Sie sind hier
E-Book

Nachhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit

VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl238 Seiten
ISBN9783531930916
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis33,26 EUR
Fünf Jahre bevor die Millennium Development Goals 2015 erreicht werden sollen, sind angesichts der Probleme der 'entwickelten' Staaten durch die Finanz- und Wirtschaftskrise nachhaltige Entwicklungsperspektiven für den globalen Süden in den Hintergrund getreten. Doch gerade jetzt, in dieser globalen Umbruchphase, ist das Thema nachhaltige Entwicklung von herausragender Relevanz. Der vorliegende Band analysiert die Bedeutung und die Facetten der ökologischen, sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeit, zeigt strukturelle Herausforderungen für eine nachhaltige Entwicklung auf und diskutiert deren Förderung durch internationale Zusammenarbeit. Dabei nähern sich Experten, Wissenschaftler und Praktiker aus der Entwicklungszusammenarbeit aus verschiedenen Blickwinkeln einzelnen Aspekten des komplexen Themenfelds an. Auf diese Weise befasst sich der Sammelband mit den wichtigsten Konzepten und drängendsten strukturellen Problemen aktueller Entwicklungspolitik.

Julian König arbeitet am Lehrstuhl für Internationale Politik der Universität zu Köln und in der Redaktion der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik.
Johannes Thema arbeitet am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Abkürzungsverzeichnis8
Editorial12
Teil I Einführung: Nachhaltigkeit, Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit14
Nachhaltigkeit. Begriff und Bedeutung in derEntwicklungszusammenarbeit15
1 Einleitung15
2 Das Konzept der Nachhaltigkeit15
2.1 Entwicklungen seit der Industrialisierung15
2.2 Menschliche Entwicklung17
2.3 Ökologische Entwicklung18
2.4 Grenzen wirtschaftlicher Entwicklung19
2.5 Ein Konzept der nachhaltigen Entwicklung20
2.6 Eine grobe Zielvorgabe für nachhaltige Entwicklung22
3 Der Nachhaltigkeitsdiskurs in der Entwicklungszusammenarbeit24
3.1 Nachhaltigkeit wird zu einem globalen Begriff25
3.2 Die Umwelt- und Nachhaltigkeitskonferenz von Rio de Janeiro27
3.3 Nach der UNCED – Die Entwicklung von Nachhaltigkeit in derEntwicklungszusammenarbeit in Theorie und Praxis28
3.4 Kritik am Konzept der nachhaltigen Entwicklung innerhalb desEntwicklungsdiskurses29
4 Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert30
4.1 Die Millennium Development Goals31
4.2 Paris Declaration on Aid Effectiveness32
4.3 Die Bedeutung von Kohärenz in der Entwicklungszusammenarbeit33
4.4 Wirkungsanalyse und Evaluation in der EZ34
4.5 Die Geberseite: Old and Emerging Donors35
5 Schlussbemerkung37
Literatur38
Entwicklung und Nachhaltigkeit. KritischeBetrachtung von zwei dehnbaren Konzepten41
1 Einleitung41
2 Entwicklung42
2.1 Materielle Entwicklung42
2.2 Persönliche und gemeinschaftliche Entwicklung43
2.3 Autonomie als Entwicklung44
3 Dimensionen der Nachhaltigkeit45
3.1 Ökologische Nachhaltigkeit47
3.2 Soziale Nachhaltigkeit50
3.3 Ökonomische Nachhaltigkeit52
3.4 Kulturelle Nachhaltigkeit58
3.5 Politisch-institutionelle Nachhaltigkeit59
4 Nachhaltige Entwicklung und der Faktor Technik62
5 Förderung nachhaltiger Entwicklung durchEntwicklungszusammenarbeit?63
6 Ausblick64
Literatur65
Theorien der Entwicklungspolitik. Ein Überblick69
1 Einführung69
2 Theorien der Entwicklungspolitik71
2.1 Modernisierungstheorie73
2.2 Strukturalismus75
2.3 Dependenz-Theorie78
2.4 Institutionalismus oder das „Circular Causation“-Paradigma80
2.5 Marxismus82
2.6 Neoliberalismus84
3 Neuere Perspektiven auf Entwicklung86
3.1 Postmodernismus86
3.2 Nachhaltige Entwicklung88
4 Abschließende Bemerkungen90
Literatur92
Teil II Strukturelle Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung95
Von einer Weltwirtschaftskrise zur nächsten. DieRolle der Weltfinanz- und Welthandelsordnung fürnachhaltige Entwicklung96
1 Einleitung96
2 Keynes’ Lehren aus der Weltwirtschaftskrise97
