Sie sind hier
E-Book

Unsichtbare Welt der Gedanken

Auf der Suche nach Wahrheit und der Ursprünglichkeit der Seele

AutorMuirdín Michael Riedel
VerlagBooks on Demand
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl208 Seiten
ISBN9783741259661
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,49 EUR
Was wäre wenn... Ein Barde aus alter Zeit aus seiner Heimat durch ein Paradoxon der Zeit in die Zukunft reisen würde? Hinfort vom Lagerfeuer seiner Heimat, seiner zweiten Herzhälfte und seiner Ahnen. Was würde er über die "moderne Zeit denken? Über den modernen Menschen, sein Leben auf Erden, seine Hoffnungen und Wünsche, die moderne Liebe? Würde er in dieser neuen Welt ohne seine zweite Herzhälfte existieren können? Ist die moderne Welt lebenswerter als seine alte Zeit? Würde er hier seine alte Ruhe, seine Heimat finden? Oder zieht es ihn zurück in die Vergangenheit? In eine Zeit, in der Zukunftsangst, Unzufriedenheit mit der Politik, Machtlosigkeit, die Unwichtigkeit des Individuums, Burn out Syndrom und Angst und Panikattacken den Alltag überschatten. Ist dieses moderne Leben wirklich das Leben? Geht wirklich in 2012 die Welt unter? Oder sind wir die Macher unseres eigenen Daseins? Haben wir wirklich Einfluss darauf? Und so macht er sich auf die Suche, auf den Pfaden der neuen Zeit. Den modernen Menschen zu verstehen und die moderne Zeit. Nicht alles was er sieht, macht ihn glücklich. Einige Begegnungen lassen ihn aufhorchen. Begegnungen im Kreisel der Zeit. Machen Sie sich mit Muirdín, dem Barden, gemeinsam auf die Suche, das Leben neu zu entdecken. Die Suche nach Liebe, zum Leben und den modernen Menschen, zu sich selbst und der Natur in der wir leben. Und so macht sich der Barde auf den Weg, in den unwegsamen Landschaften des Lebens. Auf der Suche nach dem Leben und der Wahrheit. Wo immer er sie auch finden möge.

Geb. 16.09.1964 Schule, Weiterbildung Volkshochschule, Mittlere Reife Lehre zum Bäcker, Arbeit als Geselle Ausschied aus dem Beruf wegen einer Berufskrankheit Hobby zum Beruf gemacht, durch Ausbildungen zum BB Trainer / Studioleiter, Bereich Fitness. Weiterbildung zum REHA-Trainer und Ernährungsberater. Darauf folgten 20 Jahre Arbeit in diesem Bereich. Eigene sportliche Wettkampflaufbahn im Bodybuilding, Ausbildung & Betreuung von Wettkämpfern, Mitglied im NRW-Kader des int. IFBB, Studioarbeit, Seminare im Bereich Fitness / Ernährung geleitet. Seit 2002 Hobbyschreiberei, Texte mit irisch-keltischer Note. Anfang 2004 erste Veröffentlichung 'Unsichtbare Welt der Gedanken'. 2005 Neuauflage, neu überarbeitet. Ausbildung im Bereich Werbetexten. Gearbeitet im Bereich Werbebriefe für Unternehmen. Selbständiger Werbetexter. Nebenher im Bereich Musik (Irish Folk) mit Bands zusammen gearbeitet. 2007 Hobby zum Beruf gemacht. Selbstständigkeit mit einer Booking Agentur, die aktuell ca. 50 Bands (aus Deutschland, Holland, England), im Bereich live Konzerte betreut. 2012 3. Teil Unsichtbare Welt der Gedanken veröffentlicht 2016 Neuauflage des 3. Teils bei Book on Demands 2016 Beginn des neuen Manuskripts. Arbeitstitel: Augen der Zeit

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Vorwort


Barden der Neuzeit

Wenn man sich heute die sogenannte „Neue Welt“ ansieht, fragt man sich, wohin sie führen wird.

Gedanken, Ängste über Weltfrieden, Unwetterkatastrophen, Natur, der moderne Mensch, die Zukunft des Menschen. Wie wird sie sein? Die Natur bäumt sich auf, der moderne Mensch endet unter Leistungsdruck und Zukunftsangst im „Burn-out“ Syndrom. Ein nicht ganz so gesundes Lebensumfeld, denke ich. Doch wie geht es weiter? Wie werden wir mit unseren Ängsten vor der Zukunft fertig? Wie werden wir mit den damit verbundenen täglichen Gedanken fertig, die uns bis in die Nacht verfolgen?

