Der private Handel mit online Brokern für den Forex und CFD Markt erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Im Internet finden sich viele Anbieter und Plattformen, welche den Einstieg in Finanzwelt ermöglichen. Die beiden Finanzmärkte gehen aber nicht in eine komplett unterschiedliche Richtung, sondern weisen auch einige Gemeinsamkeiten auf. Damit Klarheit herrscht, was Forex und CFD überhaupt sind, welche Vor- und Nachteile die Finanzprodukte haben und wo man einen vertrauenswürdigen Broker findet, gibt der folgende Artikel Aufschluss.

Was ist Forex und was ist CFD?

Beim CFD, ausgeschrieben Contracts for Difference, wird auf den Kursverlauf gesetzt, also ob dieser ansteigen oder fallen wird. Dabei gibt es immer einen gewissen Basiswert, welcher sich im Verlauf entweder nach oben oder unten verändern wird. Der Forex Handel ist der Finanzmarkt für Währungen, das bedeutet, dass die Devisenkurse die Grundlage für Handel darstellen. Bei beiden Märkten ist es möglich, mit geringen Einsätzen zu handeln. Das macht es vor allem für Neueinsteiger in diesem Bereich interessant.

Eigenständig am Finanzmarkt

Der Handel mit Finanzprodukten ist nicht mehr reine Bänkerangelegenheit, sondern funktioniert heutzutage von Zuhause am Computer, als auch unterwegs mit einer App. Gründe für den eigenständigen Handel gibt es einige. Zum einen kann der Handel mit Forex oder CFD ein Hobby sein, den einige Broker bieten an, mit Spielgeld zu handeln. Das bedeutet, dass das Geld, welches auf die Kurse oder Währungen gesetzt wird, nicht wirklich existiert. Aber natürlich funktioniert der Handel auch mit echtem Geld. Bei einer Neuanmeldung werben die Broker mit Bonus Zahlungen. Durch den erfolgreichen Handel mit den Finanzprodukten ergibt sich bei einigen sogar neue finanzielle Möglichkeiten.

Wo findet man einen guten Broker für den Finanzmarkt

Die Suche nach einem Broker gestaltet sich sehr einfach. Im Internet finden sich unzählige Plattformen, auf welchen einzelne Broker aufgelistet sind Dazu findet man zahlreiche Bewertungen von öffentlichen Prüfstellen und deren Kunden. Dazu gibt es Testberichte der Vergleichsseiten, samt Informationen über die Broker, den Finanzmarkt sowie Strategien für den erfolgreichen Handel. Die Auswahlkriterien sind zum großen Teil individuell, da alle vorhandenen Broker von seriösen Regulierungsbehörden kontrolliert und geprüft werden. Was von Broker zu Broker unterschiedlich ist, sind die angebotenen Renditen auf den abgeschlossenen Handel. Sonstige Kriterien ist die leichte Bedienung, ein kompetenter Kundenservice sowie eine einfache Ein- und Auszahlung.

Welche Vorteile bietet der Forex Markt?

Nachdem ein passender Broker gefunden ist, stellt sich nun die Frage, was sind die Vorteile der Handelsmärkte? Welche Vorteile bietet der Forex Markt für die Teilnehmer im Gegensatz zu dem Handel mit CFD und bei welchen Punkten hat der CFD Markt die Nase vorne? Ein Vorteil ist, dass der Forex Markt 24 Stunden erreichbar ist. Aufgrund dessen, dass weltweit Währungen gehandelt werden und aufgrund der verschiedenen Zeitzonen immer eine Börse geöffnet hat, steht der Markt unter der Woche nie still. Das ist auch an den Börsenkursen zu erkennen. Die Liquidität des Forex Markt ist sehr hoch und bietet deshalb für Anlieger eine interessante Basis für den Handel.