3 Eine neue Weltwirtschaftsordnung für die Nachkriegszeit99
4 Schwachstellen der Weltwirtschaftsordnung von Bretton Woods undHavanna104
5 Ein erster Anlauf zu einer Neuen Weltwirtschaftsordnung106
6 Vom GATT zur WTO – von der „flachen“ zur „tiefen“ Integration109
7 Die „Entwicklungsrunde“ – eine Hängepartie111
8 Immer neue Grenzen des Wachstums – Kurswechsel zu nachhaltigerEntwicklung oder Fortsetzung des Krisenzyklus?114
Literatur117
Der Klimawandel als Entwicklungshemmnis undSicherheitsrisiko. Neue Herausforderungen für dieinternationale Zusammenarbeit1119
1 Einleitung119
2 Klimainduzierte Konfliktkonstellationen121
3 Besondere Betroffenheit der Entwicklungsregionen123
3.1 Afrika123
3.2 Asien125
3.3 Südamerika125
4 Klimawandel, Ernährungssicherheit und Konfliktrisiken126
5 Kumulative Destabilisierung des internationalen Systems128
6 Fazit: Herausforderungen für die internationale Zusammenarbeit131
Literatur133
Die Verschuldung der Entwicklungsländer und dieRolle öffentlich-rechtlicher Gläubiger137
1 Einführung137
2 Die Mär vom „bevorrangten Gläubiger“138
3 Vom zugefügten Schaden profitieren: der bislang erfolgreiche IFIKampfgegen Statuten, Markt, Rechtsstaatlichkeit undWirtschaftsethik143
4 Wirtschaftliche Auswirkungen des Fehlens von Rechtsstaatlichkeit undMarktwirtschaft150
5 Conclusio151
Literatur152
Kohärenz der Entwicklungspolitik. Prozesse undHerausforderungen der Policy Coherence forDevelopment154
1 Einleitung154
2 Der Kohärenzbegriff – Eine Annäherung über diePolitikimplementierung155
3 Die Kohärenz-Agenden der Institutionen159
3.1 Einordnung der Kohärenz-Diskussion159
3.2 Die Bundesministerien160
3.3 Europäische Union163
3.4 IWF, Weltbank, WTO und UN168
4 Kohärenz von was und für wen?172
5 Fazit173
Literatur174
Teil III Nachhaltigkeit in der praktischen Umsetzung der Entwicklungszusammenarbeit?177
Die Rolle Chinas in der Entwicklungszusammenarbeit.Das Beispiel Demokratische Republik Kongo178
1 Chinas Afrikapolitik178
1.1 Von der Ideologie zum Geschäft178
1.2 „No-Strings-Attached“179
1.3 Effektivität der Hilfe181
1.4 Projektgebundenheit der Hilfe181
1.5 Handelsvolumen China – Afrika182
1.6 Handelserleichterungen und Kredite183
1.7 Auswirkungen des verstärkten Handels184
2 Demokratische Republik Kongo185
2.1 Rahmendaten185
2.2 China baut Handel aus187
2.3 Massiver Ausbau ab 2007188
2.4 Gegenleistungen gefordert190
2.5 Erwartungen der kongolesischen Regierung190
3 Fehlende Transparenz und Widerstand192
3.1 Herausforderungen an West und Ost192
3.2 Was macht China wirklich?193
3.3 Widerstand194
3.4 Wirkung der Finanzkrise offen195
4 Ausblick195
Literatur196
Nachhaltige Entwicklung braucht Good FinancialGovernance. Beispiele aus der Arbeit der GTZ1199
1 Einleitung199
2 Nachhaltige Entwicklung bedarf einer guten Regierungsführung200
3 Die Rolle der öffentlichen Finanzen für eine nachhaltige Entwicklung203
4 Good Financial Governance – Beispiele aus der Arbeit der GTZ205
4.1 Herausforderungen auf der Einnahmeseite am Beispiel Tansania206
4.2 Herausforderungen auf der Ausgabenseite am Beispiel Vietnam208
4.3 Herausforderungen bei der externen Finanzkontrolle am BeispielMontenegro210
5 Fazit212
Literatur214
Evaluierung in der Entwicklungszusammenarbeit.Das Beispiel der Finanziellen Zusammenarbeit1216
1 Einleitung: Evaluierung – Warum?216
2 Evaluierung: Zentrale Fragen und Grenzen der Antworten217
3 Evaluierung in der Praxis: Definition, Ziele und Beurteilungskriterien220
3.1 Harmonisierung der Vielfalt – auch in der Evaluierung220
3.2 Definition und Ziele von Evaluierung gemäß DAC221
3.3 Die fünf Evaluierungskriterien nach dem DAC222
4 Evaluierung in der Finanziellen Zusammenarbeit225
4.1 Ex Post-Evaluierung in der KfW Entwicklungsbank225
4.2 Erfolgsquoten – Möglichkeiten und Grenzen ihrer Aussagekraft230
4.3 Vertiefende Analysen: Querschnittsauswertungen und rigoroseWirkungsanalysen232
5 Ausblick234
Literatur234
Autorinnen und Autoren236