Wo ist unser heimatlicher Herd der Ruhe? Ist diese Ruhe heute eigentlich noch möglich?

Oder bestimmt die alltägliche Unruhe unser Leben, kurz, dass wir aus den Kindesschuhen entwachsen sind? Ist Leben in der ständigen Unruhe möglich, oder entfernen wir uns damit nur vom Leben?

Was ist Leben?

Einige leben für den Beruf, die Karriere, der Achtung von der Außenwelt, für Geld, Macht, oder leben, um sich vom eigentlichen Leben abzulenken. Von all den Dingen, die uns eigentlich im Leben fehlen.

Dinge, die wir nicht benennen wollen. Dinge, an die wir lieber nicht denken wollen, weil sie belasten würden. Dinge, die uns an unserem jetzigen Leben zweifeln lassen würden.

Die Augen zu verschließen und sich in den sogenannten Alltagstrott fallen zu lassen, ist oft einfacher, als die Augen zu öffnen und neue Landschaften des Lebens zu entdecken.

Wie viel Mühe würde es bedeuten, sich selbst und das Leben, welches wir führen, zu hinterfragen. Neue Augen zu haben und Dinge an einem ganz normalen Tag zu entdecken, die ein ganz klein wenig mehr aus jedem Tag machen. Die Sonne zu sehen, die hinter den Wolken scheint.

Nein, wir konzentrieren uns auf die Wolken an jedem Tag und vergessen, weit hinter die Wolken zu blicken. Stress, Druck und jeglicher Alltag verdunkeln den Blick auf das, was eigentlich vor uns liegt.

Hier eröffnet sich die Frage für jeden und fordert eine ganz persönliche Entscheidung von uns!

Will ich neben mir selbst und all den Anderen daher leben, am Leben vorbei, oder möchte ich mit ein wenig Freude im Herzen all die kleinen Dinge im Leben wahrnehmen, die uns hinter all den Wolken verborgen bleiben. Dinge, die tagtäglich unser Herz, unser Innerstes erfreuen und uns für jeden Tag neu aufbauen können. Was ist falsch daran, ein Ziel in der Schönheit des Lebens zu finden?

In einer Zeit, in der viele Menschen an den alltäglichen Anforderungen scheitern. Sich diesen Anforderungen nicht mehr gewachsen fühlen und sich in menschliche Ablenkungsmanöver wie Tablettensucht, Drogen, Spielsucht, Extrempartys und ähnliche Dinge flüchten, wird eigentlich ein Hilfeschrei hörbar. Ein Hilfeschrei, der sagt, dass wir das Leben nicht mehr verstehen können. Vom Leben entfernen? Ganz Abseits vom Lebenswillen IN uns, macht sich ein großes, unverständliches Fragezeichen breit. Doch haben wir gelernt, mit diesem Fragezeichen umgehen zu können? Oder geben wir uns einfach nur hoffnungslos geschlagen und am Boden liegend?

Kaum aus den Kinderschuhen heraus haben wir gelernt zu funktionieren, zu bestehen, Aufgaben und Erwartungen zu erfüllen. Kann man all dieses tief in sich selbst nachvollziehen? Verstehen, warum dies so ist? Stellen wir diese Erwartungen auch an uns selbst, aus tiefstem Herzen? Oder funktionieren wir nur, weil Andere es so wollen? Weil wir müssen? Wenn es so ist, wäre dies nicht einengend, LEBENsfeindlich? Ist es richtig an jedem Tag die Augen zu verschließen und einfach nur zu funktionieren, oder gibt es ein Danach?

In einer Zeit, in der der Glaube an all die neuen Werte langsam zerfällt und sich Fragen stellen, sehen immer mehr Menschen auf die alten Werte zurück. Ist der Mensch vielleicht zu modern geworden?

Warum macht das moderne Leben den Menschen krank?

Sollte der Mensch wirklich ALLES tun, wozu er in der Lage ist? Oder sollte er Eins sein, mit dem Boden auf dem er lebt? Die Natur benötigt den Menschen nicht, sie wird weiter leben – aber funktioniert das auch anders herum? Sollte der Mensch vielleicht einen Schritt zurückgehen und wieder nur Mensch sein? Wäre so ein Quantensprung überhaupt möglich?

