Sie sind hier
E-Book

Moderne C-Programmierung

Kompendium und Referenz

AutorHelmut Schellong
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl280 Seiten
ISBN9783540285458
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR

Dieses Buch wendet sich an Entwickler, die bereits über erste Erfahrungen in der Programmierung verfügen. Es fördert den effizienten, strukturierten Umgang mit C. Das vorgestellte Detailwissen hilft zudem bei der Entwicklung eigener Ideen und Konzepte für vielfältige Anwendungsgebiete und zeigt viele Feinheiten der Sprache.

Einen Schwerpunkt der Darstellung bildet der Einsatz von C in der Programmierpraxis: PC-Programme, Mikrocontroller, Skripte. Dazu werden effiziente Lösungen anhand konkreter Kodebeispiele vorgestellt. Der Text wird durch verschiedene kompakte C-Referenzen in übersichtlicher Listen- oder Tabellenform ergänzt und vervollständigt.

Die CD-ROM enthält 380 Kodeabschnitte des Buches in Farbe.

 

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
8 Der neue C-Standard C99 (S. 47-48)

8.1 Vorwort

Am 1.Dez.1999 wurde der zur Zeit aktuelle C-Standard C99 Ansi/Iso/Iec 9899:1999 verö.entlicht. Der Abstand von 10 Jahren zum Vorgänger Ansi-C89 wurde absichtlich so gewählt/eingehalten.

Der alte Standard von 1989/90 ist laut C99 offziell ungültig. Verschiedene neue Merkmale des C99 wurden an einigen anderen Stellen dieses CBuches mit Hilfe des Begriffes C99 markiert.

Dieser neue Standard wurde bei weitem nicht so begeistert aufgenommen von der C-Gemeinde wie C89/90, aber dennoch bietet er einige erfreuliche Neuerungen, die stellenweise sogar ein neues Konzeptdenken möglich machen.

Die tollsten Neuheiten sind VL-Arrays (VLAs) und long long als 64bit-Integer- Typ. Diese Merkmale erö.nen wirklich neue Perspektiven und Konzepte bei der Programmierung und Problemlösung.

Compiler wie der gcc beherrschten schon lange zuvor solche Merkmale, allerdings gcc-spezi.sch, nicht (vollständig) konform mit C99. Die anderen Neuerungen sind nur weitere Optimierungshilfen, Vervollständigungen, Präzisierungen und kleinere bis mittlere Annehmlichkeiten.

8.2 Neue Merkmale

8.2.1 Kurzbeschreibungen

//
Zeilenkommentar. Viele C-Compiler akzeptieren dies schon länger.

inline
Funktions-Kode wird überall direkt eingesetzt, wie Makroersetzungen. Jetzt auch in C; C++ hat dies Schlüsselwort von Anfang an.

restrict
Typ-Qualifizierer, wie const und volatile.

Optimierungsmöglichkeit: Privater Speicherbereich für eine Adressenvariable. Der Programmierer garantiert dem Compiler, daß zwei oder mehr Adressenbereiche nicht überlappen, auf die mittels jeweils zugeordneter Adressen-Variable zugegri.en wird. Wenn eine Adressen-Variable solchermaßen:

int * restrict p;

