Sie sind hier
E-Book

Deutsch-Amerikanische Beziehungen von der Gründung der BRD bis zum Eintritt der BRD in die NATO

eBook Deutsch-Amerikanische Beziehungen von der Gründung der BRD bis zum Eintritt der BRD in die NATO Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783640558032
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
6,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 1,3, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Veranstaltung: Einführung in die Intenationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus welchen Interessen heraus unterstützten die USA Deutschland nach dem 2. Weltkrieg? Nachdem der Zweite Weltkrieg beendet worden war, hofften die USA auf dauerhaften Frieden auf der Welt. Doch dass dem heißen Krieg von 1939-1945 ein kalter Krieg folgen sollte, ahnte man zunächst nicht. Die Bipolarität des internationalen Systems wurde immer stärker, sodass sich schon wenige Jahre nach Kriegsende ein neuer Weltkonflikt entwickelte. In diesem Konflikt standen sich zwei grundlegend verschiedene Ideologien gegenüber, die unvereinbar miteinander waren. Jedes Land musste sich entscheiden, ob es sich dem Block des Ostens, also dem Kommunismus, oder dem Block des Westens, also der Demokratie, zuwendet. Deutschland hatte in diesem Konflikt eine Schlüsselfunktion, denn die Sowjetunion versuchte im Osten Deutschlands den Kommunismus zu etablieren, die USA hingegen im Wes-ten eine Demokratie aufzubauen. Zu welchem politischen Lager Deutschland letztendlich gehören würde, konnte zunächst niemand genau sagen, denn die Sowjetunion und die USA hatten grundlegend verschiedene Vorstellungen von der Zukunft Deutschlands. Es stellt sich die Frage, aus welchen Interessen heraus die USA Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg unterstützten. Ich werde die Analyse und die Beantwortung dieser Frage anhand des Neorealismus von Kenneth Waltz durchführen. Dieser besagt, dass alle Staaten nach Sicherheit streben. Laut Waltz gleichen sich alle Saaten dahingehend, dass sie 'die Freiheit der gesellschaftlichen Eigenentwicklung aufrechterhalten wollen.' Ob der Sicherheitsgedanke der USA eine Rolle für die Unterstützung der Bundesrepublik spielte, werde ich in meiner Analyse erläutern. Dafür werde ich die deutsch-amerikanischen Beziehungen von der Gründung der Bundesrepublik Deutschlands bis zur Aufnahme der Bundesrepublik in die NATO analysieren. Zunächst werde ich die Interessen der USA für die Demokratisierung Deutschlands, und die damit verbundene Gründung eines westdeutschen Staates, sowie dessen politischen Rahmen erläutern. Dann werde ich näher auf die Katalysatorwirkung des Koreakrieges eingehen, denn dieser Stellvertreterkrieg führte zu einem Umdenken in der amerikanischen Deutschlandpolitik. Des Weiteren werde ich die Aufnahme der Bundesrepublik Deutschland in die NATO in Bezug auf die Sicher-heitspolitischen Interessen der USA untersuchen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Wissen im Diskurs

eBook Wissen im Diskurs Cover

Ein Theorienvergleich von Bourdieu und Foucault In dieser Arbeit werden die theoretischen Perspektiven Pierre Bourdieus und Michel Foucaults einer wissenssoziologischen Lesart unterzogen: Wie ...

Armutspolitik in der EU

eBook Armutspolitik in der EU Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Wirtschaftsuniversität Wien, Veranstaltung: Sozialpolitik - Armut in Europa, Sprache: ...

Demokratie und Lotterie

eBook Demokratie und Lotterie Cover

Theorie und Gesellschaft Herausgegeben von Jens Beckert, Rainer Forst, Wolfgang Knöbl, Frank Nullmeier und Shalini RanderiaHubertus Buchstein ist Professor für Politische Theorie und ...

Das Ende ist mein Anfang

eBook Das Ende ist mein Anfang Cover

Ein Vater spricht über das Leben, den Tod und das AbschiednehmenTiziano Terzani hat als langjähriger Korrespondent des SPIEGEL unser Bild von Asien mit geprägt. Das damals noch unzugängliche ...

Iran im Informationszeitalter

eBook Iran im Informationszeitalter Cover

\IRAN im Informationszeitalter\ beschreibt ausgesuchte Software, skizziert den IT-Status quo im Iran und informiert Studierende, Lehrende, Manager, IT-Praktiker und interkulturell Interessierte über ...

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...