Sie sind hier
E-Book

Gut vorbereitet in die erste Mathematikklausur

AutorCarsten Trunk, Etienne Emmrich
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl239 Seiten
ISBN9783446413832
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Etienne Emmrich · Carsten Trunk
Gut vorbereitet in die erste Mathematikklausur


Dieses Buch richtet sich vornehmlich an Studierende der Ingenieurwissenschaften an Universitäten und ist als Begleiter für die konzentrierte Vorbereitung auf die Mathematikklausur des ersten Semesters konzipiert. Selbstverständlich kann es auch für Studierende anderer Fachrichtungen von Nutzen sein.

Behandelt werden die Grundlagen der Analysis von Funktionen einer Veränderlichen als auch der Linearen Algebra und Analytischen Geometrie, die den Standard in der Vorlesung Analysis oder Höhere Mathematik I für Ingenieure bilden.

Das Buch beinhaltet

• Ratschläge für günstige Lernstrategien und eine effektive Prüfungsvorbereitung,
• psychologisch fundierte Hinweise zum Umgang mit Prüfungsangst,
• die Analysis des ersten Semesters auf einem Blatt,
• mehr als 100 klausurrelevante Aufgaben und dazu
• ausführlich und einfach formulierte, vollständige Lösungen,
• Zusammenfassungen der einzelnen Themen auf je einer Seite,
• Klausuraufgaben, die Studierenden besonders schwer fallen,
• drei vollständig durchgerechnete Beispielklausuren.

Die Aufgaben und Lösungen sind so ausgewählt, dass eine intensive Vorbereitung etwa einer Woche bedarf.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Prüfungsvorbereitung und Lernen ( S. 9)

Viele Prüfer, auch die Autoren, haben oft beobachtet, dass Studierende trotz großer Anstrengungen nur schlechte Ergebnisse erzielen konnten. Ursächlich dafür ist zumeist ein " falsches Lernverhalten. Unterschätzen Sie deshalb nicht die Bedeutung des Wissens um adäquate Vorbereitung und adäquates Lernen.

Wenngleich sich die Vorbereitung bei jedem anders gestalten mag, so gibt es doch einige allgemein gültige Regeln, die Sie, liebe Leserin, lieber Leser, beherzigen sollten. In diesem Abschnitt werden wir Sie mit diesen vertraut machen und Ihnen Hinweise für eine efektive Vorbereitung auf die Klausur geben.

Verstehen Sie unsere Hinweise gleichwohl als eine Anregung, denn Sie kommen nicht umhin, Ihren eigenen Weg zu finden. Es sollte dabei im Vordergrund stehen, die individuellen Lernstrategien und -konzepte zu erkennen, zu bewerten, gegebenenfalls zu korrigieren und um neue zu erweitern. So können Sie den Prozess der Vorbereitung und des Lernens bewusst und nach Ihren individuellen Bedürfnissen gestalten.

Ergänzend zu diesem Abschnitt empfehlen wir Ihnen die Lektüre des nachfolgenden Abschnitts zum Umgang mit Prüfungsangst. Die dort vorgestellten Entspannungstechniken sowie die Methoden des inneren Dialogs und der positiven Selbstgespräche und Imaginationen können Sie zur Unterstützung des Lernprozesses anwenden, unabhängig davon, ob Sie unter Prüfungsangst leiden oder nicht. Tipps zum Verhalten während der Klausur finden Sie auf Seite 28 f.

Wer mehr zum Thema Lernen wissen möchte, ndet einen Markt zahlreicher populärwissenschaftlicher und Fachbücher. Unter diesen können wir Metzig und Schuster [30] sowie den Ratgeber [16] empfehlen. Klausurvorbereitung Die Vorbereitung auf eine Klausur zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass in einer zumeist recht kurzen Zeit eine große Fülle an Stoff zu bewältigen ist.

Oft wird es das Ziel der Vorbereitung sein, die bevorstehende Klausur mit einer angemessenen Note zu bestehen. Im günstigen Fall geht dieses Ziel mit einem authentischen Interesse am Wissensgegenstand einher. { Es ist wichtig, dass Sie sich Ihrer Motivation bewusst sind. Sie werden letztlich nur dann erfolgreich und nachhaltig lernen, wenn Sie ein authentisches, eigenes Interesse daran haben, Ihr Wissen und Können zu mehren. Prüfungsvorbereitung ist eine anstrengende, schwere Tätigkeit.

