Sie sind hier
E-Book

Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen

eBook Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
206
Seiten
ISBN
9783640666621
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
31,99
EUR

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberfläche (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schätzt der Benutzer die Qualität der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberfläche frühzeitig an den Wünschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberfläche auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch wäre es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software später 'anfühlt'. Dabei können MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberfläche erstellt wird. Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und frühzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist übersehen werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Fenstergröße, die von der Bildschirmauflösung abhängig ist. Mit einem MockUp könnte getestet werden, ob die Fenstergröße zur Bildschirmauflösung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sd&m AG integriert. Zur Erstellung von MockUps können sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgeführt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewählt. Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellierungswerkzeug entwickelt und implementiert.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Programmiersprachen - Softwareentwicklung

Praxisbuch Wicket

eBook Praxisbuch Wicket Cover

DER SCHNELLE WEG ZU WEB 2.0 - Erfahren Sie, welch mächtige Unterstützung Wicket Java-Programmierern bei der Entwicklung von Web-2.0-Anwendungen bietet - Folgen Sie Schritt für Schritt den ...

Feldbussysteme LON und KNX

eBook Feldbussysteme LON und KNX Cover

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: B, Fachhochschule Technikum Wien (Technisches Projekt- und Prozessmanagement), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...