Sie sind hier
E-Book

Kommunale Wirtschaft

Leitfaden für die Praxis

AutorAlfred Katz
VerlagKohlhammer Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl475 Seiten
ISBN9783170304956
FormatPDF/ePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR
Neben umfassenden Hinweisen, Fallbeispielen und Mustern gibt die Neuauflage eine verständliche Einführung zu kommunalen Daseinsvorsorge- und Infrastrukturaufgaben und bietet insbesondere zu folgenden Problemfeldern sachgerechte Lösungsansätze: - Neue Entwicklungen zu Strukturen und Funktionsweisen der Kommunalunternehmen - Probleme der strategischen Steuerung, des Controllings, der Compliance und der Haftung - Einflussrechte und Information, Aufgabengewährleistungs- und Einflusssicherungskonzepte - Neue Geschäftsfelder durch Energiewende, IT-Infrastruktur, technische und digitale Entwicklungen - EU-rechtlicher Rahmen und Vorgaben, Wettbewerbs-, Beihilfe- und Vergaberecht - Interkommunale Kooperationen sowie gemeinwohl- und bürgerorientiertes Daseinsvorsorgekonzept. Prof. Dr. Alfred Katz beschäftigt sich seit Jahrzehnten praktisch und wissenschaftlich mit allen Facetten der kommunalen Wirtschaft.

Prof. Dr. Alfred Katz ist seit langem mit allen Facetten der kommunalen Wirtschaft beschäftigt. Er war viele Jahre in der Kommunalpolitik und ist heute als Anwalt tätig. Unterstützt wird er durch zwei ausgewiesene Fachanwälte, die Herren Nicolas Sonder und Dr. Jan Seidel.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Abkürzungsverzeichnis


  
A.A.Anderer Ansicht
a. a. O.am angeführten Ort
ABLAmtsblatt
Abs.Absatz
AEUVVertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union
a. F.alte Fassung
AGAktiengesellschaft
AGBGGesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
AktGAktiengesetz
Anh.Anhang
Anm.Anmerkung(en)
AOAbgabenordnung
AÖRAnstalt des öffentlichen Rechts (Kommunalanstalt)
AöRArchiv des öffentlichen Rechts (Zeitschrift)
Art.Artikel
Aufl.Auflage
AVBAllgemeine Versorgungsbedingungen
Az.Aktenzeichen
  
Bad.-Württ./BWBaden-Württemberg
BAGBundesarbeitsgericht
BAGEAmtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts
BAnzBundesanzeiger
BATBundes-Angestelltentarifvertrag
BayBayern/bayerisch
BayBgmDer Bayerische Bürgermeister (Zeitschrift)
BayGOGemeindeordnung für den Freistaat Bayern
BayObLGBayerisches Oberstes Landgericht
BayVBl.Bayerische Verwaltungsblätter (Zeitschrift)
BayVerfGHBayerischer Verfassungsgerichtshof
BayVGHBayerischer Verwaltungsgerichtshof
BBBetriebs-Berater (Zeitschrift)
BBesGBundesbesoldungsgesetz
BBGBundesbeamtengesetz
Bd.Band
BetrVGBetriebsverfassungsgesetz
BFHBundesfinanzhof
BgABetrieb gewerblicher Art
BGBBürgerliches Gesetzbuch
BGBl.Bundesgesetzblatt
BGHBundesgerichtshof
BGHZAmtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen
BHOBundeshaushaltsordnung
BiRiLiGBilanzrichtliniengesetz
BMFBundesfinanzministerium
BranBrandenburg
BR-DSBundesratsdrucksache
BRRGRahmengesetz zur Vereinheitlichung des Beamtenrechts
BStBl.Bundessteuerblatt (Zeitschrift)
BT-DSBundestagsdrucksache
BVVerfassung des Freistaats Bayern
BVerfGBundesverfassungsgericht
BVerfGEAmtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts
BVerwGBundesverwaltungsgericht
BVerwGEAmtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts
BWGZDie Gemeinde (Baden-Württemberg, Zeitschrift)
  
DAWIDienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse
DBDer Betrieb (Zeitschrift)
ders.derselbe
DGODeutsche Gemeindeordnung 1936
d. h.das heißt
DÖVDie Öffentliche Verwaltung (Zeitschrift)
DrittelbGDrittelbeteiligungsgesetz
Drs./DSDrucksache
DStRDeutsches Steuerrecht (Zeitschrift)
DVBl.Deutsches Verwaltungsblatt (Zeitschrift)
DVPDeutsche Verwaltungspraxis (Zeitschrift)
  
