Sie sind hier
E-Book

Untersuchung der Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen, sowie Konzeption und prototypische Realisierung in das modulare Auftrags- und Fertigungssystem DIPPS

eBook Untersuchung der Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen, sowie Konzeption und prototypische Realisierung in das modulare Auftrags- und Fertigungssystem DIPPS Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
96
Seiten
ISBN
9783638235884
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1, Hochschule Mittweida (FH) (Mathematik/Physik/Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit handelt von der Entwicklung eines Konzeptes, sowie der anschließenden prototypischen Realisierung einer Anwendung, um Geschäftsdaten in automatisierter Form zwischen EDV-Systemen auszutauschen. Es werden dazu verschiedene Techniken betrachtet und anschließend eine Technik zur Realisierung herangezogen. Zunächst wird dabei näher auf den Nutzen von Produktionsplanungs- und Steuerungssystemen, sowie auf die Geschichte des elektronischen Datenaustausches eingegangen, ehe das Produktionsplanungs- und Steuerungssystem DIPPS der Firma Dresden Informatik GmbH näher vorgestellt wird. Anschließend soll ein Konzept erstellt werden, wie der elektronische Datenaustausch für das DIPPS angewendet werden kann. Nach der Vorstellung von Techniken zur Realisierung soll anhand von Kriterien eine geeignete Technik ausgewählt und deren Implementation für das DIPPS beschrieben werden. In der heutigen Zeit, in welcher der Konkurrenzdruck zwischen Mitbewerbern in den verschiedensten Wirtschaftsgebieten immer mehr zunimmt, ist es von Nöten, den Informationsfluss in einem Unternehmen zu optimieren und damit die Kosten zu senken, um auch weiterhin konkurrenzfähig zu sein. Die Firma Dresden Informatik GmbH entwickelt und vertreibt für diesen Zweck ein PPS-System namens DIPPS. Dieses ermöglicht es, den gesamten Informationsfluss in einem Unternehmen über den Vertrieb, die Auftragsbearbeitung, die Fertigungssteuerung, die Fertigungsplanung, die Lager- und Materialwirtschaft, den Einkauf bis hin zum Rechnungs- und Personalwesen hinaus, optimal zu koordinieren. Eine immer größer werdende Rolle spielt dabei auch der Begriff des E-Business, insbesondere im Bereich des Business-To-Business (B2B). Dabei handelt es sich um nichts anderes, als 'die digitale Abwicklung von Geschäftsprozessen zwischen Unternehmen'1. Wenn man überlegt, dass rund '80 % der deutschen Unternehmen zuviel für ihre Geschäftsprozesse zahlen'2 kann man erkennen, dass in diesem Bereich noch ein hohes Einsparpotenzial vorhanden ist. Ein Grund für diese Mehrkosten ist, dass sie die Vorteile einer Automatisierung zwar erkennen, sich allerdings nicht trauen, diesen Schritt zu gehen. Sie vollziehen ihre Geschäftstransaktionen mit anderen Unternehmen lieber weiterhin auf dem manuellen und papierbasiertem Wege. Das Ziel dieser Diplomarbeit liegt darin, Techniken zu untersuchen, mit welchen es möglich ist, die Geschäftsprozesse von Unternehmen untereinander zu automatisieren. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Programmiersprachen - Softwareentwicklung

JBoss im Einsatz

eBook JBoss im Einsatz Cover

Ein Application Server ist eine Ablaufumgebung für Anwendungen, die spezielle Dienste zur Verfügung stellt, wie z.B. Transaktionen, Authentifizierung oder den Zugriff auf Verzeichnisdienste ...

Der Perl Programmierer

eBook Der Perl Programmierer Cover

Der Perl-Alleskönner Dieses Programmierhandbuch begleitet Sie von den ersten Schritten mit Perl bis hin zu Spezialthemen und der Auswahl und Anwendung von nützlichen Tools für die ...

C und Linux

eBook C und Linux Cover

Wer Erfahrungen in der C-Programmierung hat, kann die vielen Möglichkeiten von Linux kennen lernen und ausschöpfen. Dieses Buch zeigt Ihnen wie und enthält praktische Lösungen ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...