Sie sollten deshalb alles unternehmen, was Ihnen diese Arbeit so angenehm wie möglich macht. Berücksichtigen Sie dabei Ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten. Das fängt bei wohl geplanten Pausen und Unterbrechungen an, geht über eine Ihnen angenehme Gestaltung des Arbeitsplatzes bis hin zu gutem Essen und ausreichendem Schlaf. Langschläfer sollten sich nicht plötzlich in Frühaufsteher verwandeln, denn das Missachten der inneren Uhr führt nur zu mehr Stress.

Beachten Sie auch, dass es verschiedene Lerntypen gibt: Manch einer etwa braucht absolute Ruhe zum Lernen, ein anderer wiederum lernt am besten im Gehen oder bei Musik. Die Lernforschung zeigt allerdings, dass sich größere Erfolge einstellen, wenn Sie stets am gleichen Ort zur gleichen Zeit lernen.

Für die Zeit der Vorbereitung hat sich ein schriftlicher Vertrag mit sich selbst bewährt: Regeln Sie darin genau, welche (realistischen!) Ziele Sie erreichen wollen und wie Sie sich darauf vorbereiten wollen. Machen Sie einen Zeitplan. Rufen Sie sich den Vertrag immer wieder in Erinnerung. Falls Sie Unlust, Trägheit, gar Faulheit an sich bemerken sollten, so versuchen Sie zu ergründen, warum Sie sich der Vorbereitung verweigern wollen.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis8
Prufungsvorbereitung und Lernen9
Prufungsangst19
Alles auf einem Blatt33
1 Grenzwerte36
2 Reihen und Potenzreihen51
3 Komplexe Zahlen63
4 Eigenschaften von Funktionen76
5 Differentiation und Extremwerte90
6 Taylorpolynom und Restgliedabschätzung100
7 Integration, partielle Integration und Substitutionsregel108
8 Partialbruchzerlegung und Integration rationaler Funktionen115
9 Uneigentliche Integrale127
10 Fourierreihen136
11 Vollständige Induktion147
12 Lineare Gleichungssysteme, Rang und Determinante153
13 Lineare Abbildungen, Basen und Eigenwerte168
14 Analytische Geometrie180
Achtung! - Fallen und trickreiche Aufgaben189
Erste Beispielklausur205
Zweite Beispielklausur213
Dritte Beispielklausur223
Literaturverzeichnis232
Symbolverzeichnis235
Sachwortverzeichnis236

Weitere E-Books zum Thema: Mathematik - Algorithmik - Arithmetik

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

Wild Duck

E-Book Wild Duck
Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung Format: PDF

Wussten Sie, dass Menschen am besten arbeiten, wenn sie Sinn und Herausforderung in ihrer Tätigkeit sehen? Jeder weiß das, aber unsere Erziehungs- und Managementsysteme bauen darauf, dass Lernen,…

Topothesie

E-Book Topothesie
Der Mensch in artgerechter Haltung Format: PDF

Topothesie bedeutet frei übersetzt 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Gunther Dueck mit diesem Band, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze Erziehen…

Die beta-inside Galaxie

E-Book Die beta-inside Galaxie
Format: PDF

Alpha-Versionen sind Lehrbücher, Gesetze, Hochglanzprospekte, Aktienneuemissionsanzeigen, Regierungserklärungen. Dahinter ist das Reale. Hinter den Lehrbüchern die vorlesende Forscherpersönlichkeit,…

E-Man

E-Book E-Man
Die neuen virtuellen Herrscher Format: PDF

Die Haupteigenschaften des in der Wirtschaft 'ausschlaggebenden' Menschen werden sich ändern. Wir verlassen die 'Bauerngesellschaft' der ruhigen, pflichttreuen Menschen, die Tradition, Erfahrung und…

Im Digitalisierungstornado

E-Book Im Digitalisierungstornado
Format: PDF

Der vorliegende Band versammelt die als Kultkolumnen gefeierten Beiträge der Beta-Inside-Kolumne aus dem Informatik-Spektrum von 2013 bis 2017. Frühere Kolumnen der Jahre 1999 bis 2013  …

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...