Sie sind hier
E-Book

Sinnstiftende Lehr-Lernprozesse initiieren

Zur Rolle von Kontexten in der Fachdidaktik

VerlagWaxmann Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783830990697
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,99 EUR
Sinnstiftung durch kontextorientiertes Lernen, also die Rückbindung der Lerngegenstände an die persönlichen Lebenswelten der Lernenden, findet seit einiger Zeit wieder eine breitere Beachtung in der Lehr-Lernforschung. In Bezug auf die Auswahl relevanter Gegenstände, ihre didaktische Kontextualisierung und die intendierte Initiierung sinnstiftender Lernprozesse zeigen sich allerdings in erziehungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Forschungen bislang nur vereinzelte Bemühungen zu den dahinter liegenden Wirkungsprozessen, sodass bisher kaum Antworten auf die Frage vorliegen, wie sich fachliche oder lebensweltbezogene Kontexte auf Wissen und Können sowie Motivation und soziales Verhalten der Schülerinnen und Schüler auswirken. Ziel des Bandes ist es daher, sich nicht nur aus theoretischer, sondern auch aus empirischer Perspektive mit der Bedeutung von alltags- wie auch fachnahen Kontexten für die Initiierung von sinnstiftenden Lehr-Lernprozessen in unterschiedlichen Fachdidaktiken auseinanderzusetzen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Buchtitel1
Impressum4
Inhalt5
Vorwort7
Einleitung (Bernd Ralle und Jörg Thiele)9
Der Weg zur Handlungsbefähigung. Ein Fachdidaktiken übergreifendes Strukturmodell zur Schaffung von Sinn-Angeboten (Juliane Dube, Stephan Hußmann, Claudia Gärtner, Bernd Ralle und Jörg Thiele)17
1. Ausgangsproblem17
2. Literacy als bildungstheoretische Grundlage zur Förderung von Handlungsfähigkeit17
2.1 Kontextorientiertes Lernen als Weg zur Handlungsbefähigung18
2.2 Anforderungen an relevante Kontexte19
2.2.1 Anschlussfähigkeit19
2.2.2 Kontextauthentizität20
2.2.3 Reichhaltigkeit20
2.2.4 Fachliche Authenzität20
3. Die Frage nach der Relevanz – ein Blick in einzelne Fachtraditionen21
4. Ein Strukturmodell zur Schaffung von Sinnangeboten25
4.1 Die Relevanzstifter26
4.2 Die Ebene der fachlichen und kontextgestützten Sinnangebote27
4.3 Handlungsbefähigung als Zieldimension unterschiedlicher Wirkungsebenen28
5. Ein erneuter Blick: fachspezifische Verortungen im Relevanzmodell29
6. Zusammenfassung32
Literatur33
„Sinn“, „Lebensweltorientierung“, „Fachlichkeit“: Systematische und didaktische Aspekte allgemeinbildenden Unterrichts (Bernhard Dressler)39
1. Kurze Vorbemerkung zum Thema39
2. Was heißt Sinnorientierung in Bildungsprozessen?40
3. Sinn: Deuten und Zeigen42
4. Religionsdidaktik als Erschließung symbolischer Kommunikation47
5. Lesbarkeit und Lebbarkeit: Wie lässt sich die Welt verstehen und wie lässt sich ein Leben führen?51
Literatur54
Zur Kontextuierung sprachdidaktischer Lerngegenstände und Lernprozesse (Thorsten Pohl)57
1. Einführung und Vorhaben57
2. Fachdidaktische Kontextuierungen allgemein und speziell in der Deutschdidaktik58
3. Kontextuierung im Kompetenzbereich: Schreiben – Texte verfassen61
4. Kontextuierung im Kompetenzbereich: Sprache und Sprachgebrauch untersuchen65
5. Schlussfolgerungen: Potentiale, Grenzen, Dilemmata70
Literatur72
Lob des toten Gegenstands oder Sinnstiftung durch Lebensnähe? Sportunterricht zwischen Selbstmusealisierung, Selbstentschulung und Selbstentleerung (Matthias Schierz)75
1. Einführung75
2. Selbstmusealisierung77
3. Selbstentschulung82
4. Selbstentleerung85
5. Ausblick86
