Sie sind hier
E-Book

Bram Stoker's Dracula

Das Frauenbild im Dracula

eBook Bram Stoker's Dracula Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783640362974
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Der Roman Dracula, 1897 von Bram Stoker geschrieben, behandelt oberflächlich gesehen das Eindringen des Vampirgrafen nach England, die Jagd auf ihn und seine Vernichtung. Der Roman wirkt anfänglich rein unterhaltend, und zielt darauf ab, dass der Leser sich gruselt. Wenn man den Roman jedoch tiefgründiger liest und ihn auf die Auswirkungen der Fin de Ciècle Wirren des ausgehenden 19. Jahrhunderts hin untersucht, ergeben sich bei der Lektüre noch viele weitere Themen, die unter dem Deckmantel des Schauerromans verborgen sind. Unter der Chiffre Dracula oder Vampir versteckt der Autor Hauptthemen wie die Angst vor ausländischen Einflüssen aufgrund der Kolonialisation oder auch vor Veränderungen in der Gesellschaft. Eine große Veränderung war das Aufkommen von Frauenrechtsbewegungen wie den New Women im ausgehenden Jahrhundert. Die Befreiung der Frau aus den starren Zwängen des verstaubten viktorianischen Zeitalters war ihr Ziel und machte sie zum Feindbild einer breiten Masse der Bevölkerung. Genau hier setzt die Seminararbeit an. Im folgendem sollen die beiden weiblichen Romanfiguren Lucy Westenra und Mina Harker untersucht werden. Die Frage, welchen Frauenbildern sie entsprechen und wie sie durch das Auftreten Draculas verändert werden, soll hierbei die Hauptleitfrage sein. Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Schauerromane.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Der Gral

eBook Der Gral Cover

Der Gral ist der faszinierendste, fruchtbarste der aus dem Mittelalter überkommenen Mythen. Sein Ursprung verliert sich im Dunkel der keltischen Vorzeit, was folgte, war eine jahrhundertlange ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...