Sie sind hier
E-Book

Theologie und Kirche im Horizont der Antike

Gesammelte Aufsätze zur Geschichte der Alten Kirche

AutorCarl Andresen
VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl352 Seiten
ISBN9783110216448
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis149,95 EUR

Carl Andresen (1909–1985) posed questions of continuing relevance: what was the attitude of early Christianity to the intellectual history of antiquity, how did it categorize theology and philosophy with respect to each other, how did it defend the Bible’s claim to truth against concurrent systems of thought? This study provides an extensive and detailed reconstruction of the meeting of the world of antiquity and Christianity, including the history of their influences. Christianity proves to be an integral part of its world, whilst also influencing and transfiguring this environment.



Carl Andresen (1909-1985), Philipps-Universität Marburg (1956-1961) und Georg-August-Universität Göttingen (1961-1977); Peter Gemeinhardt, Georg-August-Universität Göttingen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Frontmatter1
Inhaltsverzeichnis5
Vorwort7
Justin und der mittlere Platonismus13
Zur Dogmengeschichte der alten Kirche49
Bestattung als liturgisches Gestaltungsproblem in der Alten Kirche59
Zur Entstehung und Geschichte des trinitarischen Personbegriffes67
Altchristliche Kritik am Tanz – ein Ausschnitt aus dem Kampf der alten Kirche gegen heidnische Sitte103
Zum Formular frühchristlicher Gemeindebriefe151
Gedanken zum philosophischen Bildungshorizont Augustins vor und in Cassiciacum175
Kirchengeschichtsschreibung – eine aktualisierte Selbstrechtfertigung197
Die geoffenbarte Wahrheit und die sich offenbarende Wahrheit oder Das Verhältnis von Wahrheit und Autorität bei Augustin. Ein Gesprächsbeitrag211
Augustin – das Geheimnis seiner Wirkung227
Adaption, Usurpation und Integration der Antike in das spätantike Christentum239
Die Bibel im konziliaren, kanonistischen und synodalen Kirchenrecht245
„Ubi tres, ecclesia est, licet laici“279
The Integration of Platonism into Early Christian Theology295
Dogmengeschichtliche Aspekte zur religions- und geistesgeschichtlichen Ableitung des frühen Christentums309

Weitere E-Books zum Thema: Antike - Antike Kulturen

Unterwasser-Archäologie

E-Book Unterwasser-Archäologie
Format: PDF/ePUB

Seit jeher hat das Wasser eine große Anziehungskraft auf die Menschen ausgeübt. Deshalb ist auch heute noch das Interesse groß, die wunderbare Welt der unter Wasser liegenden kulturellen Fundstücke…

Das römische Augsburg

E-Book Das römische Augsburg
Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Erfurt, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...