Sie sind hier
E-Book

Ich hab's satt! Wenn Essen zum Problem wird.

Essstörungen erkennen, verstehen und überwinden

AutorAnnette Beuckmann-Wübbels, Kathrin Beyer
VerlagHumboldt
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl129 Seiten
ISBN9783869108315
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Für Essgestörte erfüllt das Essen eine Ersatzfunktion. Ständig kreisen ihre Gedanken nur darum. Dieses Buch zeigt Wege, um mit dem Essen entspannter umzugehen. Professionell, aber leicht verständlich beschreiben die Autorinnen, wie man eingespielte Verhaltensweisen positiv verändern kann. Dazu erläutern sie die Möglichkeiten von Ernährungsberatung und psychologischer Beratung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
3 Wie kommt es zu Essstörungen? (S. 43-44)

Warum ein Mensch eine Essstörung entwickelt, ist nicht so leicht zu beantworten. Krankhaftes Essverhalten unterliegt vielschichtigen Einflüssen. Fachleute sprechen dabei von einer multifaktoriellen Genese. Das bedeutet, dass es verschiedene Hintergründe und Auslöser gibt, die zu Essstörungen führen können.

Hintergründe und Auslöser essgestörten Verhaltens finden sich so - wohl im frühen Umgang mit Diäten, mit der ständigen Beschäftigung des Essens wie auch im Kontext zwischenmenschlicher Beziehungen. Werden erste Anzeichen essgestörten Verhaltens bagatellisiert, können sich Essstörungen manifestieren. Doch welche Erklärungen gibt es noch für das Auftreten von Essstörungen hierzulande? In der Fachliteratur werden im Wesentlichen sowohl genetische, organische, psychosoziale, familiäre, soziokulturelle und individuelle Gründe genannt, die zu Essstörungen führen können und sich gegenseitig beeinflussen. Hier werden die wichtigsten Ergebnisse vorgestellt und mit Fallbeispielen ergänzt.

3.1 Genetische und organische Faktoren

Während die Theorien über organische Faktoren sehr komplex und nicht einheitlich sind, sind genetische Faktoren sowohl für die Anorexie wie auch für die Bulimie belegt. Für eineiige Zwillinge besteht bei der Anorexie eine Übereinstimmung von 50 Prozent, bei zwei eiigen Zwillingen beträgt diese weniger als zehn Prozent. Für Verwandte ersten Grades von Anorexie-Patienten ist außerdem die Erkrankungswahrscheinlichkeit achtmal höher als in der Normalbevölkerung. Für das Erkennen und die Behandlung von Essstörungen sind diese Erkenntnisse derzeit in der ambulanten Praxis nicht von entscheidender Bedeutung, sodass wir hier nicht näher auf sie eingehen.

3.2 Alle Macht der Schönheit … Der Kampf um den idealen Körper

„Frauen wundern sich, wieso sie nicht so aussehen wie wir. Sie wissen ja nicht, dass wir auch nicht so aussehen."
Cindy Crawford, Ex-Supermodel


Fachleute beobachten seit vielen Jahren den zunehmend starken Druck in der Gesellschaft, den eigenen Körper nach dem derzeit aktuellen Schönheitsideal zu formen. Dieser Druck richtet sich besonders an Frauen und Mädchen. Äußerliche Attraktivität wird so zum Maßstab des Erfolges. Dabei bedient sich die Werbung zahlreicher Models, die Erfolg und ein hohes Ansehen in der Bevölkerung genießen. Männer haben es im Vergleich zum weiblichen Geschlecht leichter, sich dem herrschenden Schlankheitsideal zu entziehen. So werden ihnen in typisch männlichen Zeitschriften zehnmal weniger Diäten vor - gestellt als in Frauenzeitschriften. Männer erleben sich mit 15 Prozent über ihrem Idealgewicht als etwas übergewichtig, Frauen halten sich dagegen bereits für adipös.
Inhaltsverzeichnis
Copyright4
Table of Contents5
Front Matter7
Body13
Index127

