Sie sind hier
E-Book

Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia

Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer

AutorHermann Simon
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl447 Seiten
ISBN9783593417660
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis36,99 EUR

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es mehr als 1.500 Weltmarktführer. Vielfach sind sie der Öffentlichkeit kaum bekannt. Diese Hidden Champions sind bestens gerüstet für Globalia, die veränderte Welt der Zukunft, die auch durch den Aufstieg Chinas und weiterer Schwellenländer geprägt wird. Die unbekannten Weltmarktführer trotzen der Konkurrenz und viele sind aus der Wirtschaftskrise gestärkt hervorgegangen. Ausdauer, Orientierung und Weitblick zeichnen sie aus.


Anhand vieler faszinierender und aktueller Fallbeispiele zeigt Hermann Simon, wie die Hidden Champions zu Weltmarktführern wurden, wie sie auch die Herausforderungen der neuen, globalisierten Welt meistern - und wie Sie diese Erkenntnisse für Ihr Unternehmen nutzen können.



'Die hohe Glaubwürdigkeit und Akzeptanz von Hermann Simon rührt weltweit daher, dass er hieb- und stichfeste Belege in Form einer soliden Datenbasis inklusive fundierter Praxis­erfahrung mitbringt.' absatzwirtschaft



'Hermann Simon - ganz vorn in der Liga der Vordenker!' Financial Times Deutschland



'Wichtigster lebender Branchen-Guru' Managementdenker.de

Hermann Simon ist Chairman des Consultingunternehmens Simon, Kucher & Partners. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. Simon, Kucher & Partners ist die führende deutsche Unternehmensberatung für Vertrieb und Marketing sowie Weltmarktführer in der Preisberatung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Ziele dieses Buches

Mein erster Titel zu den Hidden Champions erschien 1996, der zweite im Jahr 2007. Seither hat sich die Welt fundamental verändert, und zwar nicht nur durch die große Krise, die 2007 begann und deren Folgen bis heute nicht ausgestanden sind. Der Krise ebenbürtig sind andere Veränderungen, die sich in Globalia vollzogen haben. Dazu zählen der rasante Aufstieg der Schwellenländer, allen voran Chinas, das weitere Wachstum der Weltbevölkerung mit dem Durchbrechen der 7-Milliarden-Grenze im Herbst 2011, die fortschreitende Internet-Revolution, die Liberalisierung des Welthandels sowie die sich verschärfenden Umweltprobleme. All diese Entwicklungen bringen neuartige Herausforderungen, eröffnen aber auch ungeahnte Chancen für die Hidden Champions.

Es ist Zeit, das Hidden-Champions-Buch zu aktualisieren und in wesentlichen Teilen neu zu schreiben. Um was geht es? Es geht um ein besseres Verständnis, warum die Hidden Champions so erfolgreich sind, seit langem und offensichtlich auch gerade in einer Phase großer Krisen und sich beschleunigender Globalisierung. Sie befinden sich im entschlossenen Aufbruch nach Globalia. Wir können viel von ihnen lernen. Was hat sich in der zunehmend globalisierten Welt geändert? Welche Strategien und Führungsmethoden erzeugen nachhaltigen Erfolg? Wie passen sie ihre Strategien den neuen Realitäten an? Ausgewählte Fragen, die wir in den folgenden Kapiteln aufgreifen, sind:

Wie erreichen die Hidden Champions ihr beeindruckendes Wachstum? Welche Visionen stehen dahinter? Wie werden diese kommuniziert und umgesetzt?

Wie führen sie ihre Märkte? Was heißt Weltmarktführerschaft? Geht es nur um den größten Marktanteil oder steckt mehr dahinter? In diesen Kontext gehört auch die Frage, wie die Hidden Champions ihre Märkte definieren.

Welche Rolle spielen Fokus und Konzen­tration? Wie behandeln die Hidden Champions bei Marktsättigung und gleichzeitig hohen Marktanteilen das Thema Diversifikation?

Was sind die Positionen und Vorgehensweisen der Hidden Champions bezüglich Leistungsangeboten, Kundennähe, Marketing und Wettbewerb?

Wie gehen die Hidden Champions mit den schwierigen Fragen der Fertigungs- und Wertschöpfungstiefe um? Was bedeutet Tiefe für sie?

Wie kommen sie auf dem Weg nach Globalia voran? Wie reagieren diese vergleichsweise kleinen Firmen auf die Anforderungen wie mentale Internationalisierung und weltweite Präsenz? Wie treten sie in neue Länder ein? Wie agieren sie in den 'Märkten der Zukunft'?

Wie erreichen die Hidden Champions ihre ungewöhnliche Innovationskraft? Wie sehen ihre Innovationsprozesse aus? Wie entstehen neue Hidden Champions?

Wie finanzieren sich die Hidden Champions? Bisher und in der Zukunft?

Welche Organisationsformen wählen sie? Wie sehen Anpassungsmaßnahmen an die neuen globalen und marktmäßigen Konstellationen aus?

