Sie sind hier
E-Book

Bonitätsprüfung von Firmenkunden mit Hilfe künstlicher neuronaler Netze

In Zusammenarbeit mit einer süddeutschen Herstellerbank

AutorThomas Dittmar
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2001
Seitenanzahl129 Seiten
ISBN9783832438333
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis38,00 EUR
Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung 1.1Aktuelle Entwicklung der Insolvenzen 1.2Motivation und Ziel der Arbeit 1.3Gang der Darstellung 2.Grundlagen der Bonitätsprüfung 2.1Gegenstand und Ziel der Bonitätsprüfung 2.2Jahresabschlußanalyse: Verfahrensüberblick 2.3Verfahren der Kennzahlenanalyse 2.3.1Grundlagen 2.3.2Traditionelle Kennzahlenanalyse 2.3.3EDV-gestützte Kennzahlenanalyse 3.Empirisch-induktive Verfahren 3.1Regressionsanalyse 3.2Diskriminanzanalyse: Grundlagen und Vorbereitungen 3.2.1Begriffsabgrenzung 3.2.2Zweiteilung des Datenmaterials 3.2.3Auswahl der Kennzahlen 3.2.4Festlegung der Zielsetzung 3.3Univariate Diskriminanzanalyse 3.4Multivariate Diskriminanzanalyse 3.4.1Prüfung auf Normalverteilung 3.4.2Prüfung auf Trennfähigkeit 3.4.3Das Problem der Multikollinearität 3.4.4Gleichheit der Varianz-Kovarianz-Matrizen 3.4.5Ermittlung der Diskriminanzfunktion 3.4.6Vergleich der Methoden der MDA 3.5Mustererkennung 4.Künstliche Neuronale Netze 4.1Grundlagen und Begriffsabgrenzung 4.1.1Das biologische Vorbild 4.1.2Das Neuron 4.1.3Die Netz-Topologie 4.1.4Die Lernregeln 4.2Exemplarische Beschreibung einiger Netztypen 4.2.1Das Perzeptron 4.2.1.1Grundlagen 4.2.1.2Das Trainingsverfahren für das Perzeptron 4.2.1.3Beispiel 1: Das Perzeptron 4.2.2Das Multi-Layer-Perceptron 4.2.2.1Grundlagen 4.2.2.2Beispiel 2: Das XOR-Problem mit dem MLP 4.2.2.3Der Backpropagation-Algorithmus 4.2.2.4Beispiel 3: Der Backpropagation-Algorithmus 4.2.3Counterpropagation 4.2.4Learning Vector Quantization 4.3Probleme beim Training von KNN 4.3.1Overlearning 4.3.2Probleme im Zusammenhang mit dem Gradientenabstiegsverfahren 5.Bonitätsprüfung mit Neuronalen Netzen 5.1Grundsätzliche Vorüberlegungen 5.1.1Wahl der freien Parameter 5.1.2Exkurs: Probleme bei der Datenbeschaffung 5.2Studien zur Bonitätsprüfung mit NN 5.2.1ODOM/SHARDA (1990) 5.2.2ERXLEBEN ET AL. (1992) 5.2.3REHKUGLER/PODDIG (1992) 5.2.4BAETGE ET AL. (1994B) 5.2.5ALTMAN ET AL. (1994) 5.2.6Weitere Studien 5.2.7Kritische Würdigung der Studien 5.2.8Leitfaden für die Erstellung eines NN zur Bonitätsprüfung 6.Zusammenfassung und Ausblick Anhang Literaturverzeichnis Stichwortverzeichnis Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...