Sie sind hier
E-Book

Besonderes Schuldrecht

AutorJan Dirk Harke
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl513 Seiten
ISBN9783642206498
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis71,93 EUR
Das besondere Schuldrecht erscheint auf den ersten Blick wie ein Sammelsurium disparater Rechtsinstitute, die sich bestenfalls in eine äußere Ordnung zwingen lassen. Der innere Zusammenhang der einzelnen Arten von Schuldverhältnissen erschließt sich erst, wenn man ihrem historischen Ursprung nachgeht. Der Band liefert einen tiefen Einblick in die Struktur der Rechtsinstitute und deckt die historischen Bezüge des geltenden Rechts auf. Grundsatzfragen des besonderen Schuldrechts werden mit wissenschaftlichem Anspruch behandelt.

Professor Dr. Jan Dirk Harke, Juristische Fakultät, Universität Würzburg

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Verzeichnis abgekürzt zitierter Literatur13
Einleitung: Ein System des besonderen Schuldrechts?15
1. Kapitel: Austausch durch einmalige Leistung20
§ 1 Kaufvertrag20
1. Eigenart und Arten20
a) Die Struktur des Kaufvertrags20
b) Das Kaufrecht26
aa) Regelungsebenen26
bb) Der Verbrauchsgüterkauf27
cc) Geltungsbereich des Kaufrechts30
c) Besondere Arten des Vertragsschlusses33
aa) Kauf auf Probe33
bb) Wiederkauf und -verkauf, Vorkauf34
cc) Teilzeit-Wohnrechteverträge37
2. Die Verpflichtungen zu Lieferung und Abnahme38
a) Verschaffung und Entgegennahme des Kaufgegenstands38
b) Eigentumsvorbehalt42
c) Gefahrund Lastentragung46
3. Die Verpflichtung zur mangelfreien Leistung49
a) Mangelbegriff und Ausschlusstatbestände49
aa) Sachmängel49
bb) Rechtsmängel56
cc) Ausschlussgründe58
b) Die Nacherfüllung62
aa) Anspruch auf Nachbesserung und Nachlieferung62
bb) Verweigerungsrechte von Käufer und Verkäufer68
cc) Aufwendungsersatz beim Lieferantenkauf71
c) Sekundärund konkurrierende Rechtsbehelfe73
aa) Rücktritt und Minderung73
bb) Schadensersatz74
cc) Verhältnis zu anderen Rechtsbehelfen78
§ 2 Werkvertrag82
1. Struktur und Geltungsbereich des Werkvertragsrechts82
2. Das allgemeine Werkund das Bauvertragsrecht87
a) Herstellung, Abnahme und Vergütung der Werkleistung87
aa) Die Verpflichtung zu Werkherstellung und -abnahme87
bb) Die Vergütungspflicht93
cc) Lohngefahr98
b) Mängelhaftung101
aa) Sachund Rechtsmängel101
bb) Nacherfüllung und Selbstvornahme104
cc) Andere Rechtsbehelfe108
c) Sicherheiten112
3. Besondere und verselbständigte Werkverträge114
a) Transportverträge114
aa) Frachtvertrag114
bb) Speditionsvertrag120
cc) Personenbeförderung121
b) Reisevertrag125
aa) Die Verpflichtung auf den Reisenutzen und ihre Begründung125
bb) Die Störung der Reiseleistung129
cc) Rücktritt, Kündigung und Schadensersatz133
c) Maklervertrag138
aa) Die Maklerleistung und ihre Vergütung138
bb) Strafe für Untreue143
cc) Besondere Maklerverträge145
§ 3 Risikoverträge149
1. Termingeschäft, Spiel und Wette149
2. Versicherungsverträge im Allgemeinen150
a) Das Vertragskonzept150
b) Der Abschluss des Versicherungsvertrags156
aa) Vorvertragliche Pflichten des Versicherers und das Widerrufsrecht des Versicherungsnehmers156
bb) Hergang des Vertragsschlusses und Drittbeteiligung158
cc) Die Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers161
c) Vertragsdurchführung164
aa) Leistungspflichten von Versicherer und Versicherungsnehmer164
bb) Riskantes Verhalten des Versicherungsnehmers168
cc) Übergang von Schadensersatzanspruch und Versicherungsverhältnis171
3. Einzelne Versicherungsverträge174
