Sie sind hier
E-Book

Heilsame Gespräche

Erfahrungen aus meiner Praxis

AutorReinhold Ruthe
VerlagSCM Hänssler im SCM-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl160 Seiten
ISBN9783775151160
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis0,99 EUR
Ein attraktiver Mann betrachtet Frauen als Blutsauger. Doch gleichzeitig sehnt er sich nach einer Frau. Ein Mann ist krankhaft eifersüchtig und misstrauisch. Doch er hat keinen Grund dazu. Eine Frau kämpft gegen Zwänge und Lästergedanken. Doch das verstärkt diese noch. Der bekannte Therapeut Reinhold Ruthe hat authentische Gespräche mit Klienten lebendig und anschaulich aufgeschrieben.

Reinhold Ruthe, Therapeut und Seelsorger, hat bereits 100 Bücher zu Fragen der Sexualpädagogik, Theologie, Ehe und Familienberatung geschrieben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Entweder – oder … (S. 20-21)

Eines Tages ruft mich ein junger Mann an. Er sei Schüler am Gymnasium, 18 Jahre alt und hätte ein paar konkrete Fragen an mich. Er brauche als bewusster Christ einen Rat und ob ich auch ein bewusster Christ sei. Ich habe keine Probleme, das zu bejahen.

Wir vereinbaren einen Gesprächstermin und ich nenne ihm das Honorar für eine neunzigminütige Sitzung. Ich lasse mir noch seine Telefonnummer geben, um gegebenenfalls bei Zwischenfällen abzusagen.

Zur vereinbarten Zeit erscheint vor mir ein hoch aufgeschossener junger Mann. Sein Name ist Thomas D. Mir fallen sofort seine großen wasserblauen Augen auf. Er hat eine feine, durchscheinende Haut und scheint offensichtlich sensibel zu sein. Die herabhängenden Schultern stecken in einem schwarzen Pullunder. Die schwarze Farbe unterstreicht sein Bleichgesicht. Er macht ein ernstes Gesicht.

Ich bitte ihn ins Beratungszimmer und gehe die Treppe vor ihm hinunter.
Er schaut sich interessiert im Raum um, bevor er sich setzt. »Sie haben ja viele Bücher, haben Sie die schon alle gelesen?«
Ich nehme vom Tisch meinen Schreibblock und sage: »Die meisten schon. Viele sind Nachschlagewerke und Fachliteratur, die ich immer wieder zurate ziehe.« Er hat seine Hände gefaltet und richtet jetzt konzentriert den Blick in seinen Schoß. »Ich habe ein Problem, das ich gern mit einem Christen und einem Therapeuten besprechen möchte.«

Thomas macht eine kleine Pause, und ich nicke ihm hörend zu.
»Wissen Sie, ich habe eine wunderbare Freundin, die ich sehr liebe und die ich auf keinen Fall verlieren möchte. Sie geht auf eine andere Schule und ist so alt wie ich. Wir kennen uns schon ein Jahr.«
Auf dem Block mache ich mir ein paar Notizen.
»Ich bin so verliebt, dass meine Gedanken Tag und Nacht mit ihr beschäftigt sind.« Er schaut mich erwartungsvoll an und prüft meine Reaktion. »Ich kann das nachfühlen, Verliebte sind in der Regel völlig weggetreten.«
Er bleibt ganz ernst und sagt: »Leider ist das so. Ich bin so weg, dass ich schon nicht mehr richtig esse, dass meine Schularbeiten auf der Strecke bleiben und meine Eltern ausgesprochen besorgt um mich sind.«

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Lebensführung - Motivation - Coaching

Praktische Selbst-Empathie

E-Book Praktische Selbst-Empathie

Wie können Menschen Beziehungen miteinander aufnehmen, die alle Beteiligten tief gehend bereichern? Was befähigt sie, vertrauensvoll und vorwurfsfrei miteinander umzugehen? Der Schlüssel hierzu ...

Wenn ein Kind stirbt

E-Book Wenn ein Kind stirbt

»Damit ich weiter weinen kann als allein ...«- Mehr als ein Trauerbegleiter- Für die ganze Familie, für professionelle und ehrenamtliche Begleitende und für Selbsthilfegruppen- Mit zahlreichen ...

Die Lebensschule

E-Book Die Lebensschule

Die Lebensschule ist ein grundlegendes Werk über die vier individuellen Entwicklungsstufen vom selbstverantwortlichen, freien Krieger, dem gestaltenden Barden, dem heilenden Schamanen und dem ...

Einfach mal klarkommen

E-Book Einfach mal klarkommen

Jennifer wird bald dreißig und hat endlich ihr Studium hinter sich. Im Gepäck hat sie alles, was man für einen erfolgreichen Karrierestart braucht: Gute Noten, Auslandserfahrung, Praxissemester. ...

Weitere Zeitschriften

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...