qualifiziert ist, dann soll jeder Zugri. auf ein Objekt mittels der in p enthaltenen jeweiligen Adresse im jeweiligen Gültigkeitsbereich eben nur mittels p erfolgen, niemals auch mit anderen (Adressen-)Variablen. Zwei Pointer können sich beispielsweise ein und dasselbe Array teilen, sollen sich dann aber bei ihren Zugri.en nicht ins Gehege kommen. Man kann sagen, p hat exklusive Rechte, und der p zugeordnete Speicher ist ein restriktiver Bereich.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis9
Teil I Erfassung der Sprache C / Referenz13
1 C-Schlüsselwörter14
1.1 Liste der Schlüsselwörter14
1.2 Erklärung einiger besonderer Schlüsselwörter16
2 Elementare Datentypen18
2.1 Liste der Datentypen18
2.2 Erklärungen zu den Datentypen19
3 Punktuatoren und Operatoren22
3.1 Punktuatoren22
3.2 Operatoren24
3.3 Operatoren, kurz erklärt25
4 C-Zeichensatz, Konstanten, Kommentare36
4.1 Zeichenmenge36
4.2 Zahlenkonstanten37
4.3 Zeichenkonstanten38
4.4 Zeichenkettenkonstanten38
4.5 Kommentare40
5 Der C-Preprocessor42
5.1 Einführende Beispiele mit Erklärungen42
5.2 Au.istung von Syntaxelementen45
5.3 Vorde.nierte Namen46
6 Ein schematisches C-Programm48
6.1 Minimale C-Quelltexte48
6.2 Programmschema49
6.3 Erklärungen zum Programmschema50
6.4 Startkode52
7 C-Quelltexte, C-Compiler, Programm54
8 Der neue C-Standard C9958
8.1 Vorwort58
8.2 Neue Merkmale59
Teil II Eingehende Beschreibung der Merkmale68
9 Einleitung69
9.1 Vorurteile69
9.2 Automatische Umwandlungen73
10 Adressen (Zeiger, Pointer)75
10.1 Adressen der Objekte75
10.2 Addition, Subtraktion und Di77
erenzbildung77
10.3 Sammlung von Beispielen80
10.4 Der NULL-Pointer82
10.5 Referenzen83
11 Objekte in C85
11.1 Arrays (Felder, Vektoren)85
11.2 Strukturen93
11.3 Unionen95
11.4 Bitfelder97
11.5 Enumerationen99
11.6 Funktionen100
12 Initialisierungen109
13 Speicherklassen111
14 Steuerung des Programmablaufes115
14.1 Anweisungsblöcke115
14.2116
Anweisung116
14.3117
Schleife117
14.4117
Schleife117
14.5118
Schleife118
14.6118
Fallunterscheidung118
14.7 Sprunganweisungen119
14.8 Ausdrücke121
14.9 Beispiel122
15 Komplexe Typen125
16 Sequenzpunkt-Regeln127
Teil III C in der Praxis129
17 Moderne C-Programmierung130
17.1 Hinweise, Anregungen, Finessen132
17.2 Hilfsprogramme144
17.3 Editor148
(Syntax-Einfärbung)148
17.4 Skript-Interpreter151
17.5 Modul-Konzepte (C-Projekte)175
17.6 Speicherzuteilung180
17.7 Spezielle192
für Mikrokontroller192
17.8 Lösung in auswegloser Situation197
18 Unmoderne C-Programmierung202
18.1 MISRA (-C)202
A Allgemein zu diesem Buch212
A.1 Begri212
e, kurz erklärt212
A.2 Hinweise214
B Die Ansi-Library216
B.1 Kurzbeschreibung einiger Funktionen217
B.2 Kurzübersicht ANSI-Standard-Bibliothek224
C Die Posix-Library238
C.1 Kurzbeschreibung einiger Funktionen239
C.2 Kurzübersicht Posix-, X/Open- und sonstige C-Funktionen243
D Verschiedenes248
D.1 C im Vergleich248
D.2 Hinweise249
Wissenswertes249
Tricks249
D.3 Wünsch dir was257
D.4 Reguläre Ausdrücke259
D.5 Kurzbeschreibung262
Kommandos262
E C++274
E.1 Zeichentabelle277
Literaturverzeichnis278
Sachverzeichnis279

Weitere E-Books zum Thema: Programmiersprachen - Softwareentwicklung

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

Kombination aus Produkt und Dienstleistung

E-Book Kombination aus Produkt und Dienstleistung
Potentiale für Unternehmen aus der Unterhaltungselektronikbranche Format: PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Für Unternehmen des produzierenden Gewerbes wird es immer schwieriger nachhaltige Wettbewerbsvorteile allein über Produkte zu erzielen. Wettbewerbsvorteile ergeben sich aus…

Apps effektiv managen und vermarkten

E-Book Apps effektiv managen und vermarkten
Die eigene App erfolgreich veröffentlichen: Von der Konzeption bis zur Vermarktung Format: PDF

Lernen Sie Ihre App effektiv, strukturiert und begeisternd weltweit zu vermarkten. In diesem praxisorientierten Buch erhalten Sie einen prägnanten Überblick von der Idee und Konzeption einer App,…

Prozessübergreifendes Projektmanagement

E-Book Prozessübergreifendes Projektmanagement
Grundlagen erfolgreicher Projekte Format: PDF

Projektmanagement ist in Zeiten von enger werdenden Projektbudgets und Projektzeitplänen eine zunehmende Herausforderung geworden. Die Autoren geben wertvolle Hilfestellungen in Krisensituationen und…

Management von IT-Projekten

E-Book Management von IT-Projekten
Von der Planung zur Realisierung Format: PDF

Projektmanagement (PM) wird immer noch zu selten und zu inkonsequent eingesetzt. Viele problematische Projekte sprechen eine eindeutige Sprache. Kenntnisse des PM und seine Anwendungsmöglichkeiten…

Management von IT-Projekten

E-Book Management von IT-Projekten
Von der Planung zur Realisierung Format: PDF

Kenntnisse des Projektmanagements und seine Anwendungsmöglichkeiten sind für IT-Manager und IT-Entwickler unentbehrlich. In diesem Buch werden die wichtigsten Verfahren und Methoden für das…

Informatik

E-Book Informatik
Anwendungsorientierte Einführung in die allgemeine Wirtschaftsinformatik Format: PDF

Das einführende Informatik-Lehrbuch wendet sich nicht nur an Informatik-Studenten, sondern sogar in erster Linie an Studierende und Praktiker solcher Disziplinen, in denen Informatik zur…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...