EBV/EigBVOEigenbetriebsverordnung
EG (-V)Europäische Gemeinschaft (Vertrag zur Gründung der …)
EigBGEigenbetriebsgesetz
EnWGEnergiewirtschaftsrecht
Erl.Erläuterungen
EStGEinkommensteuergesetz
EStREinkommensteuer-Richtlinien
EUEuropäische Union
EuGHEuropäischer Gerichtshof
EUVVertrag über die Europäische Union
EuZWEuropäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
EWSEuropäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (Zeitschrift)
  
f.folgende (Seiten)
ff.fortfolgende (Seiten)
FAGGesetz über den kommunalen Finanzausgleich
Fn.Fußnote
FStDie Fundstelle (Zeitschrift)
  
GBl.Gesetzblatt (Bad.-Württ.)
GemHHDer Gemeindehaushalt (Zeitschrift)
GemHVOGemeindehaushaltsordnung
GemO BWGemeindeordnung für Baden-Württemberg
GeschOGeschäftsordnung
GewArchGewerbearchiv (Zeitschrift)
GewOGewerbeordnung
GewStGGewerbesteuergesetz
GFGeschäftsfüher/Geschäftsführung
GGGrundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
GKGemeindekasse (Zeitschrift)
GKZGesetz über kommunale Zusammenarbeit
GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung
GmbHGGesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung
GO/GemOGemeindeordnung (für jeweiliges Bundesland)
GoBGrundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
GrEStGGrunderwerbsteuergesetz
GrStGGrundsteuergesetz
GuVGewinn- und Verlustrechnung
GVBl.Gesetz- und Verordnungsblatt
GWBGesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen
  
HessHessen
HGBHandelsgesetzbuch
HGrGHaushaltsgrundsätzegesetz
HKWPHandbuch der kommunalen Wirtschaft und Praxis
h. M.herrschende Meinung
Hrsg.Herausgeber
  
i. d. F./idFin der Fassung
IFGInformationsfreiheitsgesetz
IM/IMKInnenminister/Innenministerkonferenz
insbes./insb.insbesondere
InsOInsolvenzordnung
IRInfrastrukturrecht (Zeitschrift)
i. S.im Sinne
IuKInformations- und Kommunikationstechnik
i. V. m.in Verbindung mit
  
