Sie sind hier
Fachzeitschrift

Ibykus, für Poesie, Wissenschaft und Staatskunst

Ibykus, für Poesie, Wissenschaft und Staatskunst

Für IBYKUS hat Kultur nicht Leute mit Unerhörtheiten zu schockieren, sondern erniedrigten Menschen zu helfen, sich zu einem würdigeren Leben hinaufzuarbeiten und dadurch zu erfreuen. Deshalb spürt IBYKUS den Werten der Klassik und Renaissance, die unser Abendland geprägt haben, nach, um sie für uns heute wieder neu zu entdecken. „Wie läßt sich der verbreitete Kulturpessimismus in eine kulturelle Renaissance umkehren?“ durch dieses Leitmotiv unterscheidet sich IBYKUS von anderen Kultur-zeitschriften. Zu diesem Zweck hat IBYKUS weltberühmte Künstler und Interpreten von Boleslaw Barlog bis Luciano Pavarotti, von Norbert Brainin bis Hermann Prey als Interviewpartner und Mitstreiter gewonnen.

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenabo
78,00
104,00
JahresabonnementEinzelheft
ePaperLadenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
unregelmäßig aber innerhalb eines Quartals
etwa 3500
4000
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
.Kein Verlag bekannt oder Erscheinen eingestellt13.02.20172325
,

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Kulturwissenschaft - Anthropologie - Ethnologie

lendemains

lendemains

Die lendemains, 1975 gegründet, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen ebenso unkonventionellen wie festen Platz in der deutschen und internationalen Frankreichforschung erobert. Überzeugt ...

Antike Welt

Antike Welt

In der ANTIKEN WELT erfahren Sie seit 50 Jahren direkt aus erster Hand, was Sie schon immer über Archäologie wissen wollten. Wir wählen zusammen mit den Fachautoren und unserem wissenschaftlichen ...

ÖZG

ÖZG

Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften ÖZG. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften. Die ÖZG dient der internationalen Diskussion in und zwischen ...

Zeitschrift für Volkskunde

Zeitschrift für Volkskunde

Die im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde e.V. (dgv) herausgegebene halbjährlich erscheinende Zeitschrift für Volkskunde repräsentiert das aktuelle Forschen in der Europäischen ...

Philosophiemonatsbrief

Philosophiemonatsbrief

Philosophisches E-Journal zu aktuellen Themen aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Kostenfrei beziehbar. Ein E-Journal von Apeiron Philosophieberatung: philosophisch, wissenschaftlich, ...

IASLonline

IASLonline

E-Zeitschrift für Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft sowie Netzkunst IASLonline hat sich als größter Anbieter für elektronische Rezensionen in der Deutschen Literatur- und ...

dichtung-digital.de

dichtung-digital.de

Magazin zur digitalen Literatur und KunstInternationales Magazin zur digitalen Ästhetik: Netzliteratur, Netzkunst, Netzkultur, Multimedia, Hypermedia, Intermedia, Hypertext, Interfiction, ...

Zeitsprünge

Zeitsprünge

Herausgegeben im Auftrag des Zentrums zur Erforschung der Frühen Neuzeit von Klaus Reichert. Die Zeitschrift enthält Aufsätze und Monographien zu Philosophie, Literatur, Kunst, Kultur, Recht und ...

Jura Soyfer

Jura Soyfer

Int. Zeitschrift für Kulturwissenschaften Jura soyfer. Internationale Zeitschrift für Kulturwissenschaften dient der Verbreitung von Kenntnissen über Leben, Werk und Verbreitungsgeschichte Jura ...

E-Books zum Thema: Geisteswissenschaften allgemein

Akute organische Psychosen

E-Book Akute organische Psychosen
Bewusstseinsstörungen und Bewusstsein Format: PDF

Dieses Buch verfolgt mehrere Ziele. Einerseits wurden 300 akute organische Psychosen von den Durchgangssyndromen bis zum Koma untersucht (empirische Perspektive). Bei ersteren findet sich…

Lob des sozialen Faulenzens

E-Book Lob des sozialen Faulenzens
Motivation und Leistung beim Lösen komplexer Probleme in sozialen Situationen Format: PDF

Soziales Faulenzen bezeichnet einen Motivationsverlust, der bisher meist als eine negative Folge kollektiven Arbeitens betrachtet wurde. Die vorliegende experimentelle Studie zeigt dagegen, dass im…