Sie sind hier
E-Book

Die Entwicklung eines internationalen Kohlenstoffmarktes

Eine kritische Analyse

AutorSabine Kaiser
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl36 Seiten
ISBN9783656503057
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (ifo Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Die klimatische Erwärmung der Welt ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit des 21. Jahrhunderts. Glücklicherweise erkennen immer mehr Nationen die Gefahren, die die Veränderung unseres Klimas mit sich bringt. Es wird immer mehr getan, um die Emissionen von klimaerwärmenden Treibhausgasen und die daraus entstehenden Schäden einzugrenzen. Um dies auf die bestmögliche Weise zu erreichen, muss ein internationaler Markt für Treibhausgasemissionen etabliert werden. Derzeit existieren schon einige nationale und regionale Handelssysteme für Emissionszertifikate, sowie einige Credit Systeme unter dem Kyoto Protokoll. Der Prozess der Verlinkung dieser einzelnen Systeme hat gerade erst begonnen und bildet den Grundstein für die Entwicklung eines globalen Marktes. Das größte System für den Handel von Emissionszertifikaten existiert derzeit in der Europäischen Union mit dem EU ETS. Es dient somit als Vorbild für das Design einer globalen Emissionshandelsarchitektur. Wie diese entstehen kann, welche Aspekte dabei beachtet werden müssen und welche Herausforderungen und Probleme es bei der Umsetzung gibt, wird in dieser Arbeit eingehend beleuchtet. Abschnitt 2 gibt einen kurzen Überblick, warum die Entwicklung eines internationalen Kohlenstoffmarktes so relevant ist. Im folgenden Abschnitt 3 wird zunächst dargestellt, welche Handelssysteme und Verlinkungen zwischen ihnen schon bestehen. Anschließend wird eine Übersicht gegeben, wie die optimale Situation aussehen würde. Da diese in absehbarer Zeit aber nicht zu erreichen ist, wird ein Ausblick auf ein mögliches Szenario der nächsten Jahre gegeben. Abschnitt 4 zeigt Möglichkeiten auf, wie die Verlinkung von Emissionshandelssystemen möglichst effizient und effektiv zu gestalten ist. Des weiteren werden Details des Designs von Handelssystemen und Verlinkungen beleuchtet. Abschnitt 5 beschäftigt sich mit kritischen Aspekten und Problemen bei der Umsetzung und zeigt Bedenken bezüglich eines internationalen Kohlenstoffmarktes auf und wie dieser in kurzer und langer Frist aussehen könnte. Abschließend wird eine Abwägung und Zusammenfassung aller genannten Aspekte gegeben um zu einer realistischen Einschätzung der Entwicklung der nächsten Jahre zu kommen. Der letzte Abschnitt 6 fasst die Ergebnisse zusammen. So soll im Zuge dieser Arbeit ein Überblick über die aktuellen Geschehnisse, sowie Herausforderungen, Probleme und Möglichkeiten der nächsten Jahre und Jahrzehnte gegeben werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Umweltmanagement - Energie

Innovationen durch Umweltmanagement

E-Book Innovationen durch Umweltmanagement
Empirische Ergebnisse zum EG-Öko-Audit Format: PDF

Ein wichtiges Ziel ökologischer Modernisierung ist die Verbindung umweltfreundlichen Wirtschaftens mit einer Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit. Zentrale Instrumente in diesem Kontext sind…

Thailand nach dem Tsunami

E-Book Thailand nach dem Tsunami
Regionale Strategiewechsel als Chance für den Tourismus Format: PDF

Am 26. Dezember 2004 um 8 Uhr morgens Ortszeit ereignete sich im Indischen Ozean vor der Küste Sumatras das weltweit schwerste Erdbeben in den letzten vierzig Jahren. Mit einer Stärke von 9,1 bis 9,3…

Kraftstoffkonsum und CO2-Ausstoß auf Amerikas Straßen

E-Book Kraftstoffkonsum und CO2-Ausstoß auf Amerikas Straßen
Wirtschaftspolitische Möglichkeiten zur Kraftstoffreduktion im amerikanischen Transportsektor Format: PDF

Die USA sind der größte Ölnachfrager und CO2-Verursacher der Welt. Besonders der amerikanische Transportsektor verbraucht hohe Mengen Öl und verursacht bei dessen Verbrennung CO2 ? mit bekannten…

Schulung, Bewusstsein und Kompetenz

E-Book Schulung, Bewusstsein und Kompetenz
Schulungsfolien zum Thema UMS Format: PDF

"Gute zielgruppenspezifische Schulungs- und Informationsveranstaltungen zum Thema ""Umweltschutzmanagementsysteme"" können deren Nutzen für Unternehmen und Betroffene bewusst machen und dauerhaft…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...