Sie sind hier
E-Book

Lernen per Onlinecommunity

E-Learning im Zeitalter von Web 2.0

eBook Lernen per Onlinecommunity Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
64
Seiten
ISBN
9783640633654
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
17,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1, Technische Universiät Wien (Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Akzeptanz gegenüber der Technologie Internet nimmt kontinuierlich zu. Die rasche Verbreitung führte dazu, dass sich in fast jeder Wohnung und auf fast jedem Arbeitsplatz ein Internetzugang befindet. Die Informatik generell, speziell aber das Internet und die dort angetroffenen Technologien, Ideen,... sind einer raschen Entfaltung und Weiterentwickelung unterlegen. Spätestens mit Web 2.0. , das eine Reihe interaktive und kollaborative Elemente brachte, gab es eine grundlegende Veränderung des World Wide Webs. Mit ihr traten viele Aspekte in den Vordergrund, die den Gedanken 'Onlinecommunity' in eine neue Dimension erhob. Schon lange Zeit zuvor gab es Onlinecommunitys. Doch durch Web 2.0 entstanden technologische Möglichkeiten, die es zuvor nicht gab und den Grundgedanken von Onlinecommunitys erst vollkommen entfalten konnte. Genauso wie Menschen verschieden sind, sind auch deren Lernmethoden, Lernstile, Lerngewohnheiten, Lernumgebung, Lernzeit,... verschieden. Online Learning eröffnet viele neue Möglichkeiten. In der Regel kann gelernt werden was man will, wo man will, wann man will und wie man will. Online Learning steht somit für problemorientiertes und zeitnahes Lernen, am Arbeitsplatz genauso wie im Bildungs- und Freizeitbereich. Der Trend im Bereich e-Learning geht immer mehr in Richtung 'Virtuelle Gemeinschaft', kurzum Onlinecommunity. Die Vorteile von aktuellen Informationen in informellen Personengruppen oder Netzwerken, die auf Grund gemeinsamer Interessen oder Problemstellungen Wissen und Erfahrungen austauschen, hört sich gut an. Doch wie sieht die Praxis aus? Verderben nicht viele Köche den Brei? Theoretisch ergeben sich somit 2 Standpunkte: 'Umso mehr Menschen an einer Lösung arbeiten, umso besser wird sie sein' und 'Viele Köche verderben den Brei?'. Eine pauschalisierte Antwort gibt es nicht, jedoch liegt die Wahrheit wie meistens in der Mitte. Dieser wird mittels Theorie, Grundlagenwissen und Fallbeispielen auf die Spur gegangen. Zentrale Fragen dieser Seminararbeit •Was sind die Grundideen und Mechanismen hinter Online Communities im Zusammenhang mit Lernen? •Von welchen Faktoren hängt ihr Erfolg ab? •Warum funktionieren Online Communities oft, aber nicht immer? •Wo liegen die Probleme und Grenzen von Online Communities? Die ersten beiden Kapitel 'Virtuelle Gesellschaft' und 'Didaktik' sollen einen theoretischen Einblick in die Materie geben, während die anschließenden Kapitel praktischer auf das Thema eingehen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Internet - Intranet - Webdesign - Security

Reise-Weblog für Einsteiger

eBook Reise-Weblog für Einsteiger Cover

Wer viel oder lange im Ausland unterwegs ist, hat eine Menge zu erzählen und möchte den Kontakt zu den Lieben daheim nicht abreißen lassen. Natürlich können Sie jedem, der Ihre Reise virtuell ...

50 Hammertipps Google

eBook 50 Hammertipps Google Cover

Die meisten Computernutzer verwenden nicht einmal fünf Prozent der Möglichkeiten, die Google ihnen bietet - weil sie all die versteckten Funktionen, Schalter und Optionen nicht kennen. Das werden ...

Senioren im Internet

eBook Senioren im Internet Cover

Die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland ist, wie in anderen europäischen Ländern auch, durch eine zunehmende Alterung gekennzeichnet. Gleichzeitig ist die wachsende Bevölkerungsgruppe der ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...