JAJuristische Arbeitsblätter (Zeitschrift)
jPdöRjuristische Personen des öffentlichen Rechts
JuSJuristische Schulung...
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Deckblatt1
Titelseite4
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis10
Abkürzungsverzeichnis15
Teil 1: Wirtschaftliche Betätigung der Kommunen20
I. Einführung und aktuelle Ausgangslage20
1. Problemstellung20
2. Uneinheitliche, kontroverse Standpunkte22
3. Ausgangslage23
4. Aktuelles Koordinatensystem25
II. Kommunale Selbstverwaltung und Kommunalunternehmen26
1. Kommunalrechtliche Ausgangslage26
2. Verfassungsrechtliche Absicherung (Art. 28 Abs. 2 GG und LV)28
3. Landesrechtliche Vorgaben (Kommunalrecht)30
4. Europarechtliche Vorgaben (unionsrechtlicher Rahmen)32
5. Erscheinungsformen kommunaler Wirtschaftstätigkeit35
6. Faktische Bedeutung der kommunalen Wirtschaftstätigkeit38
7. "Konzern Stadt"40
8. Herausforderungen und Zielsetzungen42
9. Aktuelle Entwicklungen kommunalwirtschaftlicher Betätigung43
a) Allgemeine Trends43
b) Die Rolle der Energiewende45
c) Weitere Sektoren45
III. Zulässigkeitsvoraussetzungen und Grenzen47
1. Begriff "wirtschaftliches Unternehmen" (wirtschaftliche Betätigung der Kommunen)47
2. Voraussetzungen und Grenzen (insb. "Schrankentrias" und Territorialprinzip)50
a) Öffentlicher Zweck51
b) Leistungsfähigkeit und Bedarf59
c) Subsidiaritätsklausel60
d) Einzelfälle63
3. Weitere begrenzende Rechtsgrundlagen (insbes. europäisches und nationales Wettbewerbsrecht)63
a) Europäisches Unionsrecht63
b) Verfassungsrechtliche Grenzen67
c) Wettbewerbsrechtliche Grenzen (insb. §§ 1 und 3 Abs. 1 UWG)68
d) Kartellrechtliche Grenzen (insbes. GWB)71
IV. Rechts- und Organisationsformen kommunaler Wirtschaftstätigkeit72
1. Überblick72
2. Kompetenz für die Rechtsformwahl73
3. Öffentlich-rechtliche Organisationsformen74
a) Regiebetrieb74
b) Eigenbetrieb74
c) Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts (Kommunalunternehmen)77
d) Zweckverband80
e) Stiftungen des öffentlichen Rechts81
4. Privatrechtliche Organisationsformen82
a) Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbHG)85
b) Aktiengesellschaft (AktG)90
c) Sonstige privatrechtliche Organisationsformen93
5. Organisationsformen interkommunaler Zusammenarbeit93
a) Öffentlich-rechtliche Vereinbarung94
b) Zweckverband94
c) Gemeinsames Kommunalunternehmen/Anstalt des öffentlichen Rechts95
d) Vergaberecht bei interkommunaler Zusammenarbeit96
e) Umsatzsteuer bei interkommunaler Zusammenarbeit98
6. Kriterien für die Rechtsformentscheidung98
V. Einflusssicherung in Kommunalunternehmen (Ausgestaltung der Steuerungs- und Controllingrechte und -pflichten)103
1. Gewährleistung der kommunalen Aufgabenerfüllung (öffentlicher Auftrag)103
2. Einflusssicherung bei der GmbH108
a) Grundpositionen, Kollisionskonzept108
b) Einzelne Fallgruppen (Zuständigkeiten der Gesellschafterversammlung, Aufsichtsrat und Geschäftsführung)114
c) Einwirkungsrechte auf die Geschäftsführung125
d) Sonstige Einflusssicherung126
e) Effiziente Unternehmensführung126
3. Einflusssicherung in der AG127
4. Steuerung und Controlling durch Rechnungslegung, Jahresabschlussprüfung usw.127
a) Allgemeine Bedeutung128
b) Gesetzessystematik und allgemeine Anforderungen128
c) Jahresabschlussprüfung, insbes. Prüfung nach §§ 316 ff. HGB131
d) Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung132
e) Prüfung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage133
f) Risikomanagement und dessen Prüfung134
5. Berichtswesen und Zielvereinbarung135
VI. Beteiligungsmanagement und -Controlling137
1. Inhalt und Funktionen137
2. Organisation und Zuständigkeiten139
3. Beteiligungsbericht140
4. Beteiligungscontrolling141
5. Erfolgsfaktoren und Instrumente143
6. Compliance in öffentlichen Unternehmen144
VII. Betriebsführung wirtschaftlicher Unternehmen147
1. Besondere Wirtschaftsgrundsätze147
2. Rechnungswesen150
3. Wirtschaftsplanung150
4. Steuerliche Fragen der Kommunalunternehmen152
5. Personalfragen (kommunale Mitarbeiter)156
6. Kommunale Haftung und Insolvenz158
a) Ausgangslage158
b) Problemstellung159
c) Insolvenzfähigkeit der Kommunen und ihrer Unternehmen160
d) Vertrags- oder vertragsähnliche Haftung der Kommunen für ihre Unternehmen163
e) "Durchgriffshaftung" auf die Kommunen für ihre Unternehmen164
f) Zusammenfassung168
VIII. Privatisierung kommunaler Aufgaben (PPP usw.)170
1. Ausgangslage170
a) Ursachen und Motivation von Privatisierung und Rekommunalisierung171
b) Aufgabenbereiche172
c) Rechtlicher Rahmen173
d) Privatisierungsdiskussion174
2. Begriffliches, Systematik, Fallgruppen176
a) Die Begriffe "Privatisierung" und "kommunale Aufgaben"176
b) Formen der formellen und materiellen Privatisierung178
c) "Regulierungsintensität" kommunaler Aufgaben179
3. Entwicklungslinien und Trends180
a) Pro und Contra der kommunalen Aufgabenprivatisierung180
b) Wandel und Veränderungen181
c) Generelle strategische Optionen183
d) Regulierungserfordernisse im Einzelnen183
4. Kommunale Bedingungen und Ziele185
a) Kommunalrechtliche Vorgaben185
b) Sicherstellung des "Kommunalwohls"187
5. Gestaltungsvarianten von Public-Private-Partnerships (ÖPP/PPP)188
IX. Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse190
1. Europäisches Daseinsvorsorge-Konzept190
2. Spannungsverhältnis zwischen öffentlichem Auftrag und Wettbewerb195
3. Nichtwirtschaftliche Dienstleistungen196
4. Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse (DAWI) und Europäisches Beihilfenrecht197
a) "Altmark-Trans"-Rechtsprechung des EuGH197
b) Das "Almunia"-Paket der EU-Kommission198
c) Die Betrauung mit DAWI199
d) Sektorenspezifische Regelungen, insbesondere die VO/1370/2007201
5. Offene Fragen202
X. Vergaberecht (öffentliches Auftragswesen)203
1. Bedeutung203
2. Rechtsquellen204
3. Struktur und Grundprinzipien206
4. Öffentliche Auftraggeber und Aufträge208
5. Vergabeverfahren210
6. Nachprüfungsverfahren, Rechtsschutz (§§ 155 bis 184 GWB)212
7. Aktuelle Problembereiche213
XI. Entwicklungsperspektiven der Kommunalunternehmen214
Teil 2: Kommunales Landesrecht mit Kommentierung (§§ 102 bis 108 GemO BW)222
I. Synoptische Darstellung der GO-Bestimmungen (Landesrecht der kommunalen Unternehmen: BW, Bay, Brand, Hess, MeVo, Nds, NRW, RhPf, Saarl, Sachs, SachsAnh, SchlH und Thür)222
II. Kommentierung der §§ 102 bis 108 GemO BW (mit ergänzenden Gesetzestexten)227
Teil 3: Anlagen432
I. Anlage 1: Mustersatzung für Eigenbetriebe432
II. Anlage 2: Muster-Gesellschaftsvertrag für eine Kommunale GmbH440
III. Anlage 3: Muster einer Organisationssatzung für Kommunalunternehmen (Anstalt des öffentlichen Rechts - KU/AöR -)450
IV. Anlage 4: IDW Prüfungsstandard: Berichterstattung über die Erweiterung der Abschlussprüfung nach § 53 HGrG (IDW PS 720)456
Literaturverzeichnis466
Stichwortverzeichnis472

