Sie sind hier
E-Book

Das Emblem als Teil der Pictura-Poesis-Tradition

Inspirationen und Impulse durch ältere bildliterarische Kunstformen

eBook Das Emblem als Teil der Pictura-Poesis-Tradition Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
26
Seiten
ISBN
9783640814435
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Proseminar Medienkonkurrenz, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit hat es sich zum Ziel gemacht, die intermediale Gattung des Emblems als Produkt einer Jahrhunderte lang idealisierten Annäherung zwischen Bildkunst und Dichtung darzustellen und auf diesem Weg in den Kontext des ut pictura poesis1-Ideals einzuordnen. Es soll demonstriert werden, dass das Emblem nicht die erste und nicht die einzige bildliterarische Kunstform darstellt, sondern einer langen Tradition entspringt, die ihr als Quelle dient, Formatvorlagen und Inspirationen liefert. Indem das Verhältnis der Emblematik zu älteren Versuchen die Eigenschaften der Malerei mit denen des poetischen Textes zu kombinieren untersucht wird, soll das Emblem im Verlauf dieser Arbeit als vollkommenste Form der Synthese der beiden Künste charakterisiert werden: als eine Gattung, die die vielen Vorlagen und Impulse vorangegangener Kunstformen und Texte aufnimmt und zu einem vollendeten Ganzen führt beziehungsweise - wie die Kunsthistoriker Heckscher und Wirth behaupten - das für das 16. und 17. Jahrhundert bezeichnende Ernstnehmen der 'ut pictura poesis' Formel am folgerichtigsten vollzieht.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Buch 1-12

eBook Buch 1-12 Cover

In 1350, the Italian humanist and poet Francesco Petrarca  decided to form a collection of all his correspondence. The letters deal with multifarious topics, switch between narration and ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...