Sie sind hier
E-Book

Marktgebiete von Handelsunternehmen

AutorJan Harm
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr1997
Seitenanzahl79 Seiten
ISBN9783832403034
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis38,00 EUR
Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Ziel dieser Arbeit ist es, die Bestimmungsgrößen von Marktgebieten zu klären und einen Überblick über die existierenden theoretischen Ansätze zur Entstehung und Bestimmung von gebieten zu geben, sowie ihre Aussagekraft zu hinterfragen, Vor- und Nachteile herauszustellen und empirische Überprüfungen zu durchleuchten. Eine Vielzahl von Faktoren, wie die Entfernung von Händlerstandort und Ausgangspunkt des Käufers, das Verhalten der Konsumenten oder andere ökonomische Kräfte wie z.B. der Wettbewerb können Struktur und Größe der Marktgebiete erheblich beeinflussen. Diese Thematik wird im zweiten Kapitel abgehandelt. Im dritten Abschnitt, dem zentralen Teil der Arbeit, werden Modelle zur Entstehung und Ermittlung von Marktgebieten vorgestellt. Eine Übersicht über die Klassifizierung der verschiedenen Modelle, der sich die weitere Vorgehensweise anpaßt, eröffnet dieses Kapitel. Im vierten Abschnitt soll ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten der Unternehmen, ihre Marktgebiete zu beeinflussen, gegeben werden. In Anbetracht der in vielen Ländern zu beobachtenden Suburbanisierung der Städte, die mit einer Verödung der Stadtzentren einhergeht, liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Einsatz der kollektiven Absatzinstrumente von innerstädtischen Einzelhandelsgemeinschaften. Bis zum fünften Kapitel behandelt die Arbeit Marktgebiete von Einzelhandelsunternehmen. Dafür wird im fünften Abschnitt speziell auf die Situation im Großhandel eingegangen. Im sechsten Kapitel wird ein Beispiel für die praktische Anwendung eines Modells gegeben. In erster Linie soll dieses Beispiel zeigen, welchem Zweck die Abgrenzung eines Marktgebiets dienen kann, in diesem Fall nämlich der Ermittlung des Umsatzpotentials einer neuen Verkaufsstätte und damit der Beantwortung der Frage, ob die Errichtung eines Geschäftes an einem ausgewählten Standort sinnvoll ist oder nicht. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Verzeichnis der AbbildungenIII Verzeichnis der Symbole und AbkürzungenIV 1.Einleitung1 2.Determinanten der Größe und Form von Einzelhandelsmarktgebieten4 2.1Güterasten4 2.2Entfernung6 2.3Sozioökonomische Merkmale der Konsumenten7 2.4Marktkräfte8 2.4.1Räumliches Angebot und räumliche Nachfrage8 2.4.2Wettbewerbsbeziehungen9 2.4.3Komparative Preise und Preisdifferenzierung11 2.5Weitere Einflußfaktoren12 3.Modellansätze zur Entstehung und Ermittlung von Einzelhandelsmarktgebieten14 3.1Systematisierung14 3.2Grundlegende [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Kapitalmarktkommunikation

E-Book Kapitalmarktkommunikation
Format: PDF

Welche Informationen benötigt die professionelle Finanzgemeinde? Welche Informationsquellen und -medien nutzen Sell- und Buy-Side-Analysten, Fonds- und Portfoliomanager, Wirtschafts- und…

Wertsicherung von Aktienanlagen

E-Book Wertsicherung von Aktienanlagen
Identifizierung und Reduzierung von Absicherungsrisiken alternativer Strategien unter besonderer Berücksichtigung des Renditepotenzials Format: PDF

Wertsicherungsstrategien erlauben eine Begrenzung potenzieller Verluste aus Aktienanlagen bei gleichzeitiger Teilnahme an Kurszuwächsen. In diesem Buch werden die Absicherungsqualität statischer und…

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

Kreditrisikomodellierung

E-Book Kreditrisikomodellierung
Ein multifunktionaler Ansatz zur Integration in eine wertorientierte Gesamtbanksteuerung Format: PDF

Jan Zurek präsentiert aufbauend auf den etablierten Methoden der Markt- und Kreditrisikomodellierung ein neues, multifunktionales Kreditrisikomodell, welches sich u.a. durch eine universellen…

Fehler und Fehlerfolgekosten in Banken

E-Book Fehler und Fehlerfolgekosten in Banken
Messung und Steuerung der internen Dienstleistungsqualität Format: PDF

Auf der Grundlage einer explorativen Studie entwickelt Christina Hepp ein Modell, das die Fehler- und Fehlerfolgekosten bei standardisierten Bankdienstleistungen systematisch erhebt und mittels…

Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse

E-Book Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse
2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden Format: PDF

Das Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse definiert die 2.000 wichtigsten Begriffe aus dem Bank- und Börsenwesen. Die Stichwörter sind verständlich erklärt und auf eine praktische Anwendung des…

Weitere Zeitschriften

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...