Weitere E-Books zum Thema: Öffentliches Recht - Staatsrecht

Öffentlichrechtliche Insolvenz und Staatsbankrott

E-Book Öffentlichrechtliche Insolvenz und Staatsbankrott
Rechtliche Bewältigung finanzieller Krisen der öffentlichen Hand - Jus Publicum 202 Format: PDF

Die Insolvenz der öffentlichen Hand ist inzwischen wieder eine reale Möglichkeit. Denn die finanziellen Mittel juristischer Personen des öffentlichen Rechts wie auch die des Staates selbst sind…

Finanzaufsicht

E-Book Finanzaufsicht
Der Staat und die Finanzmärkte - Jus Publicum 229 Format: PDF

Die Finanzkrise und die spätestens seit 2010 einsetzende Eurokrise haben die Frage nach der Rolle des Staates in einer Marktwirtschaft im Allgemeinen und auf den Finanzmärkten im Besonderen wieder…

Föderalismus und Subsidiarität

E-Book Föderalismus und Subsidiarität
- Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 68 Format: PDF

In diesem interdisziplinär angelegten Band werden Fragen der effizienten vertikalen Zuordnung von Kompetenzen in föderalen Systemen sowie der Möglichkeiten und Grenzen föderalen Wettbewerbs aus…

Föderalismus und Subsidiarität

E-Book Föderalismus und Subsidiarität
- Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 68 Format: PDF

In diesem interdisziplinär angelegten Band werden Fragen der effizienten vertikalen Zuordnung von Kompetenzen in föderalen Systemen sowie der Möglichkeiten und Grenzen föderalen Wettbewerbs aus…

Der IWF im Wandel - Rückkehr zu einem neuen System

E-Book Der IWF im Wandel - Rückkehr zu einem neuen System
Der Umgang des Internationalen Währungsfonds mit zukünftigen Finanz- und Währungskrisen - Jus Internationale et Europaeum 125 Format: PDF

Maren Katharina Bode untersucht das Handeln des Internationalen Währungsfonds im Lichte vergangener, aktueller und zukünftiger Finanz- und Währungskrisen aus rechtlicher und wirtschaftlicher Sicht.…

Legitimität in unsicheren Zeiten

E-Book Legitimität in unsicheren Zeiten
Der demokratische Verfassungsstaat in der Krise? Format: PDF

Demokratische Ordnungen stehen aktuell weltweit vor erheblichen Herausforderungen. Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA, die britische Entscheidung für den Brexit oder die Vorgänge in…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...