Wie steht es um Unternehmens- und Führungskulturen? Wie inspirieren sie ihre Mitarbeiter? Wie erreichen diese Firmen die hohe Identifikation und Motivation? Wie wird Personal ausgewählt und gehalten?

Last, but not least, werden wir uns mit den Führern der Hidden Champions auseinandersetzen. Durch welche Merkmale zeichnen sich diese Führer aus?

Ich gehe davon aus, dass der Leser nicht mit möglichst vielen Zahlen überhäuft werden möchte, sondern Einsichten gewinnen will, warum die Hidden Champions so erfolgreich sind und was man von ihnen für Globalia lernen kann. Deshalb wird weitestgehend auf Zahlenfriedhöfe und die Diskussion methodischer Aspekte verzichtet. Stattdessen konzentrieren wir uns im Interesse der Kernzielgruppe dieses Buches - Unternehmer und Manager - auf die für die Führung von Unternehmen relevanten Inhalte, Einsichten und Ergebnisse.

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Management Summary12
Kapitel 1: Globalia – die Welt der Zukunft15
Wachstumsmotor Globalisierung15
Wo spielt die Musik in Globalia?17
Bevölkerungsdynamik in Globalia20
Zukünftige Märkte23
Risiken einer Deglobalisierung39
Nationale Champions42
Die Welt ist nicht flach43
Zusammenfassung44
Anmerkungen45
Kapitel 2: Deutschlands Rolle in Globalia49
Deutschland ragt heraus49
Deutschland muss exportieren52
Warum ist Deutschland im Export so erfolgreich?54
Warum gibt es so viele Hidden Championsin Deutschland?58
Deutschlands Zukunft in Globalia79
Zusammenfassung80
Anmerkungen81
Deutschland ragt heraus49
Deutschland muss exportieren52
Warum ist Deutschland im Export so erfolgreich?54
Warum gibt es so viele Hidden Champions in Deutschland?58
Deutschlands Zukunft in Globalia79
Zusammenfassung80
Anmerkungen81
Kapitel 3: Hidden Champions: Wer sind sie?84
Strukturdaten86
Beispiele für Hidden Championgs89
Der Schleier der Verborgenheit97
Erfolge101
Krisen102
Lernen von den Hidden Champions106
Ziele dieses Buches108
Zusammenfassung109
Anmerkungen110
Kapitel 4: Kontinuierlich wachsen113
Am Anfang steht das Ziel113
Wie entstehen Big Champions?116
Die explodierende Mitte120
Wachsende Zwerge124
Das Wachstum geht weiter126
Wachstum ist kein Allheilmittel127
Mitarbeiter-­ versus Umsatzwachstum128
Treiber des Wachstums129
Zusammenfassung132
Anmerkungen132
Kapitel 5: Den Markt führen134
Was ist Marktführerschaft?134
Ziele und Kommunikation136
Marktdefinition und Marktanteil141
Management-Irrglaube144
Zusammenfassung148
Anmerkungen148
Kapitel 6: Eng fokussieren150
Enge Märkte151
Verschiedene Möglichkeiten für Marktdefinitionen153
Wir sind Spezialist155
Fokussierung auf eine Wertschöpfungsstufe156
Refokussierung157
Besetzung frei werdender Nischen159
Super­-Nischenanbieter und Marktbesitzer159
Risiken der Fokussierung163
Zusammenfassung166
Anmerkungen167
Kapitel 7: Durch Tiefe Einzigartigkeit schaffen169
Tiefe der Leistung169
Tiefe Wertschöpfung172
Fertigungstiefe und Outsourcing172
Eigener Maschinenbau176
Tiefe bei Rohstoffen178
Tiefe in Forschung und Entwicklung179
Tiefe und Kompetenz180
Strategische Bewertung180
Strategische Allianzen182
Zusammenfassung186
Anmerkungen187
Kapitel 8: Global vermarkten188
Globalisierung: Die zweite Säule188
Globale Präsenz: Status und Prozess191
Globalisierung als Wachstumstreiber195
Regionale Verschiebung der Umsatzanteile197
Strategische Bedeutung einzelner Ländermärkte198
Globalisierung und Risiko200
Internet und globale Vermarktung201
Globalisierung der Wertschöpfung202
Umsetzung der Globalisierung205
Zusammenfassung208
Anmerkungen210
Globalisierung: Die zweite Säule189
Globale Präsenz: Status und Prozess191
Globalisierung als Wachstumstreiber195
Regionale Verschiebung der Umsatzanteile197
Strategische Bedeutung einzelner Ländermärkte198
Globalisierung und Risiko200
Internet und globale Vermarktung201
Globalisierung der Wertschöpfung202
Umsetzung der Globalisierung205
Zusammenfassung208
Anmerkungen210
Kapitel 9: Kundennähe leben212
Enge Kundenbeziehungen213
Anforderungen der Kunden217
Abhängigkeit von Kunden und Risiko218
Realisierung von Kundennähe224
Kundennähe durch dezentrale Verantwortung224
Kundennähe durch Verhaltensregeln228
Vielfältige Interaktion mit Kunden229
Ausrichtung auf Topkunden229