Der Nachteil am Forex Markt ist, dass der Markt nicht zentralisiert ist. Der globale Handel mit Währungen ist so gut wie nicht regulierbar und macht es deshalb für Einsteiger schwieriger, den Markt und seinen Verlauf einzuschätzen. Allerdings kann man mit den sehr niedrigen Mindesteinsätzen dagegen argumentieren. Spannend und erfolgsversprechend ist der Handel mit Forex auch mit kleinen Einsätzen aber trotzdem.

Was hat der CFD Markt anzubieten?

Die Handelsbasis können Aktien, Devisen, Indizes, als auch Rohstoffe sein. Bei dem Handel wird auf den steigenden Kurs „Long“ genannt, oder auf einen fallenden Kurs „Short“ genannt, gesetzt. Somit ist es möglich am Markt aktiv zu sein, gleichgültig in welche Richtung der Kurs verläuft. Wie beim Forex Markt ist der Mindesteinsatz sehr gering, was es ebenfalls für Neueinsteiger auf dem Finanzmarkt einfacher macht. Eine Hebelwirkung ist ebenfalls bei beiden Finanzprodukten vorhanden, was es ermöglicht, trotz niedriger Einsätze schnell hohe Gewinne zu machen.

Ein großes Risiko des CFD Markt ist, dass die schnellen und hohen Gewinne sehr verlockend sind. Dadurch kann es gut passieren, dass das lang erhandelte Geld auf dem Konto mit einem falschen Klick weg ist.

Welcher Markt ist vielversprechender?

Im Prinzip sind beide Finanzprodukte sehr vielversprechend. Letzten Endes muss man sich auch nicht für nur einen Markt entscheiden, da in der Regel die Broker beides anbieten. Welcher Markt interessanter, spannender oder erfolgsversprechender ist, liegt zum einen am eigenen Empfinden und Erwartungen. Andererseits ist das direkt abhängig von der Liquidität des Markts selbst. Ein professioneller Trader beispielsweise, welcher mit beiden Produkten vertraut ist, wird an einem Tag den Forex Markt bevorzugen, falls die Kurse beim CFD Markt nicht einschätzbar oder erfolgsversprechend sind.

Ein Teil des Finanzmarkts werden

Es war wahrscheinlich noch nie so simpel, sich aktiv und eigenständig am Finanzmarkt zu beteiligen. Aufgrund der idealen Erreichbarkeit der Broker über dem Heimcomputer oder mit einer App auf dem Handy, kann jeder schnell und direkt partizipieren. Ein Grund, warum der Handel mit Finanzprodukten in den letzten Jahren ebenfalls so großen Aufschwung erlebte ist, weil es damit möglich ist, aus einem Hobby eine Berufung zu machen, welche letztendlich sogar in absoluter finanzieller Unabhängigkeit enden kann. Aber selbst, wenn mit dem Handel von CFD oder Forex nicht der große Erfolg angestrebt wird, ermöglicht es schnell und unabhängig vom Ort ein wenig nebenher zu verdienen.

Informationen sind das A und O

Allerdings ist zu erwähnen, dass der erfolgreiche Handel am Finanzmarkt nur möglich ist, wenn man sich ausgiebig damit beschäftigt und nicht zu gierig wird. Damit man mit etwas Gewissheit auf einen Kurs gezielt setzten kann, braucht man Informationen, Nachrichten und Hilfsmittel wie dem Meta-Trader. Zwar ist der Handel selbst schnell gemacht, sollte aber auf jeden Fall auf ausführlicher Recherche und einer Analyse des Markts basieren. Jeder professioneller Trader, egal ob bei CFD oder Forex, hat eine Strategie. Tipps und Tricks zum erfolgreichen Handel am Finanzmarkt sowie Nachrichten über Politik, Wirtschaft und Finanzen sind in der Regel ein fester Bestandteil der Brokerseiten. Wer für lange Zeit am Finanzmarkt tätig sein will, sollte diese auf jeden Fall nutzen und die ersten Trades mit nur wenig Einsatz beginnen.

Impressum