Die Zeit wandelt sich. Nicht alles, was neu ist, ist unbedingt auch gut. Mittlerweile hinterfragt er, der Mensch. Fragt sich, in welche Richtung wir auf dem Fluss der Zeit schwimmen. In vergangener Zeit erzählten die Barden von den neuen Dingen in der Welt. All das, was passiert ist – und all jenes, was noch passieren wird.

Gibt es Barden in der modernen Zeit?

Ja, es wird immer Menschen geben, die Dinge hinterfragen, in der Lage sind um die nächste Ecke zu blicken, sich „unverhüllte“ Gedanken zu machen und nach dem wahren Grund zu fragen. Getreu der alten Queste der Barden und Druiden in alter Zeit: „Die Wahrheit gegen die Welt“. Wobei das Wort Wahrheit in der modernen Welt eine vielschichtig auslegbare Rolle zukommt. Doch kann es letztendlich nicht nur eine, natürliche Wahrheit geben? Die Wahrheit eines kindlichen, unvorbelasteten Gedankens? Ohne Vorbehalt, ohne Einfluss von Außen, ohne Druck und Erwartungen. Der freie Blick im Sonnentau eines erfrischenden Morgens. Ein befreiender Blick auf das was IST und nicht auf das was sein sollte. Frei von jeglichem Druck. Können wir das noch?

Dieses Buch ist kein Ratschlag Geber.

Jeder von uns hat viele Dinge gesehen, Tausende von Erfahrungen gemacht, Gute wie Schlechte.

Wir sind bereits vom Leben vorgeformt und jeder reagiert und denkt über verschiedene Dinge grundverschieden. Daher kann jeder die gleiche Flamme im Leben sehen, aber sie unterschiedlich deuten, weil Erfahrungen auch die klare Sicht auf alles, was vor einem liegt, verblendet. Manchmal sieht man das Offensichtliche nicht einmal.

Dieses kleine Buch ist kein Ratgeber für den Ablauf des Lebens, doch möchte es Aufmerksam machen. Aufmerksam, auf all die kleinen Dinge, die Menschen in ihrer Alltäglichkeit übersehen und vergessen.

Ich könnte jetzt sagen, dies und jenes ist wichtig. Aber in diesem Fall würde ich zum Lehrer, der sagt, was wichtig ist. Dieses maße ich mir nicht an. Ist doch jedes Leben an eigene Erinnerungen und Erfahrungen geknüpft.

Mein persönliches Interesse gilt dem Keltischen. Insbesondere der Lebens- und Denkweise. Die Sicht, wie man damals die Welt gesehen haben könnte. Mich hat vor allem immer ein alter Gedanke der Druiden interessiert, welcher die Lehrweise der damaligen „Schüler“ betitelt. Diesen konnte ich in meiner Sicht immer gut nachvollziehen. Dieser besagte, dass eine Erfahrung, das Wissen, nicht 1:1 weitergegeben werden kann. Sondern nur durch eigene Erfahrung, das ganz persönliche Wissen tief verinnerlicht werden kann. Was heißt, dass ein Mensch auf Ereignisse trifft, seine Erkenntnisse daraus zieht und diese durch sein eigenes Leben trägt. Diese Erfahrungen kann niemand weitergeben oder erklären, es sind die persönlichsten Gedanken und Erinnerungen im Leben eines Menschen. DAS was uns ausmacht. Diese Erfahrungen sind unser Leben auf Erden, Unsere Zeit.

Ich stellte mir als junger Schreiberling vor, wie ein Barde aus der keltischen Zeit unser modernes Leben sehen würde. Was er denken würde, von unserer fortschrittlichen Zeit. Hat sie sich wirklich zum Besseren gewandelt? Oder leben wir einsamer und als größere Barbaren auf dieser Erde als je zuvor?

Dies sind Texte getreu der Art alter Druiden geschrieben. Auf das jeder Text ein Fragezeichen in den Köpfen des Lesers hinterlassen möge. Ein Fragezeichen, das eigene Leben noch einmal zu hinterfragen. Eigene Erkenntnisse zu finden und vielleicht neue Augen für diese, unsere Welt zu haben.

So schickte ich in meinen Texten den Barden Muirdín auf die Erde. Herausgerissen vom Lagerfeuer seiner Väter, hinfort von seiner zweiten Herzhälfte, in die "Neue Zeit", um das Leben neu zu entdecken.