Literatur88
Sinnstiftende Lehr-/Lernprozesse initiieren – Ansprüche an den Mathematikunterricht und ihre Realisierungen. Eine kritische Debatte (Katja Lengnink)91
1. Einleitung91
2. Der Begriff Sinn und mathematikdidaktische Konzeptualisierungen zur Sinnstiftung92
3. Realisierungen in Schulbüchern und Aufgaben93
4. Ein Schritt zurück – Sinn und Bedeutung von Mathematik aus philosophisch-bildungstheoretischer Sicht100
5. Konsequenzen für die Praxis des Mathematikunterrichts103
Literatur105
Auswahl und Qualität von Kontexten für relevante naturwissenschaftliche Bildung (Ingo Eilks, Ralf Marks und Marc Stuckey)107
1. Einleitung107
2. Die Frage nach der Relevanz naturwissenschaftlicher Bildung107
3. Kontextualisierung als Trend im naturwissenschaftlichen Unterricht – aber wie?112
4. Gesellschaftsorientierte Bildung in den Naturwissenschaften, auch in Chemie und Physik114
5. Kriterien für die Auswahl von relevanten Kontexten, erläutert am Thema „Tätowierungen“116
6. Ein Unterrichtsbeispiel zum Thema „Tätowierungen“117
7. Ausblick120
Literatur120
„Das muss doch Sinn ergeben!“ Zur Sinnhaftigkeit von Handlungssituationen (Theresa Kohlmeyer und Oliver Reis)127
1. Problemanzeige127
2. Sinnstiftende Handlungssituationen im Rahmen von kompetenzorientierter Lehrerbildung128
2.1 Grundlegendes Verständnis von Kompetenzorientierung128
2.2 Kriterien einer sinnstiftenden Handlungssituation130
3. Exemplarisches Hochschulseminar: Den Dom erkunden130
3.1 Situierung des Seminars130
3.2 Verlauf des Seminars133
3.3 Analyse der Handlungssituation anhand der Kriterien134
4. Auswirkung der Handlungssituation auf das Theorielernen136
4.1 Datenerhebung136
4.2 Einschätzungen zum Theorielernen139
4.3 Vergleich mit den Kriterien zur Handlungssituation143
5. Die Frage der Nachhaltigkeit145
Literatur145
Mehrsprachige Bilderbücher als Kontexte zur Sprachintegrativen Leseförderung bei neuzugewanderten Schülerinnen und Schülern (Juliane Dube)147
1. Einführung147
2. Förderung von Literacy bei neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern149
2.1 Verbal Literacy bei Heranwachsenden mit Zuwanderungshintergrund149
2.2 Literary Literacy bei Heranwachsenden mit Zuwanderungshintergrund150
3. Mehrsprachige Bilderbücher als Kontexte zur Förderung von Literacy151
4. Sprachintegrative Leseförderung am Beispiel des Bilderbuchs „Alis Nase“ von Yekta Kopan (2013)155
5. Forschungsdesign157
5.1 Erste Ergebnisse auf Forschungsebene159
5.2 Erste Ergebnisse auf Entwicklungsebene160
6. Zusammenfassung und Ausblick162
Literatur163
Lebensweltorientierter Sportunterricht. Sinnkonstruktion im Spannungsfeld von schulischem und außerschulischem Sport (Benjamin Zander)167
1. Sportunterricht in faktischer Distanz und potenzieller Nähe zum außerschulischen Sport167
2. Lebensweltorientierung als ausbalanciertes Spannungsfeld zwischen schulischem und außerschulischem Sport168
3. Sozialisation und Sinnkonstruktion im Spannungsfeld von schulischem und außerschulischem Sport170
4. Lebensweltorientierung als didaktisches Prinzip173
4.1 Analyse des außerschulischen Sports und Bestimmung der Zielgruppe173
4.2 Diagnose der Lernvoraussetzungen und Planung des Unterrichts175
4.3 Hervorhebungen zur Lebensweltorientierung176
5. Entwicklung und Erforschung des lebensweltorientierten Unterrichtsvorhabens ‚Sport erfinden‘177
5.1 Konzept des Unterrichtsvorhabens178
5.2 Ausgewählte Ergebnisse der Erforschung des Unterrichtsvorhabens180
5.2.1 Grobanalyse: Bearbeitung der Aufgabenstellung180
