Sie sind hier
E-Book

Alles, was Sie über die Österreichische Schule der Nationalökonomie wissen müssen

Eine Einführung in die Austrian Economics

AutorRahim Taghizadegan
VerlagFinanzBuch Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl192 Seiten
ISBN9783862489930
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Die Österreichische Schule der Nationalökonomie - endlich verständlich. Je absurder die Geldpolitik und je panischer die Wirtschaftspolitik, desto drängender wird die Suche nach ökonomischen Alternativen. Die Österreichische Schule der Nationalökonomie oder Austrian Economics - eine konträre Denkrichtung zur Mainstream-Ökonomie - ist eine solche Alternative. Im Wien des späten 19. Jahrhunderts entstanden, brachten es Ökonomen dieser Denkrichtung mit Friedrich August von Hayek sogar bis zum Wirtschaftsnobelpreis. Rahim Taghizadegan fasst die wesentlichen Einsichten der Österreichischen Schule der Nationalökonomie erstmals bündig zusammen. Er stellt die wichtigsten Vertreter und Grundsätze vor, ordnet ihr Schaffen ein und zeigt, warum eine Neubesinnung auf eine realistische Ökonomie notwendiger denn je ist. Denn die Politik der Wirtschafts-'Experten' hat erst unlängst zu einer der größten Finanzkrisen der letzten hundert Jahre geführt. Nach der Lektüre dieses Buches kennen Sie - die Grundlagen und Theorien der Austrian Economics - die wichtigsten Vertreter wie Carl Menger, Eugen Böhm von Bawerk, Friedrich von Wieser, Ludwig von Mises, Friedrich August von Hayek und Murray Rothbard - die notwendigen Begrifflichkeiten und Definitionen - alles, was Sie über die Österreichische Schule der Nationalökonomie wissen müssen

Rahim Taghizadegan ist Wirtschaftsphilosoph, Unternehmer und Rektor des scholarium in Wien. Nach zahlreichen Lehraufträgen, u. a. an der Universität Liechtenstein, der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Halle, ist er derzeit Dozent an der University of Applied Sciences in Krems und der Internationalen Akademie für Philosophie in Liechtenstein. Er ist mehrfacher Bestsellerautor und gefragter Redner, insbesondere zum Thema Unternehmertum und der Österreichischen Schule der Ökonomie. Mit seinem Titel 'Österreichische Schule für Anleger' war er für den Deutschen Finanzbuchpreis 2015 nominiert. Außerdem sind im FinanzBuch Verlag seine Bücher 'Wirtschaft wirklich verstehen' und 'Helden, Schurken, Visionäre' erschienen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort von Jörg Guido Hülsmann5
Überblick und Geschichte6
Methode36
Wert58
Handel und Märkte80
Kapital und Arbeit96
Zinsen108
Geld122
Banken134
Konjunkturzyklus144
Unternehmertum152
Politik158
Ausblick180
Über den Autor193

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Insurance & Innovation 2016

E-Book Insurance & Innovation 2016
Format: PDF/ePUB

InsurTech, Digitalisierung und Innovation sind in den letzten Monaten zu Königinnen der Buzzwords in der Versicherungswirtschaft geworden. Viele Versicherungen beschäftigen sich neuerdings intensiv…

Social Media Marketing. Krankenhäuser im Web 2.0

E-Book Social Media Marketing. Krankenhäuser im Web 2.0
Erhöhung der Wirksamkeit von Marketingmaßnahmen in der Gesundheitswirtschaft Format: ePUB/PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Gesundheitsökonomie, Note: 1,3, Fachhochschule des Mittelstands, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufbau und Vorgehensweise: Um ein grundlegendes…

Die wichtigsten Antworten für Anleger

E-Book Die wichtigsten Antworten für Anleger
Die fünf Entscheidungen, die jeder Anleger treffen muss! Format: PDF

Als Wallstreet-Veteran Gordon S. Murray seinem guten Freund und Investmentberater Dan C. Goldie gestand, dass er nur noch sechs Monate zu leben hatte, fragte dieser: 'Wirst du jetzt das Buch…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...