Sie sind hier
E-Book

Augustinus - Spuren und Spiegelungen seines Denkens

Von den Anfängen bis zur Reformation

AutorNorbert Fischer
VerlagFelix Meiner Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl283 Seiten
ISBN9783787320462
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis35,99 EUR
Seit Aurelius Augustinus (354-430), dem bedeutendsten Denker der Spätantike, ist die Rückbindung der Frage nach der Wahrheit an die Frage nach dem Ich, also an die Selbsterkenntnis, ein Grundthema der Philosophie; nach Platon, dem Begründer der abendländischen Philosophie, war Augustinus der zweite große Denker der Antike von bis heute prägender Kraft. In den beiden hier vorgelegten Bänden wird die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte seines Werks von den Anfängen bis in die Gegenwart umfassend und kompetent erfaßt und zur Darstellung gebracht. Im ersten Band wird die direkte Wirkung des Augustinischen Denkens auf seine unmittelbaren und späteren Nachfolger deutlich herausgearbeitet. Der zweite Band gibt Aufschluß über die nachhaltige Spätwirkung des Augustinischen Werks seit Beginn der Neuzeit, die bis in die Gegenwart anhält. Beide Bände empfehlen sich als explizite Kompendien zur Wirkungsgeschichte Augustins und als anregende Wegweiser für das Studium seines Werks nach der Maßgabe des Kenntnisstandes der neueren Forschung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhalt7
Vorwort zum ersten Band11
Norbert Fischer: Diversi diversa patres sed hic omnia dixit. Einleitung15
Rainer Warland: Das älteste Bildnis des hl. Augustinus? Zum Wandmalereifragment eines spätantiken Autors im Lateran27
Karla Pollmann: Von der Aporie zum Code. Aspekte der Rezeption von Augustins ›De Genesi ad Litteram‹ bis auf Remigius von Auxerre († 908)33
Christian Göbel: Fides und ratio bei Anselm (1033 – 1109) und Augustinus51
Lenka Karfíková: Zur Rezeption Augustins bei Peter Abaelard (ca. 1079 – 1142)85
Andreas E. J. Grote: »In arca quaedam ad Christum, quaedam ad ecclesiam referuntur« (c. Faust. 12,39). Zur Rezeption von Augustins Arche-Exegese...99
Dieter Hattrup: Augustinus im ekstatischen Denken Bonaventuras (1217/18 – 1274)119
Thomas Fliethmann: Augustinische Akzente in der Gotteslehre des Thomas von Aquin (1224/25 – 1274)141
Hannes Möhle: Der Augustinismus des 13. Jahrhunderts als Herausforderung für die Augustinusrezeption des Johannes Duns Scotus (1265 – 1308)155
Johannes Brachtendorf: Meister Eckhart (1260 – 1328) und die neuplatonische Transformation Augustins171
Rudolf Kilian Weigand: Wissen von Augustinus deutsch? Die Rezeption der Schriften des Kirchenlehrers in deutscher Literatur des Spätmittelalters. Ein kursorischer Überblick191
Hermann Schnarr: ›Docta ignorantia‹ als Augustinische Denkfigur bei Nikolaus von Kues (1401 – 1464)209
Markus Wriedt: Produktives Mißverständnis? Zur Rezeption der Theologie des lateinischen Kirchenvaters Augustinus im Werk Martin Luthers (1483 – 1546)225
Richard Augustin Sokolovski: Augustinus als matrix omnium conclusionum bei Cornelius Jansenius (1585 – 1638)239
Erich Naab: Katholische Verteidigungen. Beobachtungen zum Augustinismus nach Bajus (1513 – 1589) und Jansenius (1585 – 1638)251
Siglenverzeichnis265
Quellen- und Literaturverzeichnis269
Namenregister293

Weitere E-Books zum Thema: Philosophiegeschichte - Ethik

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...