Sie sind hier
Fachbuch

Pocket Guide to Germany

Pocket Guide to Germany
ISBN
978-3-929829-78-5
Verkaufspreis Inland (inkl. MwSt.)
7.80€
Verkaufspreis Ausland EU (inkl. MwSt.)
7.29€
Verkaufspreis Ausland Drittland (inkl. MwSt.)
7.29€

Sven Felix Kellerhoff (Hrsg.), Pocket Guide to Germany, »Ihr kommt nicht nach Deutschland, um Ressentiments auszuleben oder die Einwohner zu drangsalieren.
Wir sind nicht wie die Nazis.«

Eine einfache Botschaft. Doch sie verlangte enorm viel von jenen, an die sie adressiert war: den Soldaten der US-Armee in Europa. Sie riskierten ihr Leben, um die Welt von Hitler zu befreien – und sollten doch keinesfalls Rache an den Deutschen nehmen. 1944 wusste man im US-Kriegsministerium genau, dass Soldaten unmissverständliche Verhaltensregeln brauchen. Deshalb entstand der »Pocket Guide to Germany«. (...) Der Führer für die GIs dokumentiert den unbedingten Willen, besiegte Gegner menschenwürdig zu behandeln – und zwar gleichermaßen aus Achtung vor den Verlierern als auch aus Respekt vor den Werten der eigenen Gesellschaft.
Berlin Story Verlag,

1. Auflage 2008,

64 Seiten, zahlreiche Abbildungen in s/w,
Broschur,

Format: 12,5 x 20,5

Bestellen Sie hier:

Verlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Berlin Story Wieland Giebel GmbH03.06.2014 - 11:2322
Unter den Linden 26
,
10117 Berlin
AnsprechpartnerSamuel Mendler Anfrage an Verlag schicken
3020911782
3020453841

Publikationen zum Thema:

Vorstellung einzelner Fachbücher

Mythos Führerbunker

Mythos Führerbunker

Sven Felix Kellerhoff, Mythos Führerbunker. Das Buch „Mythos Führerbunker“ zeigt, wo sich der Bunker befand und was an seiner Stelle heute steht. Es erläutert die Baugeschichte der ...

Die friedliche Revolution

Die friedliche Revolution

Berlin 1989/90 - Der Weg zur Deutschen EinheitJens Schöne, Die friedliche Revolution. Berlin 1989/90 - Der Weg zur Deutschen Einheit, Nur ein einziges Mal in ihrer Geschichte ist es den Deutschen ...

Berlin for Beginners

Berlin for Beginners

Thomas Knuth, Berlin for Beginners, Das Buch enthält Tipps zu den ganz praktischen Dingen des neuen Lebens, z.B. zur Wohnungssuche, zum Einleben, zum Umgang mit den Berlinern sowie zum Kultur- und ...

Das mathematische Berlin

Das mathematische Berlin

Historische Spuren und aktuelle SzeneIris Grötschel, Das mathematische Berlin. Historische Spuren und aktuelle Szene, Glänzende Augen oder Angstschweiss – Welcher Mathebuch-Typ sind Sie? Hier ist ...

“Kristallnacht”

“Kristallnacht”

 Das Novemberpogrom 1938 und die Verfolgung der Berliner JudenSven Felix Kellerhoff, "Kristallnacht"., In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten in Berlin zwei Dutzend Synagogen ...

Die Berliner Akzisemauer

Die Berliner Akzisemauer

Helmut Zschocke, Die Berliner Akzisemauer. Um Steuern einzutreiben (Akzise = Zoll oder Verbrauchssteuer), baute man früher eine Mauer um Berlin, die auch noch half, Desertationen von Soldaten zu ...

Vorstellung einzelner Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 53. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Zeitschriften zum Thema: Populärwissenschaften - Gesellschaftswissenschaft – Informationswissenschaft

Lichtfokus

Lichtfokus

Was du fokussierst, das erschaffst du! „Der klare, ungeteilte Fokus wird täglich wichtiger, und zwar der fokussierte Fokus auf das Lichtvolle und Klare, auf das Hineinwachsen ins höchste ...

E-Books zum Thema: Geisteswissenschaften allgemein

Das Bild der Psychiatrie in unseren Köpfen

E-Book Das Bild der Psychiatrie in unseren Köpfen
Eine soziologische Analyse im Spannungsfeld von Professionellen, Angehörigen, Betroffenen und Laien Format: PDF

Die Fortschritte in den Neurowissenschaften, die Selbstreflexion der Sozialpsychiatrie, aber auch die Erfahrungen der Bewegung der Psychiatriebetroffenen, lassen es notwendig erscheinen, erneut ein…

Lob des sozialen Faulenzens

E-Book Lob des sozialen Faulenzens
Motivation und Leistung beim Lösen komplexer Probleme in sozialen Situationen Format: PDF

Soziales Faulenzen bezeichnet einen Motivationsverlust, der bisher meist als eine negative Folge kollektiven Arbeitens betrachtet wurde. Die vorliegende experimentelle Studie zeigt dagegen, dass im…

Psychologie 2000

E-Book Psychologie 2000
Format: PDF

Der 42. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie bedurfte dank der bedeutungsträchtigen Jahreszahl keines besonderen Mottos – es war der Kongreß "Psychologie…