Sie sind hier
E-Book

D2050 - Ein Sprach-Rettungsprojekt

Umgangssprache und Rechtschreibung - Kritische Bestandsaufnahme und konstruktive Lösungsansätze

eBook D2050 - Ein Sprach-Rettungsprojekt Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
136
Seiten
ISBN
9783735766564
Format
ePUB
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
6,99
EUR

Peter Lindwedel hat weder Germanistik noch irgendetwas anderes studiert - ideal, um sich völlig unvoreingenommen mit der deutschen Sprache zu beschäftigen. Außerdem verfügt er über ein ausgeprägtes logisches Denkvermögen, mit dessen Hilfe er den Zustand unserer Sprache analysiert hat. Mit erstaunlichen Worten präsentiert er hier die Ergebnisse dieser Analyse. Er stellt fest, dass die Menschen in den deutschsprachigen Ländern in der Zeit der Globalisierung wichtigere Dinge zu tun haben als sich um die korrekte Anwendung der komplexen Regeln des mündlichen und schriftlichen Deutsch zu bemühen, und er beobachtet ein allmähliches Zerbrechen der Sprache an ihrer eigenen Vertracktheit. Verständnisvoll und einfühlsam, teilweise auch mit bissigem Humor, hält der Autor den deutsch sprechenden einen Spiegel vor das Gesicht. Doch anstatt mit einem weiteren verzweifelten Belehrungsversuch gegen Mauern zu rennen, glaubt er, dass nur ein mutiger Schritt die Lebensdauer der deutschen Sprache verlängern könnte. In diesem Sinn hat er eine komplett auf Logik basierende, revolutionäre Rechtschreibreform erarbeitet: 'D2050'.

Peter Lindwedel, Jahrgang 1966, lebt und arbeitet im Raum Hannover. Nach seinem Abitur schloss sich kein Studium, sondern eine kaufmännische Berufstätigkeit an. Nebenbei interessiert er sich seit vielen Jahren für zeitgenössische deutschsprachige Literatur und die deutsche Sprache im Allgemeinen. In seiner Freizeit widmet sich der Autor außerdem seinen Hobbys Musik, Reisen und Fahrradtouren.

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...