Sie sind hier
E-Book

Geschichtsbewusstsein-Voraussetzung und Gegenstand von Geschichtsunterricht

AutorAnja Hägler
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783638826495
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 'keine', Universität zu Köln (Historisches Seminar II), 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Hausarbeit werde ich mich auf das Geschichtsbewusstsein in der Schule beziehen. Als erstes erläutere ich den Begriff 'Geschichte', um so eine Überleitung zum Thema Geschichtsbewusstsein - Voraussetzung und Gegenstand von Unterricht herzustellen. Im Hauptteil erkläre ich, was Geschichtsbewusstsein bedeutet und welche Rolle das historische Bewusstsein im Geschichtsunterricht spielt. Weiter werde ich dieses Thema vertiefen, indem ich das Bewusstsein als Voraussetzung und Gegenstand von Geschichtsunterricht erkläre. Zum Schluss werde ich die Bedeutung der beiden Aspekte einander gegenüberstellen und reflektieren. Mit dem Begriff Geschichte verbinden viele Menschen ihren eigenen Geschichtsunterricht. Sie denken dabei an einen klar definiertes chronologisch aufgebautes Wissensspektrum (Steinzeit, die Römer, mittelalterliche Ritter und Burgen usw.). Für Geschichtsdidaktiker hingegen bedeutet Geschichte: Erinnerung. Es ist die Beschäftigung mit Geschichte als menschliches Bedürfnis mit der Sehnsucht nach Tradition und Heimat. Geschichtstheoretiker betrachten Geschichte von drei Ebenen aus: 1. Die vergangene Wirklichkeit als 'gewesene Geschichte' 2. Die von dieser vergangenen Wirklichkeit übrig gebliebenen Quellen als 'referierte Geschichte' 3. Die rekonstruierte und erzählte Geschichte als 'dargestellte Geschichte' Die 'dargestellte Geschichte' kann keine genaue Wiedergabe dieser Wirklichkeit sein da die Rekonstruktion des Vergangenen durch Überlieferungsverluste und die subjektive Perspektive verändert wird. Deshalb wird Geschichte immer wieder neu geschrieben und interpretiert. Sie ist niemals definitiv und abschließend, sondern veränderbar. Durch diese ständige Veränderung entsteht ein enger Zusammenhang zwischen den drei Zeitdimensionen 'Vergangenheit', 'Gegenwart' und 'Zukunft'. Der Ursprung des geschichtlichen Denkens liegt darin, sich im Leben zurechtzufinden ('im Hier und Dort, im Vorher und Nachher').

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Die NS-Prozesse

E-Book Die NS-Prozesse

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,4, Universität zu Köln (Seminar für Politikwissenschaften), Veranstaltung: 'Gedenkstättenpädagogik: ...

Der Homo anthropologicus

E-Book Der Homo anthropologicus

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 2.0, Freie Universität Berlin (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Bilder vom ...

Vertraglicher Dienst?

E-Book Vertraglicher Dienst?

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 3,0, FernUniversität Hagen (Historisches Institut), Sprache: ...

Waldorfpädagogik

E-Book Waldorfpädagogik

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Reformpädagogik, Note: 2, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Lehreinheit Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Seminar: ...

Legale Musik-Downloads

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2,0, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...