser Theorie auf ihrem neuesten ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...