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Zwischen den USA und der Volksrepublik China

E-Book Zwischen den USA und der Volksrepublik China
Interessen und Präferenzen deutscher Unternehmen Format: PDF

Das außenpolitische Verhalten eines Staates prognostizieren zu können ist ein zentrales Anliegen der Außenpolitikanalyse. Das gilt insbesondere für die deutsche Außenpolitik bezüglich der USA und der…

Angst vor China

E-Book Angst vor China
Wie die neue Weltmacht unsere Krise nutzt Format: ePUB

China ist die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschlands Abhängigkeit von dieser Supermacht hat sich seit der Finanzkrise dramatisch erhöht. Weil China boomt, exportieren wir immer mehr…

Die kulturelle Zukunft Europas

E-Book Die kulturelle Zukunft Europas
Demokratien in Zeiten globaler Umbrüche Format: PDF

Europa steht derzeit nicht nur ökonomisch unter Druck. Mit der Wiedervereinigung des Kontinents wurde ein vordemokratisches Nationsmodell wiederbelebt, das Bürgerrechte nach kulturellen…

Die Europawahl 2014

E-Book Die Europawahl 2014
Spitzenkandidaten, Protestparteien, Nichtwähler Format: PDF

Welche Neuerungen brachte die Europawahl 2014? Wie prägten die Spitzenkandidaten Wahl und Wahlkampf? Was bedeuten die Gewinne der Protestparteien und die hohe Zahl an Nichtwählern? Die Beiträge in…

Ein soziales Europa ist möglich

E-Book Ein soziales Europa ist möglich
Grundlagen und Handlungsoptionen Format: PDF

Der Band zeigt die Grundlagen eines sozialen Europas, konkrete Handlungsoptionen zu deren Ausgestaltung und Wege zu einer sozial orientierten Europäischen Union auf. Im ersten Teil werden die…

Fremdes Land Amerika

E-Book Fremdes Land Amerika
Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen Format: ePUB

Ingo Zamperoni war stets fasziniert von den USA. Er ist es heute noch - nun aber mit einem nüchternen Blick auf die Realitäten des Landes. Sein dortiges Studium und seine journalistische Tätigkeit…

Wer beherrscht die Welt?

E-Book Wer beherrscht die Welt?
Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik Format: ePUB

'Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.'Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich…

Scheitert Europa am Euro?

E-Book Scheitert Europa am Euro?
Format: ePUB

Die Einführung des Euros im Jahr 2000 wurde getragen von der Vision eines starken vereinigten Europas. 17 Jahre später ist diese Vision zum Alptraum geworden: Die strukturellen Unterschiede der…

Russland gibt Gas

E-Book Russland gibt Gas
Die Rückkehr einer Weltmacht Format: PDF/ePUB

Spätestens seit den Öl- und Gaskonflikten der letzten Jahre ist klar, wie abhängig wir von Russland sind. Und wie wenig wir über das Land wissen: Welche Pläne verfolgt der…

Weitere Zeitschriften

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...