a) Haftpflichtversicherung174
aa) Schutz des Versicherungsnehmers174
bb) Schutz des geschädigten Dritten175
cc) Pflichtversicherung176
b) Lebensversicherung179
c) Krankenversicherung182
2. Kapitel: Austausch durch Überlassung von Arbeitskraft und Gegenständen186
§ 4 Arbeitsund Dienstvertrag186
1. Arbeitsund Dienstverhältnis186
a) Dienstvertrag und Arbeitnehmerschutz186
b) Begriff und Rechtsquellen des Arbeitsvertrags190
c) Das Rahmenrecht des Dienstvertrags194
aa) Die Dienstleistung und ihre Vergütung194
bb) Gefahrtragung und Haftung197
cc) Das Ende des Dienstvertrags203
2. Schutz des Arbeitsverhältnisses210
a) Schutz vor Kündigung210
aa) Das Erfordernis „sozialer Rechtfertigung“210
bb) Kündigungsverfahren und Kündigungsschutzprozess218
cc) Besonderer Kündigungsschutz221
b) Schutz vor Befristung223
c) Schutz beim Betriebsübergang225
aa) Der Zusammenhang mit dem Kündigungsschutz225
bb) Betriebsübergang als Tatbestand226
cc) Gesetzlicher Vertragseintritt und weitere Rechtsfolgen229
3. Schutz des Arbeitnehmers im Arbeitsverhältnis231
a) Schutz bei der Arbeitsleistung231
aa) Die Pflicht zu Arbeit und Abstinenz vom Wettbewerb231
bb) Arbeitszeit und Freistellung232
cc) Schutz der Person und der Persönlichkeit234
b) Schutz bei der Entlohnung236
aa) Das Arbeitsentgelt236
bb) Betriebliche Übung und Gleichbehandlung237
cc) Entgeltfortzahlung und Arbeitskampfrisiko240
c) Schutz vor Haftung243
§ 5 Mietund Pachtvertrag248
1. Eigenart und allgemeine Regelung des Mietvertrags248
a) Mietvertrag und geltendes Mietrecht248
b) Allgemeines Mietrecht251
aa) Vertragsdurchführung251
bb) Verwendungsrisiko und Mängelhaftung258
cc) Beendigung und Abwicklung des Mietverhältnisses267
c) Regeln für die Grundstücksund Raummiete273
aa) Übergang des Mietverhältnisses und Schriftformgebot273
bb) Vermieterpfandrecht277
cc) Weitere Besonderheiten278
2. Mieterschutz bei der Wohnraummiete279
a) Schutz des Mietverhältnisses279
aa) Schutz vor Kündigung279
bb) Schutz vor Befristung286
cc) Überleitung des Mietverhältnisses und Vorkaufsrecht des Mieters288
b) Begrenzung der Miete291
aa) Schutz vor überhöhter Miete291
bb) Schutz vor Mieterhöhung292
cc) Schutz bei der Umlage der Betriebskosten296
c) Weitere Besonderheiten der Wohnraummiete298
3. Pacht-, Franchisevertrag und Verwahrung300
a) Pachtund Landpachtvertrag300
aa) Struktur300
bb) Das Regime des Pachtvertrags302
cc) Die Vorschriften über den Landpachtvertrag304
b) Franchising307
c) Verwahrung310
§ 6 Darlehensvertrag313
1. Vertragsstruktur und allgemeines Kreditrecht313
a) Der Darlehensvertrag als atypischer Überlassungsvertrag313
b) Auszahlung und Verzinsung des Darlehens315
c) Beendigung und Abwicklung des Vertrags317
2. Verbraucherkreditrecht319
a) Verbraucherschutz beim Vertragsschluss319
b) Verbraucherschutz bei der Vertragsdurchführung324
c) Verbraucherschutz bei der Vertragsbeendigung325
3. Verbindung von Sachleistung und Kredit327
a) Teilzahlungsgeschäfte327
b) Finanzierungsleasing328
c) Ratenlieferungsverträge331
3. Kapitel: Unentgeltliche Verträge und Geschäftsführungsverhältnisse333
§ 7 Leistungsversprechen ohne Gegenleistung333
1. Schenkung333
a) Von der Rechtsgrundabrede zum Verpflichtungsgeschäft333
b) Die Schenkerpflicht und ihre Grenzen335
aa) Gegenstand und Vollzug der Schenkung335
bb) Haftungsbeschränkung338
cc) Widerruf wegen Verarmung oder Undanks340
c) Schenkung unter Auflage341
2. Auslobung und Gewinnzusage343
3. Unentgeltliche Überlassungsverträge345
§ 8 Fremdnützige Geschäftsführung348