Zusammenfassung231
Anmerkungen233
Kapitel 10: Spitzenleistung bieten234
Produkt235
Service237
Systemintegration241
Marke245
Preis249
Zusammenfassung257
Anmerkungen258
Kapitel 11: Beharrlich innovieren260
Was bedeutet Innovation?260
Die Innovationsmaschine läuft265
F & E-Intensität266
Patente267
Neue Produkte274
Antriebskräfte der Innovation278
Entstehung von Innovationen281
Ständige Verbesserung versus Durchbruchsinnovationen285
Führungs-und Organisationsaspekte der Innovation286
Köpfe wichtiger als Budgets288
Von allen akzeptierte Strategie289
Zusammenarbeit mit anderen Funktionen290
Entwicklung mit Kunden291
Schnelligkeit von F & E293
Zusammenfassung294
Anmerkungen295
Was bedeutet Innovation?261
Die Innovationsmaschine läuft265
F.&.E­-Intensität266
Patente267
Neue Produkte274
Antriebskräfte der Innovation278
Entstehung von Innovationen281
Ständige Verbesserung versus Durchbruchsinnovationen285
Führungs­- und Organisationsaspekte der Innovation286
Köpfe wichtiger als Budgets288
Von allen akzeptierte Strategie289
Zusammenarbeit mit anderen Funktionen290
Entwicklung mit Kunden291
Schnelligkeit von F.&.E293
Zusammenfassung294
Anmerkungen295
Kapitel 12: Wettbewerbsvorteile durchsetzen298
Marktstrukturen und Wettbewerbsverhalten299
Die Hidden Champions im Lichte von Porters »Five Forces«302
Wettbewerbsvorteile304
Häufigkeit von Wettbewerbsvorteilen305
Matrix der Wettbewerbsvorteile307
Zur Dauerhaftigkeit der Wettbewerbsvorteile310
Demonstration von Wettbewerbsüberlegenheit312
Namen als Gattungsbegriffe314
Preise und Auszeichnungen315
Wettbewerbsfähigkeit und Kosten316
Trainingspartner für Fitness im Wettbewerb319
Übertriebene Wettbewerbsorientierung321
Zusammenfassung323
Anmerkungen325
Kapitel 13: Weich diversifizieren327
Weiche Diversifikation328
Konzernzugehörige Hidden Champions328
Motive für die weiche Diversifikation331
Zusammenfassung340
Anmerkungen341
Kapitel 14: Solide finanzieren343
Profitabilität343
Eigenkapital345
Strategische Finanzkraft347
Finanzierungsquellen der Zukunft348
Zusammenfassung351
Anmerkungen352
Profitabilität343
Eigenkapital345
Strategische Finanzkraft348
Finanzierungsquellen der Zukunft348
Zusammenfassung351
Anmerkungen352
Kapitel 15: Schlank organisieren355
Funktionale Organisation355
Multifunktionalität356
Divisionale Organisation358
Organisationsdynamik360
Frühe Dezentralisierung362
Prozessorganisation363
Zusammenfassung366
Anmerkungen367
Funktionale Organisation355
Multifunktionalität356
Divisionale Organisation358
Organisationsdynamik360
Frühe Dezentralisierung362
Prozessorganisation363
Zusammenfassung366
Anmerkungen367
Kapitel 16: Mitarbeiter inspirieren368
Beschäftigung und neue Arbeitsplätze368
Krise und Beschäftigung372
Unternehmenskultur374
Krankenstand376
Fluktuation377
Mehr Arbeit als Köpfe380
Kultur der Hochleistung382
Ländliche Standorte382
Qualifikation und Ausbildung386
Gewinnung von Mitarbeitern388
Zusammenfassung391
Anmerkungen393
Kapitel 17: Effektiv führen395
Die Führer der Hidden Champions396
Die neuen Führer der Hidden Champions400
Führungsstile401
Führungsstrukturen403
Führungskontinuität406
Jung an die Macht408
Die Führerinnen der Hidden Champions410
Internationalisierung der Führung414
Führungsnachfolge417
Zusammenfassung421
Anmerkungen422
Die Führer der Hidden Champions396
Die neuen Führer der Hidden Champions400
Führungsstile401
Führungsstrukturen403
Führungskontinuität406
Jung an die Macht408
Die Führerinnen bei Hidden Champions410
Internationalisierung der Führung414
Führungsnachfolge417
Zusammenfassung421
Anmerkungen422
Sachregister424
Personenregister430
Firmenregister437

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal. Daher ist es unbedingt erforderlich, für das Alter vorzusorgen. Versicherungsvermittler haben das Know-how und die…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Outsourcing in Banken

E-Book Outsourcing in Banken
Mit zahlreichen aktuellen Beispielen Format: PDF

Ausgewiesene Outsourcing-Experten beschreiben in diesem Buch, welche technischen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte Kreditinstitute beachten müssen, um die Schnittstellen sauber zu definieren und…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...