Sie sind hier
E-Book

Die ökonomische Entwicklung des Innovationssystems Jena im Vergleich zu Heidelberg

eBook Die ökonomische Entwicklung des Innovationssystems Jena im Vergleich zu Heidelberg Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
62
Seiten
ISBN
9783638127219
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
29,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 2,2, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Seminar 'Innovationssystem Jena (ISJ)', Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand unserer Hausarbeit ist es, die ökonomische Entwicklung des Innovationssystems Jena anhand selbst gewählter aussagekräftiger Kennzahlen über einen längeren Zeitraum zu beschreiben und mit dem wirtschaftlichen Werdegang eines zweiten Standorts zu vergleichen. Dabei sollen Übereinstimmungen und Unterschiede herausgestellt und anhand einer möglichst konsistenten Datenbasis begründet werden. Um den Einfluss kurzfristiger konjunktureller Schwankungen abzuschwächen, haben wir uns entschlossen, den Zeitraum zwischen 1990 und 2000 zu betrachten. Eine noch weiter reichende Ausdehnung erscheint wegen der politischen und wirtschaftlichen Zäsur der deutschen Wiedervereinigung nicht sinnvoll. Bei der Auswahl der Vergleichsregion haben wir uns für Heidelberg entschieden. Ausschlaggebend dafür waren die relative Gleichheit der Einwohnerzahlen und die Tatsache, dass sich beide Städte als Standorte der Wissenschaft und Bildung profiliert und etabliert haben. München, das wir ebenfalls in Betracht gezogen hatten, wurde letztendlich nicht berücksichtigt. Aufgrund seiner Größe und seiner Stellung als politische und wirtschaftliche Zentrale des Freistaates Bayern und Sitz global agierender Großkonzerne verfügt es gegenüber Jena über entscheidende Standortvorteile, die die Aussagekraft eines Vergleichs als zweifelhaft erscheinen lassen

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Die Große Rezession

eBook Die Große Rezession Cover

Die Vereinigten Staaten stehen mitten in einem epochalen Umbruch. Die zweite große Weltwirtschaftskrise, die am 15. September 2008 in New York ausgebrochen ist, hat die Ursache in den ...

Islamische Wirtschaftsethik

eBook Islamische Wirtschaftsethik Cover

Projektarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensethik, Wirtschaftsethik, Note: 2,3, Bergische Universität Wuppertal (Schumpeter School of Business and Economics), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige flächendeckende ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...