1. Auftrag und entgeltliche Geschäftsbesorgung348
a) Verpflichtungsstruktur und Ergänzungsfunktion des Auftrags348
b) Begriff und Durchführung der Geschäftsbesorgung350
c) Die Abwicklungspflichten und ihre Vorwirkung353
2. Einzelne Arten entgeltlicher Geschäftsbesorgung355
a) Zahlungsdienste355
aa) Zahlungsdiensteverträge und ihre Durchführung355
bb) Zahlung ohne Autorisierung358
cc) Mangelhafte Ausführung eines Zahlungsauftrags360
b) Kommissionsgeschäft361
c) Handelsvertretung, Kommissionsagentur, Vertragshandel365
3. Geschäftsführung ohne Auftrag370
a) Geschäftsführung und Bereicherung370
b) Fremdes Geschäft und Fremdgeschäftsführungswille373
c) Rechtsfolgen375
§ 9 Gemeinnützige Geschäftsführung380
1. Struktur von Gesellschaft und Gemeinschaft380
2. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts382
a) Die Gesellschaft als Geschäftsführung382
aa) Der gemeinsame Zweck und die Förderpflicht382
bb) Erscheinungsformen und Grenzen der Förderpflicht384
cc) Auflösung der Gesellschaft und Ausscheiden eines Gesellschafters388
b) Die Gesellschaft als Einrichtung zum gemeinsamen Nutzen der Gesellschafter391
aa) Selbstorganschaft und Gleichbehandlungsgrundsatz391
bb) Beschränkung von Haftung und sonstigen Sanktionen392
cc) Die Grundsätze über die fehlerhafte Gesellschaft394
c) Die Gesellschaft als Verband396
aa) Das Gesamthandsvermögen396
bb) Rechtsfähigkeit der Außengesellschaft398
cc) Akzessorische Haftung der Gesellschafter400
3. Die Gemeinschaft nach Bruchteilen402
4. Kapitel: Bereicherungsund Deliktshaftung406
§ 10 Ungerechtfertigte Bereicherung406
1. Struktur des Kondiktionsrechts406
a) Rechtsgrundlose Leistung und rechtswidriger Eingriff in Rom406
b) Untergang und Wiederkehr der Eingriffskondiktion410
c) Aufspaltung und Fortentwicklung der Leistungskondiktion412
2. Die Kondiktionstatbestände414
a) Leistungskondiktion414
aa) Erscheinungsformen und Ausschlusstatbestände414
bb) Bereicherungsausgleich bei der Leistung auf Anweisung418
cc) Bereicherungsausgleich in anderen Dreipersonenverhältnissen423
b) Zweckverfehlungskondiktion426
c) Kondiktion wegen Bereicherung in sonstiger Weise428
aa) Verfügung eines Nichtberechtigten428
bb) Sonstige Eingriffe431
cc) Aufwendungen434
3. Die Bereicherungshaftung436
a) Gegenstand der Kondiktion436
b) Entreicherung und verschärfte Haftung439
aa) Einwand der Entreicherung439
bb) Saldotheorie?441
cc) Die Haftung nach den „allgemeinen Vorschriften“444
c) Durchgriff auf den Drittbegünstigten445
§ 11 Verschuldenshaftung446
1. Schutz absoluter Rechte446
a) Struktur446
b) Der Haftungstatbestand im Allgemeinen449
aa) Pflichtwidrige Beeinträchtigung des Rechtsguts449
bb) Rechtswidrigkeit und Verschulden453
cc) Tätermehrheit457
c) Die einzelnen absoluten Rechte460
aa) Persönlichkeitsrechte460
bb) Eigentum und ähnliche Rechte463
cc) Weitere absolute Rechte?466
2. Schutz vor Arglist469
3. Schutz vor Gesetzesverletzung472
§ 12 Haftung für Gefährdung und vermutete Pflichtwidrigkeit475
1. Haftung für zu beaufsichtigende Personen475
a) Pflicht zur Aufsicht über Schuldunfähige475
b) Pflicht zur Aufsicht über Verrichtungsgehilfen476
c) Organisationsverschulden und Ausdehnung der Organhaftung478
2. Haftung für Tiere und Sachen480
a) Tierhalterund Tieraufseherhaftung480
b) Haftung für Grundstücke und Gebäude482
c) Haftung für Produkte484
3. Haftung für Betrieb489
a) Haftung des Gastwirts489
b) Haftung für Fahrzeuge492
c) Haftung für Anlagen494
Verzeichnis der zitierten Vorschriften499
Sachregister510