Weitere E-Books zum Thema: Ernährung - Rezepte und Ratgeber

Wenn Brot & Getreide krank machen

E-Book Wenn Brot & Getreide krank machen
Gluten-Intoleranz, Zöliakie - oder was sonst? Format: PDF

Massive Verdauungsprobleme, starke Darmbeschwerden nach dem Verzehr von Getreide oder Brot - da denken viele an Zöliakie. Was viele jedoch nicht wissen: Glutenunverträglichkeit muss nicht gleich…

Das kleine Weihnachtsbackbuch

E-Book Das kleine Weihnachtsbackbuch
Gesund backen: So einfach geht's Format: ePUB

Ganz gleich, ob Sie ein alter Hase in der Backstube oder Anfänger sind. Sie finden in diesem Backbuch zahlreiche Rezeptideen vom klassischen Vanillekipferl bis hin zur raffinierten Rumtorte. Unsere…

Risiko Bauchfett

E-Book Risiko Bauchfett
Was es so gefährlich macht und wie Sie es schnell loswerden Format: ePUB

Ran an den Bauch! Speckpolster am Bauch sind nicht sehr beliebt: Ein flacher Bauch entspricht sehr viel mehr unserem gängigen Schönheitsideal. Es gibt jedoch noch einen anderen wichtigen…

Cholesterin natürlich senken

E-Book Cholesterin natürlich senken
Heilmittel, die den Cholesterinspiegel regulieren, Das können Sie selbst tun Format: PDF

Blutfette im Griff - ohne Nebenwirkungen: Keine Panik: Wer einen zu hohen Cholesterinspiegel hat, muss nicht in jedem Fall Tabletten schlucken. Denn Cholesterinsenker sind nicht harmlos und deshalb…

Gut leben mit COPD

E-Book Gut leben mit COPD
Endlich wieder durchatmen, Der Patientenratgeber. Mit einem Vorwort von Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen und Vizepräsidentin der Bundesärztekammer. Format: ePUB

Lange als 'Raucherlunge' verharmlost ist die Diagnose COPD für die Betroffenen im ersten Moment ein Schock und wirft existenzielle Fragen auf. Tatsächlich gibt es heute gute Behandlungsmöglichkeiten…

Säure-Basen-Balance

E-Book Säure-Basen-Balance
Der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden Format: ePUB

Säure-Basen-Balance – ein Guide für mehr Wohlbefinden Für alle Menschen, die ihrem Körper auf sanfte Weise etwas Gutes tun wollen und ihn mithilfe von Ern…

Schüßler-Salze

E-Book Schüßler-Salze
Zuverlässige Selbsthilfe bei Beschwerden von A bis Z Format: PDF

Schüßler-Salze sind natürliche Heilmittel: nebenwirkungsfrei und einfach anzuwenden. Sie eignen sich zur Selbstbehandlung von Erwachsenen und von Kindern. Zuverlässig führt der Heilpraktiker Jörg…

Saure Nahrung macht krank

E-Book Saure Nahrung macht krank
Format: PDF

Der Chemiker Fred W. Koch beschäftigte sich bereits in den dreißiger Jahren mit den Ursachen der Zahnkaries und gelangte so zur Entwicklung einer säurefreien Kostform, die von ihm als "Anti-Acid-…

Basenfasten all'italiano

E-Book Basenfasten all'italiano
Für italienische Gefühle im Kochtopf Format: PDF

In ihrem neuen Ratgeber kombiniert Sabine Wacker Basenfasten - die Wackermethode® mit Urlaubsfeeling und nimmt den Leser mit in die bunte Küche Italiens. Mit leckeren und abwechslungsreichen Rezepten…

Buchinger-Heilfasten

E-Book Buchinger-Heilfasten
Die Original-Methode Das Fastenprogramm für zu Hause Essen nach dem Fasten Format: PDF

Magen leer - Seele high - das einzigartige Erlebnis 'Buchinger' Buchinger-Heilfasten, der Klassiker unter den Fastenmethoden, begeistert schon seit über 50 Jahren eine riesige Fangemeinde.…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...