5.2.2 Feinanalyse: Zwischenpräsentation als Anlass der (Selbst- und Fremd-)Befragung182
6. Möglichkeiten und Grenzen einer Sinnkonstruktion im lebensweltorientierten Sportunterricht186
Literatur188
Die epistemische Funktion von Kontexten für die Entwicklung statistischer Maße (Christian Büscher)191
1. Einleitung191
2. Kontext und das Lernen von Mathematik191
2.1 Mathematik als Mathematisieren von Kontexten191
2.2 Funktionen von Kontext für das Lernen von Mathematik192
2.2.1 Motivierende Funktion193
2.2.2 Umwelterschließende Funktion193
2.2.3 Epistemische Funktion194
3. Der Lerngegenstand der statistischen Maße195
3.1 Maße als Repräsentanten von Phänomenaspekten195
3.2 Entwicklung von Maßen durch Mathematisierungsaktivtäten196
3.3 Forschungsfragen196
4. Methodologischer Rahmen des Entwicklungsforschungsprojekts197
4.1 Fachdidaktische Entwicklungsforschung im Dortmunder Modell197
4.2 Designexperimente198
4.3 Methoden der Datenerhebung und Auswertung198
4.4 Kontexte als Designelemente eines Lehr-Lernarrangements199
4.4.1 Antarktische Temperaturen199
4.4.2 Arktisches Eis200
4.4.3 Kontextvergleich201
5. Empirische Einblicke in die epistemische Funktion von Kontexten201
5.1 Unterstützen von Strukturieren202
5.2 Unterstützen von Repräsentieren und Formalisieren situativer Maße203
5.3 Unterstützen von Repräsentieren allgemeiner Maße204
6. Fazit205
Literatur207
Wie finde ich einen „guten“ sinnstiftenden Kontext? Anforderungen an einen sinnstiftenden Kontext am Beispiel des exponentiellen Wachstums (Stephan Hußmann und Alexandra Thiel-Schneider)209
1. Einleitung209
2. Kontexte209
3. Kontextorientierte Spezifizierung und Strukturierung des Lerngegenstands210
3.1 Semantische und formale Spezifizierung und Strukturierung211
3.2 Darstellungen als Brücke zwischen Kontext und mathematischen Charakterisierungen219
3.3 Zusammenfassung und Strukturierung des Lernpfades222
4. Lerngegenstandsspezifische Anforderungen an den Kontext223
5. Fazit229
Literatur229
Chemie im Kontext. Unterricht entlang der Lebenswelt (Bernd Ralle und Ilka Parchmann)233
1. Ausgangspunkt233
2. Implementation von Chemie im Kontext238
2.1 Realisierung der symbiotischen Implementationsstrategie im Projekt239
2.2 Phasen des Projektes240
3. Empirische Evaluations- und Implementationsstudien241
3.1 Evaluationselemente241
3.2 Ausgewählte Ergebnisse der empirischen Begleitung242
3.2.1 Einschätzungen von Betreuern und Koordinatoren242
3.2.2 Ziele der Lehrkräfte243
3.2.3 Wahrnehmung der Schüler/innen245
3.3 Entwicklungsprodukte und Nebeneffekte247
4. Transfer in die Hochschule248
Literatur249
Autorinnen und Autoren253

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Lernstile und interaktive Lernprogramme

E-Book Lernstile und interaktive Lernprogramme
Kognitive Komponenten des Lernerfolges in virtuellen Lernumgebungen Format: PDF

Daniel Staemmler untersucht, inwieweit sich unterschiedliche Lernstile bei verschiedenen Formen der Interaktion mit Lernprogrammen positiv auf den Lernerfolg der Nutzer von Hypermediasystemen…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Technischer Vertrieb

E-Book Technischer Vertrieb
Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing Format: PDF

Das Buch liefert eine praxisorientierte Einführung in das Gebiet des technischen Vertriebs bzw. Business-to-Business-Marketings. Die Autoren behandeln alle relevanten Themen des Fachs und stellen die…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...