Weitere E-Books zum Thema: BGB Allgemeiner Teil - Zivilrecht

75 Klausuren aus dem BGB

E-Book 75 Klausuren aus dem BGB
Format: PDF

In der zehnten Auflage sind von den bisherigen Klausuraufgaben drei gegen neue Fälle ausgetauscht worden. Die ausführliche Musterlösung zur ersten KLausur soll als Beispiel dienen, wie die knappen…

75 Klausuren aus dem BGB

E-Book 75 Klausuren aus dem BGB
Format: PDF

In der zehnten Auflage sind von den bisherigen Klausuraufgaben drei gegen neue Fälle ausgetauscht worden. Die ausführliche Musterlösung zur ersten KLausur soll als Beispiel dienen, wie die knappen…

75 Klausuren aus dem BGB

E-Book 75 Klausuren aus dem BGB
Format: PDF

In der zehnten Auflage sind von den bisherigen Klausuraufgaben drei gegen neue Fälle ausgetauscht worden. Die ausführliche Musterlösung zur ersten KLausur soll als Beispiel dienen, wie die knappen…

75 Klausuren aus dem BGB

E-Book 75 Klausuren aus dem BGB
Format: PDF

In der zehnten Auflage sind von den bisherigen Klausuraufgaben drei gegen neue Fälle ausgetauscht worden. Die ausführliche Musterlösung zur ersten KLausur soll als Beispiel dienen, wie die knappen…

Die Verleitung zum Vertragsbruch

E-Book Die Verleitung zum Vertragsbruch
eine unerlaubte Handlung? Format: PDF

Wenn der Einfluss Dritter dazu führt, dass ein Vertrag nicht ordnungsgemäß erfüllt wird, stellt sich die Frage nach Schadensersatzansprüchen des geschädigten Vertragspartners gegen den…

BGB

E-Book BGB
Prüfungswissen, Multiple-Choice-Tests, Übungsfälle mit Lösungen Format: ePUB

Mit diesem TaschenGuide erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den ersten drei Büchern des BGB. Dank vieler Übungen und Beispiele können Sie sich bestens auf Prüfungen…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...