Sie sind hier
E-Book

Im Bann des Gedächtnisses: Die Entstehung einer neuen Biologie des Geistes

AutorEric Kandel
VerlagPicus
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl48 Seiten
ISBN9783711750846
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Der Neurowissenschaftler und Nobelpreisträger Eric Kandel erinnert sich nicht nur an seine Kindheit und Jugend in Wien, der Stadt, aus der er 1939 als Kind jüdischer Eltern vertrieben wurde, sondern erzählt auch von seinem internationalen Werdegang als Forscher, den zunächst vor allem die Geistes- und Kulturwissenschaften interessierten. Die eigenen Kindheitserlebnisse waren es schließlich, die seine Karriere in andere Bahnen lenkten: Die bewussten und unbewussten Erinnerungen an sie waren ausschlaggebend für seine mit dem Nobelpreis gekrönten Forschungen über die Eigenschaften und Leistungen des Gedächtnisses an der Schnittstelle zwischen Medizin und Biologie. Ausgehend von Untersuchungen an Meeresschnecken konnte er Zusammenhänge zwischen Langzeit- und Kurzzeitgedächtnis nachweisen und entdeckte, dass mit der Bildung des Langzeitgedächtnisses immer auch eine anatomische Veränderung einhergeht - eine Erkenntnis, die unter anderem Anlass zur Hoffnung auf ein Medikament gegen Altersvergesslichkeit oder Alzheimer gibt.

Eric Kandel, geboren 1929 in Wien, ist einer der bedeutendsten Neurowissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Er emigrierte 1939 in die USA, studierte Geschichte und Literatur an der Harvard University und danach Medizin an der New York University. Seit 1974 ist Eric Kandel Professor an der Columbia University in New York. Für seine Forschung, darunter die Entdeckung eines Proteins, das eine Schlüsselrolle beim Lernen und Erinnern spielt, erhielt er im Jahr 2000 den Nobelpreis für Medizin. Im Jahr 2006 erschien sein Buch 'Auf der Suche nach dem Gedächtnis. Die Entstehung einer neuen Wissenschaft des Geistes'. Im Picus Verlag erschien in der Reihe der Wiener Vorlesungen 'Im Bann des Gedächtnisses: Die Entstehung einer neuen Biologie des Geistes' (2008).

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Im Bann des Gedächtnisses: Die Entstehung einer neuen Biologie des Geistes (S. 14-15)

Eric Kandel


Ich wurde eingeladen, angesichts des Erscheinens meines Buches, »Auf der Suche nach dem Gedächtnis«, ein wenig von meinem persönlichen und beruflichen Werdegang zu erzählen und dies auf Deutsch zu versuchen. Ich folge dieser Aufforderung gern, schon allein um mein Wienerisch zu üben. Ich muss aber auch gestehen, dass ich in dem nun Folgenden jedes deutsche Wort gebrauchen werde, das ich kenne, und sogar ein paar, die ich nicht kenne. In meinem Buch nun verflechte ich zwei Geschichten miteinander.

Einerseits ist es die Chronik der außerordentlichen Fortschritte, die die Wissenschaft des Geistes in den letzten fünfzig Jahre erzielt hat. Und zum anderen erzähle ich die Geschichte meines Lebens und meiner wissenschaftlichen Tätigkeit während der letzten fünf Jahrzehnte, die der Frage nachgeht, wie meine Kindheitserlebnisse in Wien meine Neugierde auf die Ergründung des Gedächtnisses weckten. Es ist jene Neugierde, die mich zunächst zur Beschäftigung mit Geschichte und mit der Psychoanalyse führte, dann zur Biologie des Gehirns und schließlich zur Erforschung zellulärer und molekularer Lernprozesse.

So berichtet das Buch, wie sich mein persönliches Bemühen um ein Verständnis des Gedächtnisses mit einem der bedeutendsten wissenschaftlichen Unterfangen unserer Zeit verknüpfte – dem Versuch, unseren Geist auf zell- wie auf molekularbiologischer Ebene zu verstehen. Den menschlichen Geist aus biologischer Sicht zu erklären, hat sich im 21. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Aufgaben der Naturwissenschaft entwickelt. Wir möchten uns gerne selbst verstehen, indem wir die biologischen Grundlagen von Wahrnehmung, Lernen, Gedächtnis, Denken, Bewusstsein und die Grenzen des freien Willens erforschen. Noch vor wenigen Jahren war es unvorstellbar, dass Biologen in der Lage sein könnten, geistige Prozesse zu erforschen und dies sogar auf molekularer Ebene.

Diese Situation hat sich dank der enormen Fortschritte, die in der Biologie in den letzten fünfzig Jahren gemacht wurden, gründlich geändert. Die Entschlüsselung der Struktur der DNA durch James Watson und Francis Crick im Jahr 1953 führte zu einer Revolution in der Biologie und lieferte ihr ein systematisches Paradigma anhand dessen sich erklären ließ, wie die Erbinformation, die in unseren Genen codiert ist, die Funktionen der Zelle steuern. Wir erlangten grundlegende Kenntnisse darüber, wie diese Information abgelesen wird und für die Produktion von Proteinen verantwortlich ist.

Proteine wiederum sind jene Bausteine in der Zelle, die die Arbeit in unseren Zellen verrichten. Des Weiteren konnte herausgefunden werden, wie ein lebender Organismus während seiner Entwicklung Gene an- und abschaltet und auf diese Weise seinen Körperplan festlegt. Dank dieser außerordentlichen Errungenschaften erlangte die Biologie eine zentrale Stellung in den Naturwissenschaften, vergleichbar mit jener der Physik und der Chemie. Mit Selbstvertrauen stellten sich die Biologen daraufhin eine unglaubliche Frage: Was liegt dem menschlichen Geist zugrunde?
Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Chirurgie - chirurgische Instrumente - Unfallchirurgie

Erdbeeranbau

E-Book Erdbeeranbau

Innovative Erdbeerproduktion - Das Praxisbuch für den modernen Erdbeeranbau - Für Freiland und geschützten Anbau - Inklusive Verfahren zur Ernteverfrühung und -verspätung Das Buch gibt ...

Die Hofkäserei

E-Book Die Hofkäserei

Erfolgreich mit der eigenen Hofkäserei - Wichtige betriebswirtschaftliche Eckdaten - Das Handwerk der Käserherstellung lernen - Über 30 praxiserprobte Käserezepte Die eigene Milch zu Käse ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...