Sie sind hier
E-Book

Die Finanzkrise und ihre Auswirkungen auf die deutsche Versicherungswirtschaft

Theoretisches Modell und empirische Erkenntnisse

AutorMarie R Grothkopf
VerlagVVW GmbH
Erscheinungsjahr2009
ReiheLeipziger Masterarbeiten 1
Seitenanzahl104 Seiten
ISBN9783862981182
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis25,99 EUR
Die vorliegende Arbeit untersucht die Frage, in welchem Ausmaß und mit welchen Konsequenzen die privaten Versicherungsunternehmen in Deutschland von der aktuellen Finanzkrise betroffen sind. Die Entstehung und die globale Tragweite der sich zur Wirtschaftskrise steigernden Systeminstabilität werden mit einer Ursachen-Wirkungs-Kette dargestellt. Dabei wird die Rolle der Versicherungsunternehmen als Kapitalsammelbecken und institutionelle Investoren deutlich. Der Schwerpunkt der Analyse liegt auf dem Kapitalanlagegeschäft bzw. dem Asset Management. Darüber hinaus werden potenzielle Auswirkungen der Finanzkrise auf die Kreditversicherung, D&O-Versicherung und die Lebensversicherung diskutiert. In der versicherungswissenschaftlichen Literatur gab es dazu bisher kaum aktuelle Vorlagen. Auch dem Praktiker dürfte die Arbeit von Nutzen sein, da sie die theoretischen Grundlagen der Versicherungswirtschaft und die gewonnenen empirischen Erkenntnisse aus der Finanzkrise auf die aktuellen tatsächlichen Branchenherausforderungen herunter bricht. Die behandelten Themen stehen für viele Gestaltungsfragen, die sich im Versicherungsunternehmen derzeit stellen. Im Marktumfeld der Finanzkrise steht die Assekuranz vor Chancen und Risiken, die in diesem Buch aufgezeigt werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
4 Die Situation der Assekuranz in Zeiten der Finanzkrise (S. 40-41)

4.1 Eingrenzung der Untersuchung


Die bisherige Ausarbeitung hat gezeigt, dass die Finanzkrise eine Krise des gesamten Finanzsystems ist, die alle Teilnehmer und deren Entscheidungsfindungen betrifft. Die vollständige Analyse aller systemischen Einflussparameter auf die Geschäfte und Entscheidungen in der Assekuranz würde den Umfang dieser Arbeit weit überschreiten. Deshalb wird die Untersuchung der Auswirkungen der Finanzkrise auf die deutsche Assekuranz für ausgewählte Bereiche vorgenommen. Da die Darstellung empirischer Erkenntnisse im Vordergrund steht, wird auf die analytische Herleitung und Bewertung einzelner Risiken und Auswirkungen der Finanzkrise verzichtet.

„[…] Viele historische Krisen von Versicherern waren nicht durch das versicherungstechnische Risiko, sondern durch Markt-, Kapitalanlage- oder anderer Risikoteile verursacht.“  Nicht nur diese Aussage, sondern auch die Tatsache, dass deutsche Versicherer mit Kapitalanlagen i.H.v. rd. 1,2 Billionen € zu den „wichtigsten institutionellen Investoren an den Kapitalmärkten gehören“186, rechtfertigen die Konzentration der vorgenommenen Analyse auf das Kapitalanlagegeschäft von Versicherern. Zusätzlich werden die Veränderungen für die kapitalmarktbasierte Finanzierung von Versicherungsunternehmen vorgestellt, zu denen es durch die Finanzkrise kommt.

Die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Gestaltung der weiteren Geschäfte des Versicherungsunternehmens werden nicht separat analysiert, sondern in der Betrachtung dreier Versicherungsprodukte – die kapitalbildende Lebensversicherung, die Kreditversicherung und die D&O-Versicherung – teilweise mit eingeschlossen. Die Auswahl der Produktbeispiele wurde aufgrund der empirisch zu beobachtenden Auswirkungen der Finanzkrise getroffen.

