Sie sind hier
E-Book

Produkt- und IT-Portfoliomanagement

eBook Produkt- und IT-Portfoliomanagement Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
30
Seiten
ISBN
9783640635184
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1.3, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: Seminar IT-Strategie, -Planung und -Controlling, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Business executives love to hate information technology. An estimated 68% of corporate IT projects are neither on time nor on budget, and they don't deliver the originally stated business goals.' (Auszug aus der Studie von Ingmar Leliveld und Mark Jeffery, MIT Sloan Management Review 45, Seite 1, 2004.) Mit dieser Einleitung stellen die beiden Autoren in ihrer Studie die gravierenden Fehlschläge von IT-Projekten in den letzen Jahren heraus. Allein zwischen 2002 und 2004 beziffert sich der durch gescheiterte IT-Projekte verursachte Schaden in amerikanischen Unternehmen auf 130 Milliarden Dollar. Im Gegensatz dazu stiegen 2002 zeitgleich die Ausgaben für Informationstechnologie in den USA auf 780 Millionen Dollar an. Angesichts dieser Entwicklung fragen sich viele Führungskräfte wie sie in Zeiten knapper werdender Budgets und intensiveren Wettbewerbs, die richtigen IT-Projekte auswählen und diese mit ihrer Unternehmensstrategie abgleichen können? Nach Meinung von Wirtschaftsanalysten gibt IT-Portfoliomanagement Antworten auf diese Fragen. Es ermöglicht die IT eines Unternehmens ähnlich einem Finanzportfolio zu messen, zu kontrollieren und letztendlich anzupassen. Damit soll es möglich sein Fehlinvestitionen weitestgehend zu vermeiden und IT-Projekte an die Unternehmensstrategie auszurichten. Nach einer aktuellen Studie des Wirtschafts- und Beratungsunternehmens KPMG sparen Unternehmen durch IT-Portfoliomanagement im Durschnitt 20% des Investitionsvolumens und bis zu 7% des IT-Budgets ein. Es stellt sich jedoch die Frage, wie kann man mithilfe von Portfoliomanagement IT-Projekte objektiv miteinander vergleichen und damit Führungskräften eine transparente Basis für ihre Entscheidungen geben? Um diese Frage zu beantworten werden im Rahmen dieser Arbeit im Kapitel 2 zuerst die Begriffe Produkt-Portfolio und Produkt-Portfoliomanagement definiert, bevor ab Abschnitt 2.2 auf das IT-Portfoliomanagement selbst eingegangen wird. Im Abschnitt 3.1 werden die Rollen des Produkt- und IT-Portfoliomanagements im strategischen Management eingeordnet, um im Abschnitt 3.2 auf deren Aufgabenbereiche und Analysemethoden näher einzugehen. Im Kapitel 4 werden die Vorteile sowie die methodischen Probleme des IT-Portfoliomanagements diskutiert. Zum Schluss werden die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst und ein kurzer Ausblick gegeben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

Erfolgsrezepte für CIOs

eBook Erfolgsrezepte für CIOs Cover

CIOs (Chief Information Officer) - oder auf deutsch ›Informationsmanager‹ - stehen unter Druck. Nicht zuletzt durch steigende Kosten, ständig neue technische Herausforderungen und ...

SOA goes real

eBook SOA goes real Cover

Daniel Liebhart SOA goes real Service-orientierte Architekturen erfolgreich planen und einführen Service-orientierte Architekturen sind in aller Munde und werden als Allheilmittel für ...

Die Methodik a?-?abar?s

eBook Die Methodik a?-?abar?s Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1.0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Arabistik), Veranstaltung: ...

Software Engineering

eBook Software Engineering Cover

Das Lehrbuch behandelt alle Aspekte der Software-Entwicklung, besonders aber Methoden und Richtlinien zur Herstellung großer und qualitativ hochwertiger Softwareprodukte. Es vermittelt das zur ...

Weitere Zeitschriften

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...