Einsam und voller Gedanken um diese moderne Zeit reitet er auf seinen treuen Gefährten durch die unwegsamen Landschaften des Lebens. Auf der Suche nach dem Leben und der vor langer Zeit verlorenen Herzhälfte. Verloren in einer Zeit, in der das Wort Herz noch eine ganz besondere Bedeutung hatte. Herz bedeute „heimkommen“ und sich mit der Ewigkeit verbinden.

Die folgenden Texte zeigen Momenteindrücke eines Besuchers aus einer vergangenen Zeit. Wie wird er das moderne Leben sehen? Was wird er finden? Was hält ihn hier und was treibt ihn fort?

Muirdín der Barde. Sein Name trägt Zeugnis zu dem, was ihn erschaffen hat.

„muin“der Weinstock aus der alten, keltischen Sage des Cad Godeu
„muir“steht in der irischen Sprache für die „See“.
„muinín“steht im irischen für „Glaube und Vertrauen.“
„Myrddin“der walisische Name „Merlins“

Machen Sie sich mit Muirdín auf eine Suche, in der unsichtbaren Welt der Gedanken.

Gedanken, die entzweien, aber auch vereinen. Vielleicht eine Verbindung zwischen...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Lebensführung - Motivation - Coaching

Shake your Life

E-Book Shake your Life
Der richtige Mix aus Karriere, Liebe, Lebensart Format: PDF

Der Traum von der schnellen Karriere ist ausgeträumt. Bei den Menschen heute steht eine gesunde Mischung aus Privatem und Arbeit ganz oben auf der Wunschliste an ihren Arbeitsplatz. Work-Life-Balance…

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF/ePUB

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Steve Jobs - iLeadership

E-Book Steve Jobs - iLeadership
Mit Charisma und Coolness an die Spitze Format: ePUB

Er ist das Erfolgsgeheimnis von Apple: Steve JobsEr ist innovativ, charismatisch, eigensinnig ... aber was genau verbirgt sich hinter dem Erfolg von Steve Jobs? Jay Elliot wurde vor über 30 Jahren…

Schwerbehinderung

E-Book Schwerbehinderung
Keine Frage offen Format: ePUB

Inhalte: - Alle Ansprüche und Möglichkeiten von Schwerbehinderten. - Der erste Schritt: Wann liegt Schwerbehinderung vor und wie wird sie festgestellt? - Alles über den Schwerbehindertenausweis: Wie…

Mehr Geld für Sie

E-Book Mehr Geld für Sie
Wege zu mehr Geld Format: ePUB

Lesen macht reich. Wenn Sie es ernsthaft möchten, können Sie Erfolg und Reichtum erreichen. Die Deutschen sparen sich arm. Das Geld auf der Bank verliert durch die Inflation erheblich an Wert.…

Geld verdienen mit jedem Smartphone

E-Book Geld verdienen mit jedem Smartphone
Nebenbei und ungezwungen. Format: ePUB

Wäre es nicht praktisch, wenn Sie mit Ihrem Smartphone ein wenig Geld nebenher verdienen könnten? Das klappt z. B. mit Werbung, die auf Ihrem Smartphone-Bildschirm eingeblendet wird, kleinen Jobs…

Selbstmotivation

E-Book Selbstmotivation
FLOW - statt Streß oder Langeweile Format: PDF

Selbstmotivation FLOW – Statt Stress oder LangeweileWer versteht, warum wir handeln, wie wir handeln, der kann Klarheit über seine ganz persönlichen Ziele gewinnen und sein eigenes Leben entschlossen…

flight plan

E-Book flight plan
Das wahre Geheimnis von Erfolg Format: PDF

In seinem neuesten Buch erklärt Bestseller-Autor Brian Tracy die wahren Geheimnisse von Erfolg in Beruf und Privatleben. Er nutzt dazu die Metapher eines Fluges und erläutert, wie man nachhaltigen…

Stressmanagement

E-Book Stressmanagement
Das Kienbaum Trainingsprogramm Format: ePUB

Die Expertinnen von Kienbaum zeigen Ihnen, wie Sie Stress effektiver bewältigen. Sie geben Ihnen praxiserprobte Instrumente an die Hand, wie Sie Ihre Arbeit stressfrei organisieren, wie Sie sich in…

Die Regeln des Reichtums

E-Book Die Regeln des Reichtums
Format: PDF/ePUB

Was unterscheidet reiche von armen Leuten? Offensichtlich machen sie etwas richtig! Denn sie denken und handeln auf eine Art und Weise, die ihnen das erwünschte Ziel verschafft. Richard Templar kam…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...