Abschließend ist anzumerken, dass Versicherer in Deutschland aufgrund der relativ strengen gesetzlichen Vorschriften zur Kapitalanlage, des Verbots von versicherungsfremden Geschäften und der kontinuierlichen Liquiditätszufluss aus vertraglich fixierten voraus zu zahlenden Prämien von anderen Krisenelementen betroffen sind als Kreditinstitute oder Versicherungsunternehmen mit Sitz im Ausland. Auf die Auswirkungen dieser Elemente, die sich vor allem in der negativen Entwicklung der Kapitalmärkte wieder finden, richtet sich folgende Analyse.

4.2 Überblick zur wirtschaftlichen Situation der Assekuranz in Deutschland und im internationalen Zusammenhang


4.2.1 Schieflagen in der Assekuranz


Im Krisenverlauf ist bis dato in den Medien im Vergleich zu Meldungen des Bankensektors nur ein Versicherer besonders in den Vordergrund getreten – der ehemals weltgrößte amerikanische Versicherer AIG Inc. Die Versicherungsgruppe stand im September 2008, u.a. aufgrund von Engagements ihrer Tochtergesellschaft AIG Financial Products in Absicherungsgeschäfte wie CDOs und CDS, kurz vor der Insolvenz. Mittlerweile ist AIG Inc. teilverstaatlicht und verfügt über Kredite der USRegierung im Gesamtumfang von 180 Mrd. US-$.187 Für das Jahr 2008 meldete AIG Inc. einen für die US-Wirtschaft historischen Rekordverlust i.H.v. 99,3 Mrd. US-$. Die Ein-Jahresperformance der Aktie rutschte damit Mitte März auf -96,71%.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Die Finanzkrise und ihre Auswirkungen auf die deutsche Versicherungswirtschaft1
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Abkürzungsverzeichnis10
Abbildungsverzeichnis14
Tabellenverzeichnis16
1 Einleitung18
2 Die Finanzkrise – volkswirtschaftliche Grundlagen und allgemeine betriebswirtschaftliche Auswirkungen21
2.1 Vorstellung des Finanzsystems21
2.2 Entstehung der Finanzkrise – eine Ursachen-Wirkungs-Analyse30
2.3 Aktuelle Situation – Auswirkungen der Krise auf die Finanzmärkte44
2.4 Staatliche und institutionelle Eingriffe zur Stabilisierung des Finanzsystems48
3 Konzeptionelle Grundlagen in der Versicherungswirtschaft51
3.1 Geschäfte von Versicherungsunternehmen51
3.2 Risiken von Versicherungsunternehmen53
3.3 Versicherungsunternehmen im Finanzsystem54
4 Die Situation der Assekuranz in Zeiten der Finanzkrise57
4.1 Eingrenzung der Untersuchung57
4.2 Überblick zur wirtschaftlichen Situation der Assekuranz in Deutschland und im internationalen Zusammenhang58
4.3 Auswirkungen auf das Kapitalanlagegeschäft und dessen Gestaltung im Versicherungsunternehmen64
4.4 Implikationen für das Finanzierungsgeschäft von Versicherungsunternehmen78
4.5 Auswirkungen auf die Versicherungsprodukte anhand ausgewählter Beispiele82
5 Ausblick – von der Finanzkrise zur Weltwirtschaftskrise90
6 Schlussbetrachtung und Ausblick93
7 Anhang96
8 Literaturverzeichnis108

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Strukturwandel bei Banken

E-Book Strukturwandel bei Banken
Format: PDF

Veränderungsdruck bei Finanzdienstleistern Finanzdienstleister stehen unter enormem Veränderungsdruck. Die Konzentrationswelle verstärkt sich kurz vor der Jahrtausendwende, die